derzeit online: 156 Besucher und 1 registrierter Benutzer

Decklisten und Kartenkombos

 Informationen zu RSS-Feeds
URL für diesen Beitrag

"Thriller"

Deckliste von ShadowXD  , 2. August 2010

60 Karten – Farben: {s}
für   Einzel   Team   Nicht-Team   Sonstige 


Deckidee/Strategie: Anfangs setzt man den Gegner mit Aasfresser (Carrion Feeder) und Eiternder Goblin (Festering Goblin) unter Druck. Karten wie Untoter Kriegshäuptling (Undead Warchief) und Schwarzer Ritus (Dark Ritual) beschleunigen die Untoten dann noch. Um die Opfereien mit Aasfresser (Carrion Feeder) und Leichendrescher (Corpse Harvester) noch effizienter zu machen, hat man Rachsüchtiger Toter (Vengeful Dead), der noch für Zusatzschaden sorgt. Was natürlich zum Thema Untote passt: Die Wiedergeburt. Deswegen bleiben unsere Zombies auch nicht lange weg. Totengräber (Gravedigger), Grausame Wiederbelebung (Cruel Revival) und vor allem Der Herr der Untoten (Lord of the Undead) lassen unsere Zombiefreunde nicht lange im Reich der Untoten versauern. Aber nicht nur mit dem Wiederholen der Zombies füllt man seine Hand mit Zombies auf, auch Karten wie Grabschänder (Grave Defiler) und Mit Blut unterschreiben (Sign in Blood) bringen Zusatzkarten rein. Als Unterstützung haben die Zombies weiterhin auch Puscher wie Untoter Kriegshäuptling (Undead Warchief) und Der Herr der Untoten (Lord of the Undead), damit man auch an der Front ordentlich Druck machen kann. Um noch mehr Schaden zu verursachen gibt es dann noch Verrottungshirte (Shepherd of Rot). Er kann auch dann noch die gegnerischen Lebenspunkte runterdrücken, wenn man sich in die Defensive zurückziehen musste.Sehr effizient gestaltet sich auch Schädlingsghul (Noxious Ghoul). Er kann hier im Alleingang alle Tokens und Weenies vom Feld verbannen. Er schwächt aber auch die gegnerischen Kreaturen die übrig bleiben, so das sie den Gegner nicht mehr so gut schützen können. Um gegen die großen Biester aber auch bestehen zu können, hat man noch Ranken des Zerfalls (Tendrils of Corruption) und Grausame Wiederbelebung (Cruel Revival). Gefinisht wird entweder mit einem Massenangriff oder das man mit Aasfresser (Carrion Feeder) alle seine Zombies opfert, um mit Rachsüchtiger Toter (Vengeful Dead) eine Menge Schaden zu verschießen. Hat man viele Zombies auch dem Feld , kann aber auch Verrottungshirte (Shepherd of Rot) und Gemmenhand-Verschmutzer (Gempalm Polluter) den Sack zu machen.

Stärken: -Durch Effekte wie der vom Schädlingsghul (Noxious Ghoul) oder vom Verrottungshirte (Shepherd of Rot) gut multitauglich, da diese mit steigender Spielerzahl effizienter werden.
-Viele Effekte die miteinander harmonieren, wie der Opfereffekt vom Aasfresser (Carrion Feeder) mit Rachsüchtiger Toter (Vengeful Dead).
-Hat mit Verrottungshirte (Shepherd of Rot), Gemmenhand-Verschmutzer (Gempalm Polluter) und Rachsüchtiger Toter (Vengeful Dead) eine alternative Schadensquelle.
-Durch Schädlingsghul (Noxious Ghoul) ein schwerer Kontrahent gegen Weenies, Tokens und anderem Kleinkram.

Schwächen: -Entferner, wie Vergessenheitsring (Oblivion Ring), sind sehr nervig, da man die entfernten Karten nicht wiederholen kann.
-Kein Artefakt oder Verzauberungsremoval.
-Zu viele große Kreaturen

Lieblingszitat: Er hat die Stärke von sieben Männern. Um genau zu sein - er war mal sieben Männer. -Untoter Kriegshäuptling (Undead Warchief)


Länder: x23

23x Sumpf (Swamp)

Kreaturen: x27

1x Gemmenhand-Verschmutzer (Gempalm Polluter)→Macht Direktschaden und ersetzt sich selbst
1x Leichendrescher (Corpse Harvester)→Zombie und Ländernachschub
3x Schädlingsghul (Noxious Ghoul)→Schwächt die größeren Kreaturen und eleminiert Tokens, Weenies und Co.
3x Untoter Kriegshäuptling (Undead Warchief)→Beschleunigt das Spiel und puscht die Zombies ordentlich
1x Grabschänder (Grave Defiler)→Zombienachschub mit Regeneration
3x Totengräber (Gravedigger)→Holt gefallene Zombies wieder ans Tageslicht
3x Rachsüchtiger Toter (Vengeful Dead)→Sorgt für Zusatzschaden und harmoniert gut mit dem Aasfresser (Carrion Feeder)
2x Der Herr der Untoten (Lord of the Undead)→Bringt tote Zombies wieder zurück und dient als Puscher
2x Verrottungshirte (Shepherd of Rot)→Sorgt für Direktschaden
4x Aasfresser (Carrion Feeder)→Kleiner Opferer
4x Eiternder Goblin (Festering Goblin)→Gut für den Anfant und synergiert mit Aasfresser (Carrion Feeder)

Andere: x10

1x Grausame Wiederbelebung (Cruel Revival)→Entsorgt Kreaturen und bringt Zombies zurück
3x Ranken des Zerfalls (Tendrils of Corruption)→Kreaturenremoval das die Lebenspunkte noch auffrischt
3x Mit Blut unterschreiben (Sign in Blood)→Sorgt für Kartennachschub
3x Schwarzer Ritus (Dark Ritual)→Der klassische schwarze Beschleiniger, einfach ein Muss

Ich hoffe euch gefällt das Zombie-Deck:-)

Deckbewertung: Dieses Deck wurde bislang von weniger als 8 Benutzern bewertet.
Die Bewertung wird angezeigt, sobald mindestens 8 Benutzer eine Bewertung abgegeben haben.

Nur registrierte Benutzer können Beiträge bewerten – bitte anmelden oder registrieren!

5 Kommentare  
02.08.2010 - 01:32 Uhr – Kommentar von dwarf_enraged  :

Re: "Thriller"

Sieht ganz anständig aus :-).
Er ist zwar nicht der hübscheste Zombie, trotzdem ist der Friedhofs-Sensenmann (Cemetery Reaper) gar nicht schlecht. Einfach mal für {3} nen 3/3er ins Spiel bringen kann sich sehen lassen.
Auch ein immer wiederkehrender Todesbaron (Death Baron) kann einem Gegner ganz schön auf den Sack gehen.
05.08.2010 - 21:06 Uhr – Kommentar von ShadowXD  :

Re: "Thriller"

Todesbaron (Death Baron) könnte ich besorgen und werde ich auch schnellstens einbauen. Aber der Friedhofs-Sensenmann (Cemetery Reaper) macht mich nicht so an. Ich mag es nicht gerne wenn ich Zombies vom Friedhof abgeben muss. Trotzdem danke für dein Kommentar.
06.08.2010 - 09:43 Uhr – Kommentar von Ole  :

Re: "Thriller"

Du kannst mit dem Friedhofs-Sensenmann (Cemetery Reaper) auch den gegnerischen Friedhof ausbuddeln. Ich würde den Der Herr der Untoten (Lord of the Undead) 4 mal spielen, dafür könnten dann Totengräber (Gravedigger) raus.
06.08.2010 - 13:06 Uhr – Kommentar von ShadowXD  :

Re: "Thriller"

Oh, das mit dem Sensenmann hab ich übersehen. Der Herr ist mir im Moment noch zu teuer um ihn mir noch zweimal zu besorgen.
27.04.2012 - 11:22 Uhr – Kommentar von Hans  :

Re: "Thriller"

Folgende Kartem ins Deck: Friedhofs-Sensenmann (Cemetery Reaper)
Todesbaron (Death Baron)
Knochenstricker (Boneknitter)
Grauenhafter Versklaver (Dread Slaver)
Geralfs Bote (Geralf's Messenger) kostet ein bisschen €
Phyrexianischer Schildträger (Phyrexian Scuta)
Raus: Totengräber (Gravedigger) 4x
Eiternder Goblin (Festering Goblin) 2x


Ansonsten anschaulich.

5 Kommentare  

zurück zur Startseite
Werbung *** MTG Krieg der Brüder - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***