derzeit online: 28 Besucher und keine registrierten Benutzer

Decklisten und Kartenkombos

 Informationen zu RSS-Feeds
URL für diesen Beitrag

"Goblinechos"

Deckliste von Mario Haßler     Online-Magic Skype, 19. Dezember 2020

60 Karten – Farben: {r}
für   Einzel   Team   Nicht-Team   Sonstige 


Deckidee/Strategie: Diese Kombo von night sowie meine weiteren Überlegungen dazu waren der Ausgangspunkt zu diesem Deck. Die Idee ist eigentlich simpel: Manaechos (Mana Echoes) und ein paar Goblins im Spiel haben, dann mit den Goblinbaracken (Goblin Warrens) oder Pashalik Mons (Pashalik Mons) die Goblin- und Manavermehrung anstoßen, was beliebig oft wiederholt werden kann, wenn man die Edelsteinreihe (Gemstone Array) zur {f}{f}:{r}-Manaumwandlung benutzen kann. Aber auch ohne "unendlich" geht's hier ab die Post, wenn sich die Goblins rasend vermehren, und sei es nur dank Krenko der Boss (Krenko, Mob Boss).

Die Manaechos (Mana Echoes) eröffnen recht bald ungeahnte Manamöglichkeiten, die ohne Goblinbaracken (Goblin Warrens) auch für eine Großoffensive (Goblin Offensive), das Entmorphen vom Schlachthornist (Warbreak Trumpeter), Unblockbarmachen mittels Kriegskadenz (War Cadence) genutzt, in die Edelsteinreihe (Gemstone Array) als Manaspeicher gesteckt oder mit dem Schädelstrammer (Skullclamp) in neue Karten umgesetzt werden können.

Aufgepasst: Anders als auf der deutschen Karte angegeben, bescheren uns gegnerische Kreaturen nur Mana, wenn wir selbst Kreaturen mit diesem Kreaturentyp haben, und wir zählen auch nur die eigenen Kreaturen, die mit der neuen Kreatur einen Kreaturentyp gemeinsam haben. Dran denken: Sogar die allererste Kreatur ihres Typs bringt {f} mit – oder {f}{f}{f}{f}, wenn sie per Krenkos Befehl (Krenko's Command) zu zweit kommen. Mit mehreren Manaechos (Mana Echoes) wird's noch verrückter.

Dieses Deck ist für die "Stammeskämpfe (Tribal)" geeignet.

Stärken: Kann das Spielfeld mit Goblins geradezu überfluten. Verschiedene Siegmöglichkeiten: Angriff mit massenhaft Goblin-Spielsteinen (gegebenenfalls unterstützt von der Kriegskadenz (War Cadence) oder punktgenau verstärkt mit dem Mogg-Plünderer (Mogg Raider)) oder einem stark aufgepumpten und trampelnden Schnappkrabbler (Clickslither), Direktschaden mit dem Schüren des Feuers (Fanning the Flames), den Boggart-Spielchen (Boggart Shenanigans) oder per Goblin-Bombardierung (Goblin Bombardment) (auf diese Weise kann man auch lästige Flieger und dergleichen entsorgen).

Schwächen: Recht abhängig von den Manaechos (Mana Echoes), allerdings nützen die alleine auch nichts. Oft genug bekommt man viel Mana und kann es nicht nutzen (dieses Deck wäre wesentlich schwieriger zu spielen, wenn es noch die Manabrand-Regel gäbe!). Nicht für Anfänger geeignet: Am Anfang muss man sich eventuell mit Sprüchen zurückhalten, damit man das Richtige auf der Hand hat, wenn es losgeht mit den Manaechos (Mana Echoes) – man braucht in der Regel einen Spruch wie Krenkos Befehl (Krenko's Command) zum "Zünden" und einen zweiten (z. B. Großoffensive (Goblin Offensive)), um das resultierende Mana zu nutzen. Die Manaproduktion durch die Manaechos (Mana Echoes) ist nicht für jeden nachvollziehbar, insbesondere wenn mehrere Kreaturen gleichzeitig ins Spiel kommen, beispielsweise durch einen groß angelegten Anflug der Drachen (Descent of the Dragons).

Schlüsselkarten: Manaechos (Mana Echoes), Edelsteinreihe (Gemstone Array), Goblinbaracken (Goblin Warrens)

Bestes Zitat: Sie greifen auch den Geruchssinn an.

Hinweis: Siehe auch mein anderes Goblin-Deck "Gob Slowhand".


23 Länder / 10 Kreaturen / 27 Sonstige (von denen allerdings 9 Kreaturen produzieren)

Manakurve:
{1} ■■■■■■■■■ (9)
{2} ■■■■■■■ (7)
{3} ■■■■■■ (6)
{4} ■■■■■■■■■■ (10)
{6}(1)
{X} ■■■■ (4)

Manabasis:
18 Gebirge (Mountain) – Standardland
2 Zwergenruinen (Dwarven Ruins) – Land
(~ kommen getappt ins Spiel. / {tap}: {r} / {tap}, opfere ~: {r}{r})
3 Dampfender Krater (Smoldering Crater) – Land
(~ kommt getappt ins Spiel. / {tap}: {r} / Umwandlung {2})
1 Leuchtstein-Ritual (Brightstone Ritual) – Spontanzauber – {r}
(Erzeuge {r} für jeden Goblin im Spiel.)

Kombo:
4 Manaechos (Mana Echoes) – Verzauberung – {2}{r}{r}
(Immer wenn eine Kreatur ins Spiel kommt, kannst du {f} für jede Kreatur erzeugen, die du kontrollierst und die mit ihr einen Kreaturentyp gemeinsam hat.)
1 Pashalik Mons (Pashalik Mons)* – 2/2 Goblin, Krieger; legendär – {2}{r}
(Immer wenn ~ oder ein anderer Goblin, den du kontrollierst, stirbt, fügt ~ einem Ziel deiner Wahl 1 Schaden zu. / {3}{r}, opfere zwei Goblins: Erzeuge drei rote 1/1 Goblin-Kreaturenspielsteine.)
3 Goblinbaracken (Goblin Warrens)* – Verzauberung – {2}{r}
({2}{r}, opfere zwei Goblins: Erzeuge drei rote 1/1 Goblin-Kreaturenspielsteine.)
3 Edelsteinreihe (Gemstone Array) – Artefakt – {4}
({2}: Lege eine Ladungsmarke auf ~. / Entferne eine Ladungsmarke von ~: Erzeuge ein Mana einer beliebigen Farbe.)

Das viele Mana nutzen:
2 Großoffensive (Goblin Offensive) – Hexerei – {X}{1}{r}{r}
(Erzeuge X 1/1 rote Goblin-Kreaturenspielsteine.)
2 Schlachthornist (Warbreak Trumpeter) – 1/1 Goblin – {r}
(Morph {X}{X}{r} / Wenn ~ aufgedeckt wird, erzeuge X 1/1 rote Goblin-Kreaturenspielsteine.)
2 Schüren des Feuers (Fanning the Flames) – Hexerei – {X}{r}{r}
(~ fügt einem beliebigen Ziel deiner Wahl X Schaden zu. / Rückkauf {3})
1 Kriegskadenz (War Cadence) – Verzauberung – {2}{r}
({X}{r}: Kreaturen können in diesem Zug nicht blocken, wenn ihr Beherrscher nicht {X} für jede blockende Kreatur bezahlt.)
2 Schädelstrammer (Skullclamp) – Artefakt, Ausrüstung – {1}
(Die ausgerüstete Kreatur erhält +1/–1. / Wenn die ausgerüstete Kreatur stirbt, ziehe zwei Karten. / Ausrüsten {1})

Noch mehr Goblins:
4 Krenkos Befehl (Krenko's Command) – Hexerei – {1}{r}
(Erzeuge zwei 1/1 rote Goblin-Kreaturenspielsteine.)
2 Krenko der Boss (Krenko, Mob Boss) – 3/3 Goblin, Krieger; legendär – {2}{r}{r}
({tap}: Erzeuge X 1/1 rote Goblin-Kreaturenspielsteine, wobei X gleich der Anzahl der Goblins ist, die du kontrollierst.)

Die vielen Goblins nutzen:
2 Skirk-Schürfer (Skirk Prospector) – 1/1 Goblin – {r}
(Opfere einen Goblin: {r})
2 Mogg-Plünderer (Mogg Raider) – 1/1 Goblin – {r}
(Opfere einen Goblin: Eine Kreatur deiner Wahl erhält +1/+1 bis zum Ende des Zuges.)
1 Schnappkrabbler (Clickslither) – 3/3 Insekt – {1}{r}{r}{r}
(Eile / Opfere einen Goblin: ~ erhält +2/+2 und verursacht Trampelschaden bis zum Ende des Zuges.)
1 Goblin-Bombardierung (Goblin Bombardment) – Verzauberung – {1}{r}
(Opfere eine Kreatur: ~ fügt einem beliebigen Ziel deiner Wahl 1 Schaden zu.)
1 Boggart-Spielchen (Boggart Shenanigans) – Stammes-Verzauberung, Goblin – {2}{r}
(Immer wenn ein anderer Goblin, den du kontrollierst, aus dem Spiel auf einen Friedhof gelegt wird, kannst du ~ einem Spieler oder Planeswalker deiner Wahl 1 Schaden zufügen lassen.)

Zerstören:
2 Entrümpelung (Scrap) – Spontanzauber – {2}{r}
(Zerstöre ein Artefakt deiner Wahl. / Umwandlung {2})
1 Anflug der Drachen (Descent of the Dragons) – Hexerei – {4}{r}{r}
(Zerstöre eine beliebige Anzahl an Kreaturen deiner Wahl. Für jede auf diese Weise zerstörte Kreatur erzeugt ihr Beherrscher einen 4/4 roten Drachen-Kreaturenspielstein mit Flugfähigkeit.)


*In Multiplayer-Spielen sollte man auf Endlos-Kombos verzichten. Hier ersetzt man Pashalik Mons (Pashalik Mons) und 3x Goblinbaracken (Goblin Warrens) durch:

4 Drachenfutter (Dragon Fodder) – Hexerei – {1}{r}
(Erzeuge zwei 1/1 rote Goblin-Kreaturenspielsteine.)


Idee: Juli 2010 / Stand: Dezember 2020


2 ältere Versionen dieses Beitrags:
(15 Karten verändert gegenüber Vorgängerversion)
Deckbewertung: positiv 95% (+95%) – Dieses Deck wurde bislang von 14 Benutzern bewertet.

Nur registrierte Benutzer können Beiträge bewerten – bitte anmelden oder registrieren!

9 Kommentare  
20.08.2010 - 23:32 Uhr – Kommentar von Garrin   ICQ:

Re: "Goblinechos"

Interessantes Deck, schön ausgearbeitet. Da gibt es recht wenig dazu zu sagen.
Allerdings würde ich Ketos' Zauberbuch (Jayemdae Tome) gegen den Altar des Massakers (Carnage Altar) austauschen. Er passt besser vom Namen, kann mehr Karten ziehen und kostet weniger. Die benötigten Kreaturen und das Mana kannst du dir ja gut besorgen.
Die Boggart-Spielchen (Boggart Shenanigans) würden eine alternative Gewinnoperation darstellen falls du nicht angreifen kannst.
Der Blutzeichen-Mentor (Bloodmark Mentor) würde dem Gegner die Offensive ziemlich unmöglich machen.
Die beiden letzten Vorschläge gegen den Wandelwicht, der meiner Meinung nach irgendwie nicht so ganz rein passt.
20.08.2010 - 23:46 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Goblinechos"

Ich finde, du hast eine ganze Menge gesagt – danke für die Tipps, gefallen mir richtig gut! Die beiden erstgenannten Karten waren mir nicht so bekannt – habe sie umgehend auf meine "Einkaufsliste" gesetzt, weil sie aller Voraussicht nach ins Deck finden werden. Vermutlich wird für die Boggart-Spielchen (Boggart Shenanigans) ein Feuerbauch-Wandelwicht (Fire-Belly Changeling) gehen (die Wandelwichte sind in erster Linie dafür da, dass meine Manaechos (Mana Echoes) auch von gegnerischen Kreaturen profitieren, siehe Deckbeschreibung).

Der Blutzeichen-Mentor (Bloodmark Mentor) steckt in meinem anderen Goblin-Deck und passt da auch besser rein, deshalb bekommt er hier keinen zweiten Auftritt, trotzdem danke für den Hinweis.

Mario
21.08.2010 - 15:13 Uhr – Kommentar von night  :

Re: "Goblinechos"

Sehr schönes Deck.
Hier erkennt man deine Magic-Erfahrung.
Viele ineinander greifende Karten, die immer wieder neue Möglichkeiten eröffnen.

Schön anzusehen, was du aus meiner anfänglichen Idee gemacht hast.

Bannfeuer (Banefire) ist noch eine schöne Karte, um das Mana zu nutzen.

Auch Suche nach dem Goblinherrscher (Quest for the Goblin Lord) sowie Drachenfutter (Dragon Fodder) würden sich anbieten.
31.08.2010 - 12:04 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Goblinechos"

Eure Tipps und meine Überlegungen dazu haben zu folgenden Änderungen geführt:

–1x Ketos' Zauberbuch (Jayemdae Tome) → +1x Altar des Massakers (Carnage Altar)
(Mehrfach verwendbar, und die Opfertierchen bringen in der Regel auch gleich ihr Mana mit – meist sogar mehr als das.)

–2x Anschlag der Goblins (Goblin War Strike) → +2x Schüren des Feuers (Fanning the Flames)
(Dank Manaechos (Mana Echoes) habe ich meist mehr Mana als Goblins. Ich habe wegen der Rückkauf-Möglichkeit diesem Spruch den Vorzug gegeben gegenüber anderen denkbaren X-Schaden-Sprüchen.)

–3x Feuerbauch-Wandelwicht (Fire-Belly Changeling)
(Der war in erster Linie drin, um mit den Manaechos (Mana Echoes) auch von gegnerischen Kreaturen zu profitieren. Das war aber zu dürftig.)

+1x Goblinbaracken (Goblin Warrens)
(Auf vier aufgestockt.)

+1x Altar des Massakers (Carnage Altar)
(Zwei sind besser als einer, um die Chance zu erhöhen, ihn auch zu haben.)

+1x Boggart-Spielchen (Boggart Shenanigans)
(Passt prima zu den Goblinbaracken (Goblin Warrens) und dem Altar des Massakers (Carnage Altar).)

Auch bei den Ländern hat sich Einiges getan:

–1x Gebirge (Mountain) → +1x Kherburg (Kher Keep)
(Ein bisschen Spaß muss sein...)

–2x Sandsteinsäule (Sandstone Needle) → +2x Zwergenruinen (Dwarven Ruins)
(Ich möchte das Land erst opfern, wenn ich mit den {r}{r} etwas Großes anstellen kann.)

–3x Vergessene Höhle (Forgotten Cave) → +3x Dampfender Krater (Smoldering Crater)
(Rotes Mana ist zu kostbar, um es für Umwandlung zu verschwenden.)

Und schließlich hat mich der Kommentar von night auf die Idee gebracht, wie ich das Deck fürs Multiplayer von der Endlosschleife befreien kann, ohne es wesentlich zu schwächen: Dann ersetze ich viermal Goblinbaracken (Goblin Warrens) durch viermal Drachenfutter (Dragon Fodder). (Die sind in diesem Fall besser als der Mogg-Kriegsmarschall (Mogg War Marshal), den ich ansonsten ja auch sehr mag, da die Goblins gleichzeitig ins Spiel kommen und deshalb mit den Manaechos (Mana Echoes) mehr Mana produzieren.)

Deckliste habe ich aktualisiert. Nochmals danke für die Anregungen!

Mario
19.06.2011 - 11:28 Uhr – Kommentar von Hogen    Skype:

Re: "Goblinechos"

Ich würd dir noch Orksiedler (Orcish Settlers) empfehlen um das "überschüssige" Mana zu nutzen.
Dann darf dein Gegner ohne Länder weiterspielen ;-)
01.09.2011 - 17:02 Uhr – Kommentar von joelchen   :

Re: "Goblinechos"

Wie wär's mit Spiegelwesen (Mirror Entity) :P
02.05.2013 - 16:36 Uhr – Kommentar von night  :

Re: "Goblinechos"

Skirk-Feuermarschall (Skirk Fire Marshal) würde sich für das Deck noch anbieten um zb das Schlachtfeld zu räumen, wenn du bereits viel Mana im Speicher hast aber der Gegner gefährliche Kreaturen draußen hat, oder um ein remis zu erzwingen.
05.06.2013 - 14:27 Uhr – Kommentar von Nether Traitor  :

Re: "Goblinechos"

um deine goblinarmee jeden zug zu verdoppeln bietet sich noch Krenko der Boss (Krenko, Mob Boss) an
19.12.2020 - 19:19 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Goblinechos"

Lange schiebe ich die Überarbeitung dieses Decks schon vor mir her, nun habe ich mich der Sache endlich mal angenommen. Der vor gut sieben Jahren vorgeschlagene Krenko der Boss (Krenko, Mob Boss) war bereits ein toller Tipp. Insgesamt war mein Anliegen, auch im frühen Spiel für mehr Goblins zu sorgen, damit ich nicht ganz ohne Verteidigung da stehe. Schlüssel dazu war im Grunde das Drachenfutter (Dragon Fodder), das bereits in der Mehrspieler-Variante vorgesehen war und nun in anderer Form ins Hauptdeck gewandert ist. Doch seht selbst:

–2x Große Schmelze (Great Furnace) → +2x Gebirge (Mountain)
(Ich habe keine Ahnung, was das Artefaktland überhaupt in dem Deck gesucht hat...)

–1x Kherburg (Kher Keep) → +1x Gebirge (Mountain)
(Ja, Kobolde können auch die Manaechos (Mana Echoes) anregen. Aber das ist zu dürftig, und rotes Mana wird dringender gebraucht.)

–1x Goblinbaracken (Goblin Warrens) → +1x Pashalik Mons (Pashalik Mons)
(Eine hübsche Kombination aus Goblinbaracken (Goblin Warrens) und Boggart-Spielchen (Boggart Shenanigans), passt genau zum Deck.)

–2x Schlammknopf-Fackelläufer (Mudbutton Torchrunner) → +2x Krenko der Boss (Krenko, Mob Boss)
(Da ist er nun, gleich zweimal.)

–2x Mogg-Alarm (Mogg Alarm) → +2x Krenkos Befehl (Krenko's Command)
(Eine Runde früher und passend zum Boss.)

–2x Beiseiteschieben (Shunt) → +2x Krenkos Befehl (Krenko's Command)
(Der Abwehrzauber kam so gut wie nie zum Einsatz, also lieber mehr Goblins produzieren.)

–2x Altar des Massakers (Carnage Altar) → 2x Schädelstrammer (Skullclamp)
(Zwar nur im eigenen Zug nutzbar, dafür deutlich bessere Quote.)

–1x Schlachthornist (Warbreak Trumpeter) → +1 Anflug der Drachen (Descent of the Dragons)
(Zerstört Kreaturen beim Gegner und überschüssige Goblins bei mir und liefert mit den Manaechos (Mana Echoes) immens viel Mana.)

Deckliste habe ich aktualisiert.

PS: Die Orksiedler (Orcish Settlers) waren auch ein schöner Tipp, aber ich wüsste nicht, was ich noch raus nehmen sollte...

9 Kommentare  

zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Zendikars Erneuerung - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***