derzeit online: 83 Besucher und 1 registrierter Benutzer

Decklisten und Kartenkombos

 Informationen zu RSS-Feeds
URL für diesen Beitrag

Blutopfer

Deckliste von carlotini  , 30. Juli 2015

62 Karten – Farben: {s}
für   Einzel   Team   Nicht-Team 


Deckidee/Strategie: Die Deckstrategie baut auf die Opferfähigkeit vomAasfresser (Carrion Feeder) auf. Durch gezielte Opferung wird dem gegner Schaden zugefügt.

DurchSchädelstrammer (Skullclamp)erarbeiten wir uns gleichzeitig einen Kartenvorteil.
Als Haupt Schlüsselkarte dient hier Kokusho, der Abendstern (Kokusho, the Evening Star), Schaden und Lifegain. Um den gegner früh zu blockieren wird Schädelstrammer (Skullclamp) an einen Eiternder Goblin (Festering Goblin) angelegt. Durch seinen Tod kann ich Karten ziehen, und mit der -1/-1 Fähigkeiten z.Bsp. einen Llanowarelfen (Llanowar Elves)mitreissen.
Dämonischer Tutor (Demonic Tutor)unterstützt mich dabei die richtigen Karten zur richtigen Zeit zu haben.

Als zweite Siegesoption steht Erzdämon der Verderbtheit (Archfiend of Depravity)
oder Todespakt (Grave Pact) im Zentrum. Durch Schwarzer Ritus (Dark Ritual) und Dämonischer Tutor (Demonic Tutor) sollen sie möglichst früh aufs Feld kommen. Der Gegner soll gar nicht die Chance haben sich einzurichten.Durch Ausrupfen (Extirpate) in kombi mit Zwang (Duress) und dem Erzdämon/Todespakt werden die Schlüsselkarten des Gegners gleich mal aus dem Spiel und der Bibliothek entfernt.

Da ich viele Kreaturen opfere muss ich aufpassen, nicht pltz. ohne Blocker dastehe. Dazu habe ich Gesang der Ghulruferin (Ghoulcaller's Chant) eingebaut. Die holt mir entweder zwei Zombies oder den Kokusho, der Abendstern (Kokusho, the Evening Star) wieder auf die Hand zurück.
Dann beginnt das gleiche Spiel wieder von vorne.

Stärken: Durch zwei Siegoptionen kann sich das Deck verschiedenen Situationen anpassen, da er sozusagen an zwei Fronten kämpft.
Er muss entweder schauen, dass er mir die richtigen Karten wegcountert und das er immer noch genügend Blocker hat.
Durch den schnellen Kartenvorteil mit komme ich früh an meine Schlüsselkarten Schädelstrammer (Skullclamp).

Schwächen: Decks die viel mit Verzauberungen oder "entferne die Kreatur ganz aus dem Spiel" arbeiten. Wenn karten wie Grabgeläute des Schuldners (Debtors' Knell).
Um die Ecke kommen wirds schon schwierig, und ich muss aufpassen, das Kokusho, der Abendstern (Kokusho, the Evening Star) nicht auf einmal
beim Gegner liegt. Die Einzige Karte die da abhilfe schaffen kann ist Zwang (Duress).


*Bester Kartentext: In seinem Leben war er ein stinkendes verseuchtes Ding, als er
tod war änderte sich daran nicht viel.

Länder 22
2x Kabbalisten-Schatzkammern (Cabal Coffers)
20x Sumpf (Swamp)

Schlüsselkarten 8
4x Aasfresser (Carrion Feeder)
2x Erzdämon der Verderbtheit (Archfiend of Depravity)
2x Kokusho, der Abendstern (Kokusho, the Evening Star)

Beschleuniger: 6
2x Dämonischer Tutor (Demonic Tutor)
1x Blutsaugender Lehrmeister (Vampiric Tutor)
2x Schwarzer Ritus (Dark Ritual)
1x Phyrexianische Arena (Phyrexian Arena)

Sonstige 11
4x Gesang der Ghulruferin (Ghoulcaller's Chant)
1x Todespakt (Grave Pact)
2x Ausrupfen (Extirpate)
2x Zwang (Duress)
1x Tragischer Ausrutscher (Tragic Slip)
1x Im Leid ertrinken (Drown in Sorrow)

Kreaturen:11

4x Eiternder Goblin (Festering Goblin)
2x Grabkriecher (Gravecrawler)
1x Geisterbeschwörer-Lehrling (Apprentice Necromancer)
2x Wieder aufstehendes Skelett (Reassembling Skeleton)
1x Entweihender Dämon (Desecration Demon)
1x Ob Nixilis der Entfesselte (Ob Nixilis, Unshackled)

Artefakte, Ausrüstung: 4
4x Schädelstrammer (Skullclamp)


2 ältere Versionen dieses Beitrags:
(1 Karte verändert gegenüber Vorgängerversion)
Deckbewertung: Dieses Deck wurde bislang von weniger als 8 Benutzern bewertet.
Die Bewertung wird angezeigt, sobald mindestens 8 Benutzer eine Bewertung abgegeben haben.

Nur registrierte Benutzer können Beiträge bewerten – bitte anmelden oder registrieren!

3 Kommentare  
30.07.2015 - 14:12 Uhr – Kommentar von Lukas M.  :

Re: Blutopfer

Ich bin immer noch kein Fan von den Riten, denke aber, dass man sie hier sogar spielen kann.

Mein größter Kritikpunkt ist, dass du kaum was zum opfern hast, du willst keinen Kokusho oder den Erzdämon in den Aasfresser opfern. Spiel noch 4x irgendetwas in der Richtung, wie Gefolgsmyr (Myr Servitor) oder ähnliches 'wiedervertbares' Opfermaterial.

Und aus Fairnessgründen solltest du den Tutor nur 1 mal spielen: nimm dann noch 1x Blutsaugender Lehrmeister (Vampiric Tutor) und 1x den, wo du eine opfern musst(bzw darfst:-P).

Sonst Vllt noch irgendwas gegen Wheenie/Token, z.B. Im Leid ertrinken (Drown in Sorrow), weil du da mit deiner Strategie ziemlich Probleme bekommen könntest.

Das war's soweit von mir.
30.07.2015 - 16:06 Uhr – Kommentar von carlotini  :

Re: Blutopfer

Hallo Lukas

Vielen Dank für das gute Feedback :-).

Ich hab jetzt folgendes geändert:

Raus:
2x Dämonischer Tutor (Demonic Tutor)
2x Dark Ritus
1x Torwächter der Unterwelt (Abyssal Gatekeeper) ⇒ hab ich rausgenommen, dafür mehr auf Kreaturen gesetzt die ich auch schnell wieder aus dem Friedhof habe um sie erneut zu Opfern,
Grabkriecher (Gravecrawler) z.Bsp. :-)

Rein:
1x Blutsaugender Lehrmeister (Vampiric Tutor)
1x Im Leid ertrinken (Drown in Sorrow) ⇒ hab ich leider noch nicht, aber sicher ne Überlegung wert.
2x Grabkriecher (Gravecrawler)
2x Wieder aufstehendes Skelett (Reassembling Skeleton)

Da ich viele Zombies spiele habe ich den Grabkriecher (Gravecrawler) 2x rein getan.
Den für {s} immer wieder zurückzuholen ist nicht schlecht.

Ältere Version dieses Beitrags: 30.07.2015 - 15:47 Uhr
30.07.2015 - 16:12 Uhr – Kommentar von carlotini  :

Re: Blutopfer

PS:
Rein:

Geisterbeschwörer-Lehrling (Apprentice Necromancer), ist witzig mit Kokusho, der Abendstern (Kokusho, the Evening Star)
:-P

3 Kommentare  

zurück zur Startseite
Werbung *** MTG Commander Legends: Schlacht um Baldur´s Gate - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***