derzeit online: 105 Besucher und keine registrierten Benutzer

Decklisten und Kartenkombos

 Informationen zu RSS-Feeds
URL für diesen Beitrag

Ich bin schwach und du bist tot

Deckliste von Teferi   Online-Magic, 1. Mai 2015

72 Karten – Farben: {w}
für   Einzel   Nicht-Team 


Deckidee/Strategie: Hinweis: Da dieses Deck nicht mehr existiert, wird es auch nicht mehr überarbeitet.

Die Idee hinter diesem Deck ist ganz einfach die, dass viele eine Aufrüstung nach oben haben und damit immer stärkere Kreaturen haben. Mit diesem Deck kann ich die Gegner aber bestrafen, dass er ein Deck mit starken Kreaturen gewählt hat. Ich unterlaufe ihn geradewegs. Und damit dauert das Spiel halt länger, da meine Kreaturen eher wenig Schaden machen. Dafür können die starken Kreaturen des Gegners oftmals nichts tun oder werden schnell entsorgt.

Stärken: Am besten ist das Deck, wenn der Gegner von selbst starke Kreaturen hat oder macht. Besonders, wenn der Gegner nichtweiße Kreaturen hat. In Einem Mehrspieler-Spiel hat das Deck auch den psychologischen Vorteil, dass es zu Beginn gerne unterschätzt wird, wodurch ich mich in Ruhe aufbauen kann. Außerdem sind meine Sprüche im Allgemeinen billig, wodurch ich, auch wenn ich schon viel Mana ausgegeben habe, trotzdem noch reagieren kann.

Schwächen: Ein großes Problem liegt auch in einer großen Stärke. Meine Kreaturen sind alle 1/1. Dadurch sind sie sehr zerstörungsanfällig. Auch wenn der Gegner schnell einen Schwarm recht schwacher Kreaturen hat, kann ich nur wenig dagegen tun. Auch wenn der Gegner weiße Kreaturen hat, macht das mein Leben noch etwas schwerer. Ebenso, wenn der Gegner einige Kreaturen spielt mit 0-Stärke.
Ein großes Problem sind vor allem kreaturenlose Decks oder Decks, die hauptsächlich ohne Kreaturen Schaden machen.


Kreaturen:
2 Amrou Kithkin (Amrou Kithkin)
4 Auriok-Klingenwart (Auriok Bladewarden)
2 Furchtloser Held (Intrepid Hero) (Diese Kreatur kann auch starke Kreaturen des Gegners zerstören.)
4 Leichtfüßiger Mönch (Fleet-Footed Monk)

Verzauberungen:
4 Hartes Durchgreifen (Crackdown) (Damit werden die meisten gegnerischen Kreaturen gelähmt. Sie können also höchstens einmal angreifen.)

Artefakte:
4 Thranwaffen (Thran Weaponry) (Damit verstärke ich alle Kreaturen. Die gegnerischen Kreaturen werden noch anfälliger für Zerstörung und ich werde schwerer blockbar.)
2 Zauberwaage (Noetic Scales) (Wenn der Gegner nicht gerade viele Handkarten hat, muss er seine starken Kreaturen immer wieder auf die Hand nehmen.)
2 Knochenbrecher (Bonesplitter)

andere Zaubersprüche:
4 Amulett der Dämmerung (Dawn Charm) (Dieser Spontanzauber ist hauptsächlich zur Absicherung da, für den Fall, dass mich der Gegner überrennen will. Auch die anderen Modi können nützlich sein.)
4 Feiertag (Holy Day) (Dieser Spontanzauber ist hauptsächlich zur Absicherung da, für den Fall, dass mich der Gegner überrennen will.)
4 Umsturz (Topple)
4 Revolte (Reprisal) (Hiermit kann ich eine einzelne starke Kreatur des Gegners zerstören.)
4 Vergeltung der Sanften (Retribution of the Meek) (Diese Hexerei ist meine Massenzerstörung. Da der Gegner meistens stärkere Kreaturen hat, als ich, fällt er eher darunter als ich.)

Länder:
4 Abweisender Wachturm (Forbidding Watchtower) (Damit habe ich zwischenzeitlich ein zusätzlichen, und sehr guten, Blocker.)
19 Ebene (Plains)
4 Emeria, die Himmelsruine (Emeria, the Sky Ruin) (Damit kann ich, wenn ich genügend Ebenen habe, meine Kreaturen immer wieder holen.)
1 Steinplatten von Trokair (Flagstones of Trokair)


2 ältere Versionen dieses Beitrags:
(0 Karten verändert gegenüber Vorgängerversion)
Deckbewertung: positiv 69% (+69%) – Dieses Deck wurde bislang von 11 Benutzern bewertet.

Nur registrierte Benutzer können Beiträge bewerten – bitte anmelden oder registrieren!

6 Kommentare  
18.08.2013 - 23:37 Uhr – Kommentar von Kai Steiner   :

Re: Ich bin schwach und du bist tot

Interessante Strategie. Gefällt mir.
Ich würde aber Umsturz (Topple) statt dem Richtspruch probieren. Und n paar Ausrüstungen wie z.B. den Knochenbrecher (Bonesplitter) oder ganz toll in diesem Deck wäre No-Dachi (No-Dachi) auch der Auriok-Klingenwart (Auriok Bladewarden) könnte gute Dienste leisten. Nicht nur zum verstärken der eigenen Truppe. Nein, er kann auch gegnerische Kreas pumpen damit sie nicht mehr blocken können. Und vor allem: Ein Klingenwart mit Knochenbrecher & ein Furchtloser Held bedeuten den Tod für jede Krea des Gegners mit einer Stärke >0 :-D
20.08.2013 - 17:58 Uhr – Kommentar von Teferi   Online-Magic:

Re: Ich bin schwach und du bist tot

Vielen Dank für deine Vorschläge.

Den Umsturz (Topple) habe ich sofort reingenommen. Da oftmals meine Gegner gerade Stärke 3 hatten (und teilweise auch weiß waren) bin ich schon fast verzweifelt, weil sie nur etwas stärker sein müssten, damit ich sie zerstören kann. So ziemlich aus demselben Grund habe ich auch den Auriok-Klingenwart (Auriok Bladewarden) reingenommen.
Bei der Wahl zwischen No-Dachi (No-Dachi) und Knochenbrecher (Bonesplitter) habe ich mich für letzteres entschieden, weil er billiger (auch zum Ausrüsten) ist. Erstschlag ist zwar unter normalen Umständen schön. Aber da ich hier sowieso dafür sorge, dass ich ungeblockt bleibe, ist es nur wenig relevant.
20.08.2013 - 22:13 Uhr – Kommentar von Hannsi   Online-Magic Skype:

Re: Ich bin schwach und du bist tot

Scick schick! Evt.. noch auf 60 Karten kürzen?
Goldwiesen-Ausweicher (Goldmeadow Dodger) evtl.? Kostet 1 weniger als der Mönch und der andere Kithkin.
Stein des Sanftmuts (Meekstone) ist auf jeden Fall besser, als die Verzauberung, da er auch weiße Kreaturen betrifft. Deine Kreaturen haben sowieso unter Stärke 3. Falls nicht, hält es nur bis zum Ende des Zuges oder kann abgerüstet werden.
21.08.2013 - 17:46 Uhr – Kommentar von Teferi   Online-Magic:

Re: Ich bin schwach und du bist tot

@Hannsi:
Danke für deinen Kommentar. Ich gebe mal im einzelnen meinen Senf dazu.

@Auf 60 Karten kürzen:
Ich kriege es nicht wirklich hin, ohne die Balance zu verlieren. Auch wenn ich gerne nur 60 Karten hätte, sind die Karten recht wichtig.

@Goldwiesen-Ausweicher (Goldmeadow Dodger):
Der hat, besonders zu dem Leichtfüßiger Mönch (Fleet-Footed Monk) einen großen Nachteil. Der Ausweichler kann nur von Kreaturen mit Stärke 4(!) oder mehr nicht geblockt werden. Der Mönch schon nicht mehr von Kreaturen mit Stärke 2(!) oder mehr. Also kommt das viel eher vor. Und ist mir auch wichtiger. Der Ausweichler war auch in einer meiner ersten Versionen des Decks drin. Allerdings musste ich sehen, dass mir der Mönch viel mehr bringt.

@Stein des Sanftmuts (Meekstone):
Ja, damit sind auch weiße Kreaturen betroffen. Aber im Prinzip schieße ich mir damit ins eigene Bein. Denn wenn ich den im Spiel habe, und auch meine quasi-Schlüsselkarte Thranwaffen (Thran Weaponry) kann ich mit meinen eigenen Kreaturen nur jede zweite Runde angreifen.
Die Thranwaffen (Thran Weaponry) haben hier aber sozusagen die Doppelfunktion, dass damit einerseits die gegnerischen Kreaturen mit einer höheren Wahrscheinlichkeit versorgt werden können und dass meine Kreaturen schon mit Stärke 3 angreifen. (Außerdem kann dann keine Kreatur den Mönch blocken und nur solche den Kithkin, der vorher Stärke 0 hatte.)
13.03.2015 - 01:06 Uhr – Kommentar von Burle 17   :

Re: Ich bin schwach und du bist tot

gefällt mir gut das Deck aber ne Frage beisst sich die Zauberwaage nicht mit dem hartem Druchgreifen?

Die eine sagt die großen Kreas können quasi nur einmal angreifen, die andere sagt seine Großen gehen zurück in die Hand, womit sie erneut ausgespielt werden können und weitere Gegenheiten zum Angreifen erhalten. Oder hab ich hier was übersehen?
13.03.2015 - 17:01 Uhr – Kommentar von Teferi   Online-Magic:

Re: Ich bin schwach und du bist tot

@Burle17:
Es ist richtig, dass die Karten nicht viel bringen, wenn sie beide im Spiel sind. Allerdings sorgt die Zauberwaage (Noetic Scales) dafür, dass starke Kreaturen zurückgenommen werden müssen. Das bedeutet, dass, wenn sie keine Eile haben und der Spieler keine Karten ansammelt, sie gar nicht angreifen können. Und bei dem Fall, dass der Spieler Handkarten ansammelt, da bringt dann auch das Harte Durchgreifen etwas. Und da bringen auch Umsturz (Topple), Revolte (Reprisal) und Vergeltung der Sanften (Retribution of the Meek) etwas.

6 Kommentare  

zurück zur Startseite
Werbung WWW.KARTEN-ANKAUF.DE - Wir kaufen deine Magic Karten! - Du erhältst sofort ein Angebot!