derzeit online: 148 Besucher und 1 registrierter Benutzer

Decklisten und Kartenkombos

 Informationen zu RSS-Feeds
URL für diesen Beitrag

Control: Waterserpents

Deckliste von Farkas  , 17. März 2011

60 Karten – Farben: {b}
für   Einzel   Team 


Deckidee/Strategie: Den Gegner ausbremsen, bis mit Hafenschlange (Harbor Serpent) und/oder Seeschlange des Weiten Meers (Serpent of the Endless Sea) der Gegner besiegt wird. Wie in einem Kontroll-Deck üblich, wird gecountert. Dazu verwende ich Gegenzauber (Counterspell), Manaleck (Mana Leak) und Zauberdurchbohrung (Spell Pierce).
In den ersten Runden sorgt Kraken-Jungtier (Kraken Hatchling) für eine solide Verteidigung. Größere Viecher friere ich mit Eiskäfig (Ice Cage) ein. Gegen Tokens und co. hilft Schlafzauber (Sleep)
In Betracht ziehen (Ponder) bearbeitet die Kartenqualität, während Mitotische Manipulation (Mitotic Manipulation) entweder als Manabeschleuniger oder als Kreaturensuchmaschine dient, falls schon ein Serpent auf dem Feld liegen sollte.
Ausbreitendes Meer (Spreading Seas) sorgt dafür, dass Hafenschlange (Harbor Serpent) ungehindert den Gegner direkt angreifen kann und mit Weissagung (Divination) ist sogar etwas carddraw dabei...

Stärken: Gute Kontrolle, bremst den Gegner und stört schön.

Schwächen: Wheenies können trotz Schlafzauber (Sleep) enorm störn.


Länder:
21x Insel (Island)

Kreaturen:
4x Hafenschlange (Harbor Serpent)
3x Seeschlange des Weiten Meers (Serpent of the Endless Sea)
3x Kraken-Jungtier (Kraken Hatchling)

Hexerei:
4x In Betracht ziehen (Ponder)
3x Mitotische Manipulation (Mitotic Manipulation)
3x Schlafzauber (Sleep)
2x Vorherbestimmen (Preordain)

Spontanzauber:
4x Gegenzauber (Counterspell)
4x Manaleck (Mana Leak)
2x Zauberdurchbohrung (Spell Pierce)

Verzauberungen:
4x Ausbreitendes Meer (Spreading Seas)
3x Eiskäfig (Ice Cage)


2 ältere Versionen dieses Beitrags:
(2 Karten verändert gegenüber Vorgängerversion)
Deckbewertung: Dieses Deck wurde bislang von weniger als 8 Benutzern bewertet.
Die Bewertung wird angezeigt, sobald mindestens 8 Benutzer eine Bewertung abgegeben haben.

Nur registrierte Benutzer können Beiträge bewerten – bitte anmelden oder registrieren!

5 Kommentare  
17.03.2011 - 21:28 Uhr – Kommentar von Nicki   Skype:

Re: Control: Waterserpents

hm... ich kenne mich selbst nicht so gut aus aber ich denke da gibt es noch etwas zu verbessern das was mir ins auge springt ist das Weissagung (Divination) müll ist nimm lieber Vorherbestimmen (Preordain) da weißt du was du ziehst und es ist enorm billiger.

dann würde ich dir empfehlen statt dem Kraken jungtier Frostmauer (Wall of Frost) zu spielen da sie ordentlich was aushält und schöne nebeneffekte hat.

für deinen finisher würde ich dir wenn du schon mit islandwalk arbeiten willst Sturmtief-Leviathan (Stormtide Leviathan) spielen oder ohne islandwalk Sphinx vom Magosi (Sphinx of Magosi).

hoffe es hilft dir MfG Nicki
17.03.2011 - 22:26 Uhr – Kommentar von Farkas  :

Re: Control: Waterserpents

Vorherbestimmen (Preordain) hört sich gut an. Könnte ich wirklich übernehmen, danke.
Frostmauer (Wall of Frost) hatte ich schon probiert. Ich war mir relativ unsicher bei ihr. Bin letztendlich zum Schluss gekommen, dass Kraken-Jungtier (Kraken Hatchling) sich dank der günstigeren Kosten mehr lohnt...ist aber auch noch nicht sicher :)
Mit meinen finishern bin ich soweit ganz zufrieden. Der Sturmtief-Leviathan (Stormtide Leviathan) ist mir da dochn bisschen zu teuer, da ich außer Mitotische Manipulation (Mitotic Manipulation) nichts an Manabeschleunigung habe.

MfG Farkas
17.03.2011 - 22:44 Uhr – Kommentar von El-Barto  :

Re: Control: Waterserpents

was sich anstatt des krakenjungtiers auch anbietet wäre die Polyeder-Krabbe (Hedron Crab). hat zwar weniger wiederstand aber ob 2 oder 3 macht in zeiten von Blitzschlag (Lightning Bolt) auch keinen unterschied.

aber der landfall effekt ist ganz nett, auch wenn man nicht auf decktod spielt ist millen immer nervig. sorgt oft für manaprobleme und ab und zu auch mal dafür das schlüsselkarten fehlen.
18.03.2011 - 10:00 Uhr – Kommentar von Takera   :

Re: Control: Waterserpents

Meiner Meinung nach fehlen
Quecksilberspringbrunnen (Quicksilver Fountain) → bremst den Gegner schön ein
Bumerang (Boomerang) o.ä.
Sphinx vom Magosi (Sphinx of Magosi)

den Finisher (der Leviathan ist der Beste) bekommt man ganz fix mit High Tide ins spiel.
18.03.2011 - 10:05 Uhr – Kommentar von xray-spex  :

Re: Control: Waterserpents

@El-Barto: Die Krake hat aber 0/4, soviel zum Blitzschlag.... Ich persönlich schätze sehr die gute alte Riesenschildkröte (Giant Tortoise), weil sie karten wie den nervigen Elite-Vorhut (Elite Vanguard) töten kann.

@Deck: Schön finde ich daran, dass Du auf Kreaturen setzt, die eigentlich kaum jemand spielt. Das hat natürlich seinen Grund im Kosten/Nutzen-Effekt, woran man ja trotzdem noch arbeiten könnte. Serpents mit Inseltarnung gibt es tatsächlich nicht so viele, ich weiß nicht, inwieweit Du auf den Kreaturentyp wertlegst {?} Wenn nicht, dann schau Dir doch mal folgenden link an, vllt findest Du da ein paar Anregungen.

Wenn Du bei den teuren Finishern bleiben willst, dann würde ich Artfeakte oder den Seebändiger (Sea Scryer) zur Manabeschleunigung in Erwägung ziehen.

5 Kommentare  

zurück zur Startseite
Werbung Cardmarket - Europas größter Online-Marktplatz für Magic-Karten!