derzeit online: 59 Besucher und 2 registrierte Benutzer

Decklisten und Kartenkombos

 Informationen zu RSS-Feeds
URL für diesen Beitrag

"Es rumpelt im Gewächshaus"

Deckliste von Mario Haßler     Online-Magic Skype, 13. Juli 2013

60 Karten – Farben: {b}{s}{g}
für   Einzel   Team   Nicht-Team   Sonstige 


Deckidee/Strategie: Bei einem unserer "Stammeskämpfe"-Abende diskutierten wir über die üblicherweise verwendeten Kreaturentypen an solchen Themenabenden, und es wurde bedauert, dass so selten "exotischere" Stämme gespielt werden. Das war für mich der Anlass für dieses Pflanzen-Deck. Außerdem wollte ich schon immer mal etwas mit der Vigische Hydrokultur (Vigean Hydropon) anfangen, also bitte:

Vigische Hydrokultur (Vigean Hydropon) dient wahlweise als Markenlieferant für andere Kreaturen oder wird mit Schlangengestalt (Snakeform) spontan und einmalig oder mit Verholzen (Lignify) dauerhaft zum potenziellen Angreifer oder Blocker. Die beiden Fähigkeitennehmer machen sich nach Bedarf auch gut auf gegnerische Kreaturen.

Landraussucher unterstützen das Wachstum vom Kletterranken-Kudzu (Vinelasher Kudzu) und erfreuen nebenher Schnappender Kriecher (Snapping Creeper) und schließlich Zendikars Rächer (Avenger of Zendikar), den Chef vom Gewächshaus.

Wurzelmauer (Wall of Roots) unterstützen Defensive und Manaproduktion im frühen Spiel, Geiernder Zombie (Vulturous Zombie) führt in die Offensive, die Wasserstrang-Spinne (Aquastrand Spider) bietet Fliegerabwehr, das Moostodon (Mosstodon) sichert das Durchkommen, und während der Pilzbehemoth (Fungal Behemoth) sich über die vielen Marken freut, sorgt Amöboider Wandelwicht (Amoeboid Changeling) wahlweise für mehr Pflanzen im Gewächshaus oder weniger Stammeskreaturen woanders.

Dieses Deck ist für die "Stammeskämpfe" geeignet.

Stärken: Auch wenn sich dieses Deck um Pflanzen dreht, sollte es besser nicht unterschätzt werden, denn es ist einfach eine runde Sache, weil vieles in die gleiche Richtung geht. Die solide Manabasis sorgt für einen kontinuierlichen Spielaufbau. Verholzen (Lignify), Schlangengestalt (Snakeform) und Amöboider Wandelwicht (Amoeboid Changeling) sind flexibel einsetzbar. Zendikars Rächer (Avenger of Zendikar) gibt dem Deck einen enormen Schub...

Schwächen: ...der allerdings auch vermisst wird, wenn er mal ausbleibt. Die gegnerische Verteidigung wird in erster Linie durch Größe durchbrochen, dazu muss der Kletterranken-Kudzu (Vinelasher Kudzu) wachsen und Trampeln erhalten oder Geiernder Zombie (Vulturous Zombie) mit seiner Ausweichfähigkeit kommen.

Schlüsselkarten: Kletterranken-Kudzu (Vinelasher Kudzu), Geiernder Zombie (Vulturous Zombie), Moostodon (Mosstodon) und Zendikars Rächer (Avenger of Zendikar)

Bestes Zitat: "Es wächst, um dich zu hassen."


25 Länder / 23 Kreaturen / 12 Sonstige

Manakurve:
{1} (0)
{2} ■■■■■■■■■■■■■■■■ (16)
{3} ■■■■■■■■ (8)
{4} ■■■■■ (5)
{5} ■■■■ (4)
{6} (0)
{7} ■■ (2)

Mutterboden und Dünger:
6 Wald (Forest) – Standardland
5 Insel (Island) – Standardland
2 Sumpf (Swamp) – Standardland
4 Khalni-Garten (Khalni Garden) – Land
(~ kommt getappt ins Spiel. / Wenn ~ ins Spiel kommt, bringe einen 0/1 grünen Pflanzen-Kreaturenspielstein ins Spiel. / {tap}: {g})
2 Simic-Wachstumskammer (Simic Growth Chamber) – Land
(~ kommt getappt ins Spiel. / Wenn ~ ins Spiel kommt, bringe ein Land, das du kontrollierst, auf die Hand seines Besitzers zurück. / {tap}: {g}{b})
4 Sich entfaltende Wildnis (Evolving Wilds) – Land
({tap}, opfere ~: Durchsuche deine Bibliothek nach einem Standardland und bringe es getappt ins Spiel. Mische danach deine Bibliothek.)
1 Munterer Hain (Vivid Grove) – Land
(~ kommt getappt mit zwei Ladungsmarken ins Spiel. / {tap}: {g} / {tap}, entferne eine Ladungsmarke von ~: Erhöhe deinen Manavorrat um ein Mana einer beliebigen Farbe.)
1 Munterer Bach (Vivid Creek) – Land
(~ kommt getappt mit zwei Ladungsmarken ins Spiel. / {tap}: {b} / {tap}, entferne eine Ladungsmarke von ~: Erhöhe deinen Manavorrat um ein Mana einer beliebigen Farbe.)
2 Wurzelmauer (Wall of Roots) – 0/5 Pflanze, Mauer – {1}{g}
(Verteidiger / Lege eine –0/–1-Marke auf ~: Erhöhe deinen Manavorrat um {g}. Aktiviere diese Fähigkeit nur einmal pro Zug.)
2 Wucherndes Wachstum (Rampant Growth) – Hexerei – {1}{g}
(Durchsuche deine Bibliothek nach einer Standardland-Karte und bringe diese getappt ins Spiel. Mische danach deine Bibliothek.)
2 Kultivieren (Cultivate) – Hexerei – {2}{g}
(Durchsuche deine Bibliothek nach bis zu zwei Standardland-Karten, zeige sie offen vor, bringe eine getappt ins Spiel und nimm die andere auf deine Hand. Mische danach deine Bibliothek.)

Aufpfropfen und beschneiden:
4 Vigische Hydrokultur (Vigean Hydropon) – 0/0 Pflanze, Mutant – {1}{b}{g}
(Pfropfen 5 / ~ kann nicht angreifen oder blocken.)
4 Verholzen (Lignify) – Stammes-Verzauberung; Baumhirte, Aura – {1}{g}
(Kreaturenverzauberung / Die verzauberte Kreatur ist ein 0/4 Baumhirte ohne Fähigkeiten.)
2 Schlangengestalt (Snakeform) – Spontanzauber – {2}{g/b}
(Eine Kreatur deiner Wahl verliert alle Fähigkeiten und wird bis zum Ende des Zuges zu einer 1/1 grünen Ophis. / Ziehe eine Karte.)

Wachsen und sich entfalten:
4 Kletterranken-Kudzu (Vinelasher Kudzu) – 1/1 Pflanze – {1}{g}
(Immer wenn ein Land unter deiner Kontrolle ins Spiel kommt, lege eine +1/+1-Marke auf ~.)
2 Geiernder Zombie (Vulturous Zombie) – 3/3 Pflanze, Zombie – {3}{s}{g}
(Fliegend / Immer wenn eine Karte von irgendwoher auf den Friedhof eines Gegners gelegt wird, lege eine +1/+1-Marke auf ~.)
2 Bedrohlicher Leichenflößer (Corpsejack Menace) – 4/4 Pilzwesen – {2}{s}{g}
(Falls eine oder mehrere +1/+1-Marken auf eine Kreatur gelegt würden, die du kontrollierst, werden stattdessen doppelt so viele +1/+1-Marken darauf gelegt.)
2 Zendikars Rächer (Avenger of Zendikar) – 5/5 Elementarwesen – {5}{g}{g}
(Wenn ~ ins Spiel kommt, bringe für jedes Land, das du kontrollierst, einen 0/1 grünen Pflanzen-Kreaturenspielstein ins Spiel. / Landung – Immer wenn ein Land unter deiner Kontrolle ins Spiel kommt, kannst du eine +1/+1-Marke auf jede Pflanzen-Kreatur legen, die du kontrollierst.)
1 Pilzbehemoth (Fungal Behemoth) – */* Pilzwesen – {3}{g}
(Stärke und Widerstandskraft von ~ sind gleich der Anzahl der +1/+1-Marken auf Kreaturen, die du kontrollierst. / Aussetzen X – {X}{g}{g}. X kann nicht 0 betragen. / Immer wenn eine Zeitmarke von ~ entfernt wird, während er ganz aus dem Spiel entfernt ist, kannst du eine +1/+1-Marke auf eine Kreatur deiner Wahl legen.)

Veredeln und jäten:
2 Wasserstrang-Spinne (Aquastrand Spider) – 0/0 Spinne, Mutant – {1}{g}
(Pfropfen 2 / {g}: Eine Kreatur deiner Wahl, auf der mindestens eine +1/+1-Marke liegt, erhält Reichweite bis zum Ende des Zuges.)
2 Moostodon (Mosstodon) – 5/3 Pflanze, Elefant – {4}{g}
({1}: Eine Kreatur deiner Wahl mit Stärke 5 oder mehr verursacht bis zum Ende des Zuges Trampelschaden.)
2 Amöboider Wandelwicht (Amoeboid Changeling) – 1/1 Gestaltwandler – {1}{b}
(Wandelwicht / {tap}: Eine Kreatur deiner Wahl erhält alle Kreaturentypen bis zum Ende des Zuges. / {tap}: Eine Kreatur deiner Wahl verliert alle Kreaturentypen bis zum Ende des Zuges.)
2 Zerquetschendes Gestrüpp (Bramblecrush) – Hexerei – {2}{g}{g}
(Zerstöre eine bleibende Karte deiner Wahl, die keine Kreatur ist.)

Idee: November 2010 / Stand: Juli 2013


3 ältere Versionen dieses Beitrags:
(2 Karten verändert gegenüber Vorgängerversion)
Deckbewertung: positiv 92% (+92%) – Dieses Deck wurde bislang von 17 Benutzern bewertet.

Nur registrierte Benutzer können Beiträge bewerten – bitte anmelden oder registrieren!

14 Kommentare  
03.02.2011 - 23:54 Uhr – Kommentar von ShadowXD  :

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Also einen Pluspunkt für den Stamm hast du auf alle Fälle schon mal{+}
Allerdings finde ich Wurzelmauer (Wall of Roots) und Blütenmauer (Wall of Blossoms) noch super Pflanzen-Vertreter. Die Wurzeln verteidigen und beschleunigen, sind aber ein bisschen besser als die Reben finde ich während die Blüten Karten ziehen was immer gut kommt. Zudem könnte man über ein paar wenige Wucherungseffekte wie durch Stetiger Fortschritt (Steady Progress) nachdenken. Allein schon vom Namen gehören da ein paar rein.
04.02.2011 - 08:11 Uhr – Kommentar von Lanux Eisenwald    AIM ICQ Skype WLM Y!M:

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Auch von mir ein {+} auf den Stamm. Mal etwas super interessantes.
Also Wucherungs-Karten wären echt was, wegen, wie schon von ShadowXD gesagt, der Name.
Was aber auch darein passen würde, weil wegen Marken undso.
Zeit der Verdopplung (Doubling Season)
04.02.2011 - 08:56 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Danke für das Lob und die Anregungen. Fangen wir hinten an: Die Zeit der Verdopplung (Doubling Season) ist eine Karte, die so ziemlich jedes Deck aufwertet, das mit Spielsteinen und/oder Marken hantiert. Darum ist sie auch nicht sonderlich billig. Ich besitze vier Exemplare, die ich auf zwei Decks verteilt habe, bei denen ich durch aktivierte Fähigkeiten die Marken- und/oder Spielstein-Vervielfachung selbst in die Hand nehmen kann, und die mir genügend Manabeschleunigung bieten, um die Verzauberung auch früh zu spielen. In dieses Deck wird keine Zeit der Verdopplung (Doubling Season) kommen.

Wucherung passt gut zu den Pflanzen, bloß die Kartennamen eher nicht. Das ist wie beim Pfropfen. Stetiger Fortschritt (Steady Progress) ist eine interessante Karte, und ich werde sie bei den nächsten Spielen mal im Hinterkopf behalten, wüsste aber auf Anhieb nicht, was dafür raus sollte. Wurzelmauer (Wall of Roots) und Blütenmauer (Wall of Blossoms) sind klar besser als die Rankende Reben (Vine Trellis), vermutlich werde ich die also austauschen. An der Wurzelmauer (Wall of Roots) gefällt mir, dass +1/+1-Marken ihre Manafähigkeit erweitern können.

Apropos Kartennamen. Von den Landsuchern für mehr als 2 Mana waren in der engeren Auswahl: Suche nach dem Morgen (Search for Tomorrow), Entdeckungsreise (Journey of Discovery), Zugriff des Kodamas (Kodama's Reach), Sprießende Ranken (Sprouting Vines) und Explosive Vegetation (Explosive Vegetation). Meines Erachtens ist der Zugriff des Kodamas (Kodama's Reach) die beste Karte für dieses Deck, aber ich habe mich für die Explosive Vegetation (Explosive Vegetation) entschieden, weil der Name besser zu den Pflanzen passt.
04.02.2011 - 11:59 Uhr – Kommentar von ShadowXD  :

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

In punkto Manabeschleunigung passt Kultivieren (Cultivate). Ist so gut wie der Zugriff, nur das er besser ins Thema passt.
04.02.2011 - 15:21 Uhr – Kommentar von Lanux Eisenwald    AIM ICQ Skype WLM Y!M:

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

namestechnisch kann man doch als Landsucher auch Brandrodung (Harrow) verwenden, oder? Ich finde nur das Bild da drauf ned so schön.
Zu "Wachsen und entfalten":
Was ist eigentlich mit der Sprießende Phytohydra (Sprouting Phytohydra)?
Allein schon wegen dem Anekdotentext, find ich die super.
(Nur teuer zum ausspielen, was der grosse minuspunkt ist)
04.02.2011 - 15:29 Uhr – Kommentar von Ninjutsu  :

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Ich finde hier die Suche nach dem Morgen (Search for Tomorrow) am besten, da du ja nichts für ein Mana spielst. In den darauffolgenden Runden solltest du ja lieber pflanzen als zu beschleunigen. Weitere Ideen habe ich ja bereits in der Leseecke geschrieben.

Hast du gut umgesetzt, finde ich.
07.02.2011 - 17:19 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Danke für das Lob und die weiteren Anregungen.

Kultivieren (Cultivate) ist der richtige Spruch, danke für den Hinweis. Man merkt, dass ich mich schon länger nicht mehr an den Sammelbestellungen beteilige...

Von der Sprießende Phytohydra (Sprouting Phytohydra) habe ich zwei Exemplare, die auf ihren Einsatz warten, nachdem sie aus meinem Deck "Tobsucht" rausgeflogen sind. Ich hatte sie ursprünglich für dieses Deck auf der Liste, aber zum einen war sie mir zu defensiv bei zu hohen Manakosten, zum anderen will ich sie lieber in irgendeiner Kombo verwenden (falls überhaupt).

Und dieses "zu defensiv" gilt auch für weitere potenzielle Kandidaten wie Dschungelmauer (Jungle Barrier), Fleischfressende Pflanze (Carnivorous Plant), Rankenmauer (Wall of Vines) usw.
07.02.2011 - 23:45 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Änderungen wie angekündigt:

2x Explosive Vegetation (Explosive Vegetation) → 2x Kultivieren (Cultivate)
2x Rankende Reben (Vine Trellis) → 2x Wurzelmauer (Wall of Roots)

Deckliste habe ich aktualisiert.
08.02.2011 - 09:26 Uhr – Kommentar von xray-spex  :

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Endlich ein Deck, das das großartige Problemlöser-Potential von Verholzen (Lignify) würdigt {+}. Dagegen finde ich Schleichender Schimmel (Creeping Mold) nicht so prickelnd und würde doch eher Naturalisieren (Naturalize) spielen, auch wenn das vielleicht flairmäßig nicht ganz so gut passt. Oder wird bei euch viel mit Ländern gespielt, die ein ansonsten unlösbares Problem darstellten?

Einen Quirionwaldläufer (Quirion Ranger) könnte man sich für die Landfall-Kreatur und den Kletterranken-Kudzu (Vinelasher Kudzu) überlegen, aber wahrscheinlich ist das nicht effektiv/systematisch genug...
02.12.2011 - 16:58 Uhr – Kommentar von Jashin   ICQ:

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Zerquetschendes Gestrüpp (Bramblecrush) halte ich für besser als Schleichender Schimmel (Creeping Mold), da es auch Planeswalker abstellt...
02.12.2011 - 19:09 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

...und vom Namen her sogar noch besser passt als der Schimmel. Danke, die Karte habe ich soeben bestellt.
29.06.2013 - 20:49 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Viel hat sich nicht getan in den letzten anderthalb Jahren:

–2x Schleichender Schimmel (Creeping Mold) → +2x Zerquetschendes Gestrüpp (Bramblecrush) (siehe Vorschlag von Jashin)
–4x Immerändernde Weite (Terramorphic Expanse) → +4x Sich entfaltende Wildnis (Evolving Wilds) (nur aus Flairgründen)

Deckliste habe ich aktualisiert.
30.06.2013 - 12:51 Uhr – Kommentar von vangogh  :

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Bedrohlicher Leichenflößer (Corpsejack Menace) könnte ich mir gut in diesem kreativen Deck vorstellen - passt super ins Flair und würde ein enormes Gefahrenpotential entwickeln.
13.07.2013 - 23:13 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Es rumpelt im Gewächshaus"

Toller Vorschlag, der mich gleich überzeugt hat, danke! Eine Bestandsaufnahme hat ergeben, dass ich es mir erlauben kann, zwei Pflanzen dafür rauszunehmen ohne die Stammeskämpfe-Tauglichkeit zu gefährden. Daher:

–2x Schnappender Kriecher (Snapping Creeper) → +2x Bedrohlicher Leichenflößer (Corpsejack Menace)

Deckliste habe ich aktualisiert.

14 Kommentare  

zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Ikoria: Reich der Behemoths - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***