derzeit online: 67 Besucher und keine registrierten Benutzer

Decklisten und Kartenkombos

 Informationen zu RSS-Feeds
URL für diesen Beitrag

"Wolperlisk"

Deckliste von Mario Haßler     Online-Magic Skype, 20. August 2008

60 Karten – Farben: {g}
für   Einzel   Team   Nicht-Team 


Deckidee/Strategie: Buschbasilisk (Thicket Basilisk) und Wolpertinger (Cockatrice) können dem Gegner einen mächtigen Schrecken einjagen – umso mehr, wenn sie auch noch mit dem Köder (Lure) verzaubert sind! Mit dieser Konstellation wollen wir die gegnerischen Kreaturen entsorgen, um die Bahn frei zu machen für unsere folgenden Angriffe.

Die Anfänge dieses Decks gehen auf das Jahr 1999 zurück – so alt sind die ersten Entwürfe, und doch hat es lange gedauert, bis ich aus dem damaligen "Haufen" ein richtig gutes Deck gemacht habe. Ein wesentlicher Schritt war, die Aufgaben klar zu verteilen, und das bedeutet: die Zerstöre-Angreifer-oder-Blocker-Fähigkeit nur in Kreaturen (keine Giftzähne (Venomous Fangs)), die Köder-Fähigkeit nur in Auren (kein Höhnischer Elf (Taunting Elf), keine Provokation (Provoke)), Schadensverhinderung und Regeneration nur als einmalige Möglichkeiten, möglichst mit Kartenziehen kombiniert (keine Regeneration (Regeneration), kein Aufgefangener Sturz (Broken Fall)).

Besonders stolz bin ich darauf, wie gut so manche Karte in das Deck passt, die ansonsten wenig Beachtung findet oder überhaupt nicht gespielt wird. Ein paar Beispiele:

Knarrende Laufmaschine (Jangling Automaton) – sorgt dafür, dass bereits getappt Kreaturen auch antreten müssen, um den Köder (Lure)-Buschbasilisk (Thicket Basilisk) zu blocken. (Nicht empfohlen bei Kreaturen mit {tap}-Fähigkeit, siehe Schwächen.) Es gibt in dieser Sammlung kein anderes Deck, das diese Karte spielt.

Wetterkern-Totem (Weatherseed Totem) – sorgt erst für Mana und macht dann als 5/3-Kreatur ordentlich Schaden, wenn der Köder (Lure) die potenziellen Blocker auf eine andere Kreatur lenkt.

Fürstlicher Geist (Radjan Spirit) – vielseitig verwendbar: angreifenden Köder (Lure)-Wolpertinger (Cockatrice) auf Bodenhöhe bringen, damit gegnerische Krabbler blocken müssen, oder angreifenden Flieger dem Buschbasilisk (Thicket Basilisk) zuführen.

Fuchsspuren (Foxfire)auch einmalig in dieser Sammlung, gleichermaßen vielseitig: Wolpertinger (Cockatrice) und Buschbasilisk (Thicket Basilisk) brauchen für ihre Fähigkeit keinen Schaden austeilen und können so gerettet werden; oder einen gegnerischen Angreifer mit Tarnung oder anderer Ausweichfähigkeit abwehren und fürs Blocken im folgenden Zug bereitstellen.

Stärken: Kann sich gut gegen kreaturenlastige Decks behaupten und macht nicht selten deren Hoffnung auf Sieg bereits früh zunichte. Einem gegnerischen Blocker nützt nicht einmal Schutz vor Grün, um Köder (Lure) plus Buschbasilisk (Thicket Basilisk) oder Wolpertinger (Cockatrice) zu überleben.

Schwächen: Kreaturen mit {tap}-Fähigkeiten können sich erfolgreich dem Blocken und damit der Zerstörung entziehen (sofern sie keine Einsatzverzögerung haben). Der Trick läuft so richtig ins Leere gegen Decks mit "Tappe eine ungetappte Kreatur, die du kontrollierst: ...".


Schlüsselkarten: Buschbasilisk (Thicket Basilisk), Wolpertinger (Cockatrice) und Köder (Lure)

Bestes Zitat: Ein hübscher, niedlicher Tod muss auch gestorben werden.


23 Länder / 21 Kreaturen / 16 Sonstige
{1}:2 {2}:6 {3}:16 {4}:5 {5}:7 {X}:1

Manabasis:
21 Wald (Forest) – Standardland
2 Hickorygehölz (Hickory Woodlot) – Land
(~ kommt getappt mit zwei Raubbau-Marken ins Spiel. / {tap}, entferne eine Raubbau-Marke: {g}{g}. Wenn keine Raubbau-Marken auf ~ liegen, opfere es.)
4 Rankende Reben (Vine Trellis) – 0/4 Pflanze, Mauer – {1}{g}
(Verteidiger / {tap}: {g})
3 Wetterkern-Totem (Weatherseed Totem) – Artefakt – {3}
({tap}: {g} / {2}{g}{g}{g}: ~ wird bis zum Ende des Zuges zu einer 5/3 grünen Baumvolk-Artefaktkreatur, die Trampelschaden verursacht. / Wenn ~ aus dem Spiel auf einen Friedhof gelegt wird, bringe diese Karte auf die Hand ihres Besitzers zurück, falls es eine Kreatur war.)

Kombo:
1 Knäuelnatter (Tangle Asp) – 1/2 Ophis – {1}{g}
(Immer wenn ~ eine Kreatur blockt oder von ihr geblockt wird, zerstöre diese Kreatur am Ende des Kampfes.)
1 Giftige Libelle (Venomous Dragonfly) – 1/1 Insekt – {3}{g}
(Fliegend / Immer wenn ~ eine Kreatur blockt oder von ihr geblockt wird, zerstöre diese Kreatur am Ende des Kampfes.)
1 Serpentinen-Basilisk (Serpentine Basilisk) – 2/3 Basilisk – {2}{g}{g}
(Immer wenn ~ einer Kreatur Kampfschaden zufügt, zerstöre diese Kreatur am Ende des Kampfes. / Morph {1}{g}{g})
2 Buschbasilisk (Thicket Basilisk) – 2/4 Basilisk – {3}{g}{g}
(Immer wenn ~ eine Nicht-Mauer-Kreatur blockt oder von ihr geblockt wird, zerstöre diese Kreatur am Ende des Kampfes.)
3 Wolpertinger (Cockatrice) – 2/4 Wolpertinger – {3}{g}{g}
(Fliegend / Immer wenn ~ eine Nicht-Mauer-Kreatur blockt oder von ihr geblockt wird, zerstöre diese Kreatur am Ende des Kampfes.)
2 Knarrende Laufmaschine (Jangling Automaton) – 3/2 Artefaktkreatur, Konstrukt – {3}
(Immer wenn ~ angreift, enttappe alle Kreaturen, die der verteidigende Spieler kontrolliert.)
1 Fürstlicher Geist (Radjan Spirit) – 3/2 Geist – {3}{g}
({tap}: Eine Kreatur deiner Wahl verliert Flugfähigkeit bis zum Ende des Zuges.)
4 Köder (Lure) – Verzauberung, Aura – {1}{g}{g}
(Kreaturenverzauberung / Alle Kreaturen, die die verzauberte Kreatur blocken können, tun dies.)
1 Lockende Zecke (Tempting Licid) – 2/2 Zecke – {2}{g}
({g}, {tap}: ~ verliert diese Fähigkeit und wird zu einer Kreaturenverzauberung. Lege ~ an eine Kreatur deiner Wahl an. Du kannst {g} bezahlen, um diesen Effekt zu beenden. / Alle Kreaturen, die die verzauberte Kreatur blocken können, tun dies.)

Kreaturen retten:
2 Sporenfrosch (Spore Frog) – 1/1 Frosch – {g}
(Opfere ~: Verhindere allen Kampfschaden, der in diesem Zug zugefügt würde.)
1 Nährende Zecke (Nurturing Licid) – 1/1 Zecke – {1}{g}
({g}, {tap}: ~ verliert diese Fähigkeit und wird zu einer Kreaturenverzauberung. Lege ~ an eine Kreatur deiner Wahl an. Du kannst {g} bezahlen, um diesen Effekt zu beenden. / {g}: Regeneriere die verzauberte Kreatur.)
3 Erfrischung (Refresh) – Spontanzauber – {2}{g}
(Regeneriere eine Kreatur deiner Wahl. Ziehe eine Karte.)
2 Fuchsspuren (Foxfire) – Spontanzauber – {2}{g}
(Enttappe eine angreifende Kreatur deiner Wahl. Verhindere allen Kampfschaden, den diese Kreatur in diesem Zug zufügen und der ihr zugefügt würde. Ziehe eine Karte zu Beginn des nächsten Versorgungssegments.)
1 Soratami-Wolkenwagen (Soratami Cloud Chariot) – Artefakt – {5}
({2}: Eine Kreatur deiner Wahl, die du kontrollierst, erhält Flugfähigkeit bis zum Ende des Zuges. / {2}: Verhindere allen Kampfschaden, der in diesem Zug einer Kreatur deiner Wahl, die du kontrollierst, zugefügt und von ihr zugefügt würde.)

Länder zu Kreaturen:
1 Quiriondruide (Quirion Druid) – 1/2 Elf, Druide – {2}{g}
({g}, {tap}: Ein Land deiner Wahl wird dauerhaft zu einer 2/2 grünen Kreatur. Es ist weiterhin auch noch ein Land.)
1 Jolrael, Herrin der Tiere (Jolrael, Empress of Beasts) – 3/3 Mensch, Spruchwandler; legendär – {3}{g}{g}
({2}{g}, {tap}, wirf zwei Karten aus deiner Hand ab: Bis zum Ende des Zuges sind alle Länder, die ein Spieler deiner Wahl kontrolliert, 3/3 Kreaturen, die auch noch Länder sind.)

Problemlöser:
2 Schleichender Schimmel (Creeping Mold) – Hexerei – {2}{g}{g}
(Zerstöre ein Artefakt, eine Verzauberung oder ein Land deiner Wahl.)
1 Vermodern (Molder) – Spontanzauber – {X}{g}
(Zerstöre ein Artefakt oder eine Verzauberung deiner Wahl mit umgewandelten Manakosten von X. Es bzw. sie kann nicht regeneriert werden. Du erhältst X Lebenspunkte dazu.)

Idee: März 1999 / Stand: August 2008

Deckbewertung: positiv 93% (+93%) – Dieses Deck wurde bislang von 11 Benutzern bewertet.

Nur registrierte Benutzer können Beiträge bewerten – bitte anmelden oder registrieren!

19 Kommentare  
20.08.2008 - 21:38 Uhr – Kommentar von Schuasder  :

Re: "Wolperlisk"

Du könntest Nebel (Fog) noch reintun, dass rettet deine Kreaturen auch und trotzdem werden die gegnerischen Kreaturen zerstört. Vor allem ist es sehr billig.
20.08.2008 - 21:54 Uhr – Kommentar von Malthus    ICQ:

Re: "Wolperlisk"

Oder Dolmentor (Dolmen Gate)
20.08.2008 - 22:21 Uhr – Kommentar von CarBla  :

Re: "Wolperlisk"

Ich glaube du hast noch ein anderes Problem als: "Der Trick läuft so richtig ins Leere gegen Decks mit "Tappe eine ungetappte Kreatur, die du kontrollierst: ..."" und das nennt sich Terror (Terror), was fast jeder mit einem schwarzen Deck spielt. Ich empfehle noch ein paar Schicksalsvermeider, um die wichtigen Kreaturen zu schützen
20.08.2008 - 23:21 Uhr – Kommentar von Buschi   :

Re: "Wolperlisk"

ich finde die idee gut, die umsetzung ist auch gelungen.
super deck {+}
21.08.2008 - 10:55 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Wolperlisk"

Nebel (Fog) ist ungünstig, weil meine übrigen angreifenden Kreaturen ja sehr wohl Schaden zufügen wollen. Dolmentor (Dolmen Gate) habe ich zwar im Vorrat, aber dafür gibt es sicher eine wesentlich bessere Verwendung.

Der Einwand von CarBla ist allerdings nicht von der Hand zu weisen. In bisherigen Spielen bin ich auf die Fesseln des Glaubens (Faith's Fetters) und den Vergessenheitsring (Oblivion Ring) gestoßen, und zumindest gegen einen davon würde Das Schicksal vermeiden (Avoid Fate) helfen. Einmal habe ich die Karte noch im Vorrat, die kommt testweise rein und dazu Binden (Bind) (ebenfalls weil ich sie einmal habe und mir noch nie ein Argument eingefallen ist, sie in ein Deck zu tun). Raus gehen dafür die beiden "Länder-Animateure" Quiriondruide (Quirion Druid) und Jolrael, Herrin der Tiere (Jolrael, Empress of Beasts). Von ihnen hatte ich mir mehr versprochen, aber sie haben bislang noch nichts Bedeutendes geleistet.

Danke für die Anregungen!

Mario
21.08.2008 - 15:19 Uhr – Kommentar von Nether Traitor  :

Re: "Wolperlisk"

Wie wärs mit Wurzelmauer (Wall of Roots) anstatt Rankende Reben (Vine Trellis)?
21.08.2008 - 15:32 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Wolperlisk"

Wurzelmauer (Wall of Roots) ist klar die bessere Karte und auch hier die bessere Wahl. Aber meine Rankende Reben (Vine Trellis) wollten auch mal in ein Deck... Trotzdem danke für den Hinweis.

Mario
21.08.2008 - 17:09 Uhr – Kommentar von beasts  :

Re: "Wolperlisk"

sehr schön gefällt mir:-)
21.08.2008 - 22:57 Uhr – Kommentar von Scraggit  :

Re: "Wolperlisk"

Steinzungen-Basilisk (Stone-Tongue Basilisk) passt doch perfekt^^
22.08.2008 - 06:16 Uhr – Kommentar von AsRock   :

Re: "Wolperlisk"

nur das er satte 7ben mana kostet, seine Fähigkeit von Kampfschaden abhängig ist und seine zweite Fähigkeit alleine mit den 10 Karten die in den Friedhof wandern wohl ziemlich selten aktiviert wird...
Ich finde die Auswahl die Mario an den Kreaturen getrofffen hat schon recht passend.
05.12.2008 - 19:38 Uhr – Kommentar von Taipan   Online-Magic:

Re: "Wolperlisk"

Waldbasilisk (Sylvan Basilisk) würde auch Mauern zerstören.

Sonst super Deckidee, gute Umsetzung und guter Name!{+}{+}{+}
06.12.2008 - 16:21 Uhr – Kommentar von Christian Heinecke   ICQ:

Re: "Wolperlisk"

Waldbasilisk (Sylvan Basilisk) hat den zusätzlichen Vorteil, dass er keinen Kampfschaden kriegt, wenn er geblockt wird. Solltest du echt reintun, damit kannst du dir ein paar Slots für Kampfschadenverhinderer freimachen...
18.12.2008 - 23:49 Uhr – Kommentar von Jashin   ICQ:

Re: "Wolperlisk"

Oho!

Hier fehlt eindeutig noch einer der besten jemals entworfenen Commons:

Shinen des Urschreis!!!

Ein nicht-neutralisierbarer Köder ist schon was feines...
Meistens braucht man den Köder ja sowieso nur einen Zug lang...
19.12.2008 - 15:47 Uhr – Kommentar von Puskas  :

Re: "Wolperlisk"

Ich hab mich auch schon mal an so einem Deck versucht, die Umsetzung war allerdings nicht sehr berauschend (hab dann allgemein ein Todesberührungdeck gebaut). Da sieht deine schon deutlich besser aus.

Allerdings versteh nicht ganz, warum du die Knäuelnatter (Tangle Asp) nur ein mal spielst. Schliesslich hat sie die gleiche Fähigkeit für nur 2 Mana.

Was in einem Köder-Deck immer noch sehr geil ist: Sense der Verdammten (Scythe of the Wretched)... statt alle gegnerischen Kreaturen zu töten, holst du ein paar sogar noch auf deine Seite (leider muss man dafür ja jeweils min. 1 Kampfschaden pro Kreatur machen)
19.12.2008 - 16:12 Uhr – Kommentar von René Bräuer    ICQ:

Re: "Wolperlisk"

Ja, sieht schon sehr gut aus. Kriegshunde der Elfen (Elven Warhounds) spielst du absichtlich nicht?
27.03.2011 - 14:43 Uhr – Kommentar von Lykanthrop  :

Re: "Wolperlisk"

Wie wärs noch mit nem Revolte der Natur (Nature's Revolt)
so kannst du seine Länder gleich mit einbeziehen.

Oder hau als Finisher noch nen Verschlingender Brammenwurm (Engulfing Slagwurm) mit rein :)
27.03.2011 - 19:17 Uhr – Kommentar von Ville  :

Re: "Wolperlisk"

wie wärs mit der Nemesis-Maske (Nemesis Mask) die kann mehrfach verwendet werden falls die kreaturen hops gehen sollten, ist aber auch insgesamt teurer zu aktivieren
23.05.2011 - 20:54 Uhr – Kommentar von Steph  :

Re: "Wolperlisk"

Hallo.
Ich spiele ein ähnliches Deck und bin auch der Meinung, dass Kriegshunde der Elfen (Elven Warhounds) und Waldbasilisk (Sylvan Basilisk) hier am Besten geeignet sind, da ihre Fähigkeit wie gesagt bereits in der Blockerphase zum Tragen kommt, und du dir einige "Kreaturen Retten"-Karten sparen könntest.

Ebenfalls ist es mir oft passiert, dass ich 2 Wolpertinger (Cockatrice) oder Giftige Libelle (Venomous Dragonfly) im Spiel hatte, der Gegner jedoch keine fliegenden Kreaturen und ich keine Karte, um meinen die Flugfähigkeit zu nehmen. Ungünstig. Deswegen spiele ich in meinem Deck nur noch zwei Wolpertinger zum Eigenschutz und spare mir zusätzlich die Karten, die das Fliegen beeinflussen.

Um mit meinen Wäldern ebenfalls anzugreifen, benutze ich Natürliche Beziehung (Natural Affinity). Sie kommt einfach überraschender als Jolrael, Herrin der Tiere (Jolrael, Empress of Beasts) und Quiriondruide (Quirion Druid) und betrifft nützlicherweise auch die Länder des Gegners.

Thematisch passt aus Flairgründen noch die Exoskelettrüstung (Exoskeletal Armor) als Verzauberung für eine Kreatur, die nicht geblockt werden soll, ins Deck. Spätestens nach dem ersten Kombo Angriff, bewirkt sie schon einiges. Aber meistens erweist sich die Bleichholzrüstung (Blanchwood Armor) als stärker. (Außer im Multi Player!)

Nebenbei: Ich habe als Beschleuniger 4 mal Fruchtbarer Boden (Fertile Ground) statt Rankende Reben (Vine Trellis) im Deck, um damit zwei Tolarianischer Hypnotiseur (Tolarian Entrancer) spielen zu können. Zwei blaue Karten in einem sonst Mono grünen Deck sind natürlich Quatsch, aber als ich diese Karte gesehen habe, musste sie einfach in so ein Köder-Deck! Und die Gesichtsausdrücke der Gegner sind es wert... :)

Gruß
23.07.2012 - 21:58 Uhr – Kommentar von Hogen    Skype:

Re: "Wolperlisk"

Rache der Gejagten (Revenge of the Hunted) würde auch sehr gut passen

19 Kommentare  

zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Zendikars Erneuerung - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***