derzeit online: 56 Besucher und keine registrierten Benutzer

Decklisten und Kartenkombos

 Informationen zu RSS-Feeds
URL für diesen Beitrag

"Wurmstichig"

Deckliste von Mario Haßler     Online-Magic Skype, 16. Mai 2015

63 Karten – Farben: {g}
für   Einzel   Team   Nicht-Team 


Deckidee/Strategie: Auf den ersten Blick ein Deck nach dem üblichen grünen Schema: Schneller als der Gegner an Mana kommen, dann fette Kreaturen spielen. Hier gibt's jedoch noch das gewisse Extra: Mit dem Zoologe (Zoologist) können diese Gesellen den direkten Weg von der Bibliothek ins Spiel finden, und damit das nicht ganz dem Zufall überlassen wird, helfen Mirris Spähkenntnisse (Mirri's Guile) und der Weissagekreisel des Senseis (Sensei's Divining Top) etwas nach. Für die Fetties, die doch den Weg auf die Hand gefunden haben, ist der Elfischer Pfeifer (Elvish Piper) zuständig.

Stärken: Mirris Spähkenntnisse (Mirri's Guile) und der Weissagekreisel des Senseis (Sensei's Divining Top) verbessern auch ohne den Zoologe (Zoologist) das Kartenziehen; mit Zoologe (Zoologist) wird der Kreisel ein Dynamo. Ein bisschen Manabeschleunigung sorgt dafür, dass das Maschinchen schneller ans Laufen kommt, oder dass wir früher oder später genügend Mana beisammen haben, die dicken Kreaturen auf herkömmliche Weise auszuspielen.

Schwächen: Nahezu klassisches grünes Deck mit Kampfschaden als einzige Siegoption; wenn der Gegner gegen Kampfschaden immun ist, kann man einpacken.

Schlüsselkarten: Zoologe (Zoologist) mit Mirris Spähkenntnisse (Mirri's Guile) oder Weissagekreisel des Senseis (Sensei's Divining Top); fette Kreaturen wie Pelakka-Wurm (Pelakka Wurm) und Patron der Orochi (Patron of the Orochi)

Bestes Zitat: Er frisst, was er fressen will – also alles, was sich bewegt.


24 Länder / 28 Kreaturen / 11 Sonstige

Manakurve:
{1} ■■■■■■■■■■ (10)
{2}(1)
{3} ■■■■■ (5)
{4} ■■■■■■■■ (8)
{5} ■■ (2)
{6} ■■ (2)
{7} ■■■■■■■■■ (9)
{8}(1)
{11}(1)


Manabasis:
22 Wald (Forest) – Standardland
1 Mooswurz-Brücke (Mosswort Bridge) – Land
(Refugium / {tap}: {g} / {g}, {tap}: Falls die Kreaturen, die du kontrollierst, eine Gesamtstärke von 10 oder mehr haben, kannst du die ins Exil geschickte Karte ausspielen, ohne ihre Manakosten zu bezahlen.)
1 Yavimayalichtung (Yavimaya Hollow) – Land; legendär
({tap}: {1} / {g}, {tap}: Regeneriere eine Kreatur deiner Wahl.)
4 Llanowarelfen (Llanowar Elves) – 1/1 Elf, Druide – {g}
({tap}: {g})
1 Rofellos, Llanowargesandter (Rofellos, Llanowar Emissary) – 2/1 Elf, Druide; legendär – {g}{g}
({tap}: Erhöhe deinen Manavorrat um ein grünes Mana für jeden Wald, den du kontrollierst.)
2 Waldelfen (Wood Elves) – 1/1 Elf, Späher – {2}{g}
(Wenn ~ ins Spiel kommen, durchsuche deine Bibliothek nach einer Waldkarte und bringe diese ins Spiel.)

Fette Viecher:
2 Argothischer Wurm (Argothian Wurm)* – 6/6 Wurm – {3}{g}
(Trampeln / Wenn ~ ins Spiel kommt, kann jeder Spieler ein Land opfern. Falls ein Spieler das tut, lege ~ oben auf die Bibliothek seines Besitzers.)
2 Halbschatten-Wurm (Penumbra Wurm) – 6/6 Wurm – {5}{g}{g}
(Trampeln / Wenn ~ stirbt, bringe einen 6/6 schwarzen Wurmspielstein mit Trampeln ins Spiel.)
2 Verschlingender Brammenwurm (Engulfing Slagwurm) – 7/7 Wurm – {5}{g}{g}
(Immer wenn ~ eine Kreatur blockt oder von einer Kreatur geblockt wird, zerstöre diese Kreatur. Du erhältst Lebenspunkte in Höhe der Widerstandskraft dieser Kreatur dazu.)
2 Pelakka-Wurm (Pelakka Wurm) – 7/7 Wurm – {4}{g}{g}{g}
(Trampeln / Wenn ~ ins Spiel kommt, erhältst du 7 Lebenspunkte dazu. / Wenn ~ stirbt, ziehe eine Karte.)
2 Gepanzerter Brammenwurm (Plated Slagwurm) – 8/8 Wurm – {4}{g}{g}{g}
(Fluchsicher)
1 Steinaltes Schlammwesen (Ancient Ooze) – */* Schlammwesen – {5}{g}{g}
(Stärke und Widerstandskraft von ~ sind jeweils gleich der gesamten umgewandelten Manakosten aller anderen Kreaturen, die du kontrollierst.)
1 Patron der Orochi (Patron of the Orochi) – 7/7 Geist; legendär – {6}{g}{g}
(Ophisopfer / {tap}: Enttappe alle Wälder und alle grünen Kreaturen. Aktiviere diese Fähigkeit nur einmal pro Zug.)
1 Weltenwirbelwurm (Worldspine Wurm) – 15/15 Wurm – {8}{g}{g}{g}
(Trampeln / Wenn ~ stirbt, bringe drei 5/5 grüne Wurm-Kreaturenspielsteine mit Trampeln ins Spiel. / Wenn ~ von egal woher auf einen Friedhof gelegt wird, mische ihn in die Bibliothek seines Besitzers.)

Ins Spiel mogeln:
1 Elfischer Pfeifer (Elvish Piper) – 1/1 Elf, Schamane – {3}{g}
({g}, {tap}: Du kannst eine Kreaturenkarte aus deiner Hand ins Spiel bringen.)
4 Zoologe (Zoologist) – 1/2 Mensch, Druide – {3}{g}
({3}{g}, {tap}: Decke die oberste Karte deiner Bibliothek auf. Wenn es eine Kreaturenkarte ist, bringe sie ins Spiel. Anderenfalls lege sie auf deinen Friedhof.)
1 Mirris Spähkenntnisse (Mirri's Guile) – Verzauberung – {g}
(Zu Beginn deines Versorgungssegments kannst du dir die obersten drei Karten deiner Bibliothek anschauen und in beliebiger Reihenfolge zurücklegen.)
3 Weissagekreisel des Senseis (Sensei's Divining Top) – Artefakt – {1}
({1}: Schaue dir die obersten drei Karten deiner Bibliothek an und lege sie in beliebiger Reihenfolge zurück. / {tap}: Ziehe eine Karte und lege dann ~ oben auf die Bibliothek seines Besitzers.)
1 Irdischer Lehrmeister (Worldly Tutor) – Spontanzauber – {g}
(Durchsuche deine Bibliothek nach einer Kreaturenkarte, zeige sie offen vor, mische deine Bibliothek und lege die Karte oben auf deine Bibliothek.)
1 Neuer Anspruch (Reclaim) – Spontanzauber – {g}
(Lege eine Karte deiner Wahl aus deinem Friedhof oben auf deine Bibliothek.)
1 Hua Tuo, Geachteter Mediziner (Hua Tuo, Honored Physician) – 1/2 Mensch; legendär – {1}{g}{g}
({tap}: Lege eine Kreaturenkarte deiner Wahl aus deinem Friedhof oben auf deine Bibliothek. Aktiviere diese Fähigkeit nur während deines Zuges, bevor Angreifer deklariert werden.)

Absichern und zerstören:
2 Spinnenseidenrüstung (Spidersilk Armor) – Verzauberung – {2}{g}
(Kreaturen, die du kontrollierst, erhalten +0/+1 und haben Reichweite.)
1 Wirbelwind (Whirlwind) – Hexerei – {2}{g}{g}
(Zerstöre alle fliegenden Kreaturen.)
2 Ätzender Schleim (Acidic Slime) – 2/2 Schlammwesen – {3}{g}{g}
(Todesberührung / Wenn ~ ins Spiel kommt, zerstöre ein Artefakt, eine Verzauberung oder ein Land deiner Wahl.)
2 Wüstensturm (Desert Twister) – Hexerei – {4}{g}{g}
(Zerstöre eine bleibende Karte deiner Wahl.)


* In Multiplayer-Spielen ersetzt man zweimal Argothischer Wurm (Argothian Wurm) durch:

1 Schmutzpanzerwurm (Dirtcowl Wurm) – 3/4 Wurm – {4}{g}
(Immer wenn ein Gegner ein Land ausspielt, lege eine +1/+1-Marke auf ~.)
1 Waldurwesen (Sylvan Primordial) – 6/8 Avatar – {5}{g}{g}
(Reichweite / Wenn ~ ins Spiel kommt, zerstöre von jedem Gegner eine bleibende Karte deiner Wahl, die keine Kreatur ist und die dieser Spieler kontrolliert. Durchsuche für jede so zerstörte bleibende Karte deine Bibliothek nach einer Wald-Karte und bringe diese Karte getappt ins Spiel. Mische danach deine Bibliothek.)


Idee: April 2000 / Stand: Mai 2015


3 ältere Versionen dieses Beitrags:
(24 Karten verändert gegenüber Vorgängerversion)
Deckbewertung: Dieses Deck wurde bislang von weniger als 8 Benutzern bewertet.
Die Bewertung wird angezeigt, sobald mindestens 8 Benutzer eine Bewertung abgegeben haben.

Nur registrierte Benutzer können Beiträge bewerten – bitte anmelden oder registrieren!

33 Kommentare  
14.07.2005 - 15:21 Uhr – Kommentar von Sturmwolf  :

Re: "Wurmstichig"

Ich würde Mirris Spähkenntnisse (Mirri's Guile) und die Waldesbibliothek (Sylvan Library) bevorzugen.
Ansonsten finde ich es ein gutes Deckkonzept,um endlich mal effektiv die ganzen mächtigen,aber manaintensiven Würmer richtig zu benutzen.
{+}
Evtl sollten zur Sicherheit noch mehr Problemlöser mit rein,wie Schleichender Schimmel (Creeping Mold),Wüstensturm (Desert Twister) oder Elfendichter (Elvish Lyrist).
22.09.2005 - 09:50 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Wurmstichig"

Danke für die Tipps!

Die Waldesbibliothek (Sylvan Library) reize ich bereits in meinem Deck "Im Überfluss" aus, aber Mirris Spähkenntnisse (Mirri's Guile) kannte ich noch nicht, und die würden ja genau ins Deck passen. Sie haben keine Aktivierungskosten wie der Weissagekreisel des Senseis (Sensei's Divining Top), dafür hat der Weissagekreisel den Vorteil, hartnäckig zu sein (wenn der Gegner ihn entfernen will, benutzt man einfach seine zweite Fähigkeit und legt ihn oben auf die Bibliothek). Mal schauen, vielleicht werde ich zunächst mal einen Weissagekreisel des Senseis (Sensei's Divining Top) durch Mirris Spähkenntnisse (Mirri's Guile) ersetzen.

Problemlöser, Zerstörungssprüche – fast immer ein Manko in meinen Decks, weil ich an der Frage scheitere: Was dafür raus?

Mario

Ältere Version dieses Beitrags: 15.07.2005 - 09:40 Uhr
16.07.2005 - 17:26 Uhr – Kommentar von Sturmwolf  :

Re: "Wurmstichig"

"Problemlöser, Zerstörungssprüche – fast immer ein Manko in meinen Decks, weil ich an der Frage scheitere: Was dafür raus?"

Ausnahmsweise würde ich da einfach mal an der Manabasis sparen.
Nimm 2 Schlachtfelder von Havenwood raus und noch 2 Wälder.
Du willst die teuren Würmer doch eh nicht aus deiner Hand spielen,sondern über Call of The Wild.
Und mit den Wald-Raussuchen-Karten,bist du auch mit 20 Ländern solide dabei.
Und mit Rofello auf dem Tisch hast du eh keine Manaprobleme mehr.
Von der Spinnenseidenrüstung halte ich auch nicht viel.
Für die würde ich lieber noch Problemlöser reinnehmen.
18.07.2005 - 07:48 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Wurmstichig"

Danke, Sturmwolf, für die Tipps, die mir alle plausibel erscheinen. Ich werde das Deck ändern und in den nächsten Wochen mal testen, danach bringe ich die Deckliste hier in der Sammlung auf den neuesten Stand.

Mario
30.09.2005 - 17:32 Uhr – Kommentar von Sith  :

Re: "Wurmstichig"

Ich denke, das man statt Ruf der Wildnis (Call of the Wild) doch eher einen Zoologe (Zoologist)n nehmen kann, am besten 2 oder 3, da es eine Kreatur ist, kann man die Fähigkeit immerwieder spielen und der Zoologe kann auch mal als Blocker herhalten oder angreifen.

Und warum nimmst du einen Schuppenwurm und einen Gepanzerten Brammenwurm, der Gepanzerte Brammenwurm ist erstens im Preisleistungsverhältnis besser, zweitens ist der Gepanzerte Brammenwurm stärker, kostet weniger und hat einen besseren Effekt, also sag ich dir Schuppenwurm raus und noch einen Gepanzerten Brammenwurm rein.
30.09.2005 - 17:51 Uhr – Kommentar von AsRock   :

Re: "Wurmstichig"

@ Sith das verstehe ich jetzt nicht gans du sagst weil es eine kreatur ist kann mann es immer wiedermachen aber die fahigkeit erfordert doch tappen also kannst dus doch nur einmal machen bei call of the wild nicht und auserdem wiso sollte er damit blocken wenn er dadurch doch seine Kreatur beschwörungs Kreatur verliert ?? das es ne kreatur ist macht die sache doch viel angreifbarer als bei ner verzauberung oder ??
30.09.2005 - 17:58 Uhr – Kommentar von Sith  :

Re: "Wurmstichig"

Wenn man die mehrmals im Deck hat ist das nicht schlimm.
30.09.2005 - 17:59 Uhr – Kommentar von Sith  :

Re: "Wurmstichig"

Von wegen, einmal Naturalisieren und deine Verzauberung ist futsch.
01.10.2005 - 23:41 Uhr – Kommentar von Alkurad  :

Re: "Wurmstichig"

ich würde noch ne Bleichholzrüstung (Blanchwood Armor) reinnehmen um eine schwächere kreatur zu stärken, wenn sonst nichts mehr geht. und die rüstung auf einen eh recht großen wurm mit trampeln ist an sich schon fast ein gewonnenes match.
04.10.2005 - 09:41 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Wurmstichig"

Zunächst mal danke an alle für die konstruktive Auseinandersetzung mit dem Deck.

Der Zoologe (Zoologist) ist mir auch schon aufgefallen und in der aktuellen Version des Decks drin. Sein Vorteil: Er zählt auch für die Decke-eine-Kreaturenkarte-auf-Effekte. Nachteil: Man kann seine Fähigkeit nur einmal pro Runde aktivieren, auch wenn man 8 oder 12 Mana zur Verfügung hätte (was mit dem Deck nicht unwahrscheinlich ist). Also ersetzt er den Ruf der Wildnis (Call of the Wild) nur teilweise.

Tendenziell denke ich, dass man leichter eine nicht-schwarze Nicht-Artefaktkreatur mit Widerstandskraft von 1 zerstören kann als eine Verzauberung, aber das hängt in erster Linie von den Farben des gegnerischen Decks ab.

Zu den verschiedenen Würmern: Es ist das traurige Ergebnis der Inflation, dass einige neue Karten besser und billiger sind als bereits existierende. Da ich aber dem guten, alten Schuppenwurm (Scaled Wurm) auch ein Zuhause geben möchte – immerhin habe ich sehr alte Erinnerungen an ihn – ist er im Deck drin. Für das Nachbauen gilt natürlich: Nimm einfach die Würmer, die du hast.

Die Bleichholzrüstung (Blanchwood Armor) halte ich einem Deck mit rund einem Dutzend Kreaturen mit Stärke 6 oder (teils wesentlich) mehr für reichlich überflüssig, zumal es ja nur auf Kosten von anderen Karten geht. Und wie immer bei Kartenvorschlägen gehört es dazu zu sagen, welche Karte man dafür rausnehmen würde.

Mario
26.04.2007 - 15:04 Uhr – Kommentar von loco   :

Re: "Wurmstichig"

Hab noch die Karte Wildreservat (Game Preserve) entdeckt, als ich auch so ein Grün-Fatty-Deck bauen wollte.
28.03.2008 - 21:10 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Wurmstichig"

Mir ist aufgefallen, dass die Deckliste hier in der Sammlung nicht mehr ganz dem Deck entspricht, wie ich es schon seit längerer Zeit spiele. Daher wird es mal Zeit, die Liste auf den aktuellen Stand zu bringen:

Rausgeflogen sind:
–2x Wald (Forest)
–2x Schlachtfeld von Havenwood (Havenwood Battleground)
–1x Weissagekreisel des Senseis (Sensei's Divining Top)
–1x Naturalisieren (Naturalize)

Reingekommen sind:
+1x Yavimayalichtung (Yavimaya Hollow)
+1x Mirris Spähkenntnisse (Mirri's Guile)
+1x Zoologe (Zoologist)
+1x Wildreservat (Game Preserve)
+1x Neuer Anspruch (Reclaim)
+2x Schleichender Schimmel (Creeping Mold)
+1x Wirbelwind (Whirlwind)

Die Kartenzahl ist somit auf 62 angewachsen und der Länderanteil geschrumpft – läuft aber trotzdem sehr rund.

Mario
07.06.2008 - 06:02 Uhr – Kommentar von Daniel cb  :

Re: "Wurmstichig"

ich würde noch Elfen Pfeifer dazumachen
07.06.2008 - 10:01 Uhr – Kommentar von Durin   :

Re: "Wurmstichig"

Cooles Deck, das ist endlich mal ein Fattie, welches nicht so sehr gegen Landzerstörung anfällig ist!
Kleiner Fehler: Waldelfen (Wood Elves) sind keine Druiden sondern Späher.

Zum Verbessern: Wildreservat (Game Preserve) wäre mir persönlich zu gefährlich. (Wenn der Gegner z.B. einen Sensendämon (Reiver Demon) oben hat, hast du ein Problem. Lustig wäre es mit Phage;-))

Dafür rein könnte: Loxodon-Kriegshammer (Loxodon Warhammer), denn bis das Deck läuft, hast du wahrscheinlich schon einige Leben verloren. Und wer will dann noch durch einen simplen Brenner sterben?

EDIT: Sensendämon muss man ja auch von der Hand spielen. Ups. Aber ich denke es zeigt, was ich meine.
07.06.2008 - 17:18 Uhr – Kommentar von D R A G O N S T O R M   ICQ:

Re: "Wurmstichig"

Durin der Sensendämon (Reiver Demon) kommt nicht so nicht aus der Hand ins Spiel..daher löst sein Effekt nicht aus
07.06.2008 - 22:01 Uhr – Kommentar von lol   :

Re: "Wurmstichig"

Vielleicht noch Stegreifüberfall (Impromptu Raid)?
09.06.2008 - 10:17 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Wurmstichig"

@Durin: Wenn man Wildreservat (Game Preserve) nicht in einem Deck wie diesem spielt, in was für einem Deck denn dann??

@lol: Hybridkarten sind zwar auch in einem einfarbigen Deck spielbar, mach ich aber aus Stilgründen nicht. Zoologe (Zoologist) und Ruf der Wildnis (Call of the Wild) decken das übrigens bereits bestens ab.
09.06.2008 - 16:03 Uhr – Kommentar von Rhys  :

Re: "Wurmstichig"

Nettes Deck,
vielleicht wäre Rhox (Rhox) ganz gut...
09.06.2008 - 17:32 Uhr – Kommentar von Mario K.  :

Re: "Wurmstichig"

:-)
Statt Neuer Anspruch (Reclaim) vieleicht Ewige Zeugin (Eternal Witness).
Den Yavimayawurm (Yavimaya Wurm) und Schuppenwurm (Scaled Wurm) gegen Havenwood-Wurm (Havenwood Wurm), Wurzelbrechender Wurm (Rootbreaker Wurm), Todesschlingenwurm (Deathcoil Wurm) und-oder Ureingesessener Wurm (Autochthon Wurm).
Der Gletscherüberspannender Wurm (Panglacial Wurm) wäre vieleicht auch einen Test wert, hast ja einiges an Landsuche.
MfG
09.06.2008 - 17:41 Uhr – Kommentar von Durin   :

Re: "Wurmstichig"

@Mario Haßler: In gar keinem!:-P (Zumindest ich nicht)
@Dragonstorm: Ich habe mich doch verbessert. Wer lesen kann...
04.05.2009 - 19:25 Uhr – Kommentar von Hans  :

Re: "Wurmstichig"

Weiser aus dem Fyndhorn (Fyndhorn Elder) wäre praktisch.;-)
04.05.2009 - 21:13 Uhr – Kommentar von Maxpaolo  :

Re: "Wurmstichig"

Was hälst du von Endloser Wurm (Endless Wurm)? Du spielst ja schließlich die eine oder andere Verzauberung. Vll. kannst du die Anzahl auch etwas erhöhen (z.B: Aussortierendes Blätterdach (Raking Canopy), Fruchtbarer Boden (Fertile Ground) oder ähnliches...)...
05.05.2009 - 08:34 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Wurmstichig"

@Hans: Sein Cousin Nantuko-Ältester (Nantuko Elder) ist ja bereits drin.

@Maxpaolo: Von Endloser Wurm (Endless Wurm) "halse" ich viel, siehe "Lichtung der Zauberinnen". Dort geht es auch um Verzauberungen, während es hier um Kreaturen geht (auch wenn von Primitive Einkerbungen (Primitive Etchings), Zoologe (Zoologist), Ruf der Wildnis (Call of the Wild) und Wildreservat (Game Preserve) die meisten Verzauberungen sind). Insofern sind auch die übrigen von dir vorgeschlagenen Karten hier fehl am Platz.

Mario
03.06.2009 - 14:28 Uhr – Kommentar von nachtstahl fighter  :

Re: "Wurmstichig"

der Urkern (Primalcrux) hat doch was feines.:-)
06.04.2010 - 09:42 Uhr – Kommentar von Wütender Goblin    :

Re: "Wurmstichig"

immer toll sind auch
Allvater des Unglücks (Deus of Calamity) und Moosbrückentroll (Mossbridge Troll) und vllt. noch Wurmruf (Wurmcalling) und Rücksichtsloser Mentor (Roughshod Mentor)
06.04.2010 - 10:14 Uhr – Kommentar von Ake  :

Re: "Wurmstichig"

Schönes Deck und ich finde es sehr gut, dass du auf die schönen alten retro Karten wie Schuppenwurm (Scaled Wurm) spielst. Für mich sind z.B. viele Errinerungen an so super Karten wie den Tatzelwurm (Craw Wurm) gebunden, der ja auch schon wesentlich schlechter als dein Yavimayawurm (Yavimaya Wurm) ist. Welche Karte ich heutzutage in einem Fatties-Deck gut finde ist der Avatar der Macht (Avatar of Might), da der Gegner am Anfang meist eine Kreaturen übermacht aufbauen kann, und er auch ansonsten nicht so schlecht ist.
24.05.2011 - 15:54 Uhr – Kommentar von Steph  :

Re: "Wurmstichig"

Hallo. Spielst du in diesem Deck die Fähigkeit von Zoologe (Zoologist) und Ruf der Wildnis (Call of the Wild) erst nachdem du Waldesbibliothek (Sylvan Library) oder Mirris Spähkenntnisse (Mirri's Guile) im Spiel hast??? Dann wartest du ja unter Umständen ziemlich lange auf diese Karten. Wenn nicht, läufst du Gefahr, dass wichtige Verzauberungen einfach auf dem Friedhof landen... Wie machst du das?



Ich spiele in meinem Deck Kavuhöhle (Kavu Lair) für den Carddraw. Sie könnte 1 Primitive Einkerbungen (Primitive Etchings) ersetzen.

Vorteil: Du bringst viele starke Würmer ins Spiel und kannst dadurch reichlich nachziehen. Und du musst deine Karten nicht dem Gegner zeigen.

Nachteil: Spielt der Gegner ebenfalls ein Fattie Deck, kann er genauso Karten ziehen. Wahrscheinlichkeit jedoch vergleichsweise gering.


Gruß

Ältere Version dieses Beitrags: 19.05.2011 - 15:21 Uhr
19.05.2011 - 17:59 Uhr – Kommentar von lecram666    Online-Magic Skype:

Re: "Wurmstichig"

ich würde ja gerne noch hier drinnen sehen: Verschlingender Brammenwurm (Engulfing Slagwurm), Wurmspiralmaschine (Wurmcoil Engine)
19.05.2011 - 18:52 Uhr – Kommentar von Illusionmaker  :

Re: "Wurmstichig"

wie ich es verstanden hatte wollte er hauptsächlich Würmer als Fettsäcke rein tun oder?

Rammender Wurm (Battering Wurm)
Rasender Zeitrisswurm (Ravaging Riftwurm)
Pelakka-Wurm (Pelakka Wurm)
Wurmknäuel (Crush of Wurms)
Wurmwindungen (Wurmweaver Coil)

das sind noch ganz gute starke Karten für ein solches Deck, finde ich ^^
24.05.2011 - 16:30 Uhr – Kommentar von lecram666    Online-Magic Skype:

Re: "Wurmstichig"

du hast das deck net ganz gerafft sonst hätteste net die Wurmwindungen (Wurmweaver Coil) vorgeschlagen
24.05.2011 - 19:53 Uhr – Kommentar von Remasurigott  :

Re: "Wurmstichig"

Sorry, aber warum hat er das Deck nicht ganz "gerafft", wenn Wurmwindungen (Wurmweaver Coil) vorschlägt? Gut, vielleicht etwas unpassend, aber auf jeden Fall stylisch.:-)
18.08.2011 - 22:11 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Wurmstichig"

Zunächst gesammelten Dank für die Anregungen aus den letzten paar Jahren. Ich habe das Deck ein wenig überarbeitet, und es findet sich nun sogar die eine oder andere vorgeschlagene Karte im Deck. Dazu noch ein paar Worte: Es stimmt schon, dass sich dieses Deck ursprünglich in erster Linie um Würmer drehte. Daher ja auch der Decktitel. Allerdings war es nie Stammeskämpfe-tauglich, und wird es auch nie sein. Insofern dürfen auch fette Kreaturen mit anderem Typ rein, und das erklärt auch, warum ich Belbes Portal (Belbe's Portal) nun rausgenommen habe. Wer ein ähnliches Deck bauen möchte, kann natürlich andere fette Kerle reinpacken, die Auswahl ist schließlich groß.

Und hier nun die Änderungen im Einzelnen:

Raus:
–1x Yavimayalichtung (Yavimaya Hollow)
–1x Nantuko-Ältester (Nantuko Elder)
–2x Yavimayawurm (Yavimaya Wurm)
–1x Schuppenwurm (Scaled Wurm)
–1x Belbes Portal (Belbe's Portal)

Rein:
+1x Mooswurz-Brücke (Mosswort Bridge)
+1x Waldelfen (Wood Elves)
+1x Verschlingender Brammenwurm (Engulfing Slagwurm)
+1x Vorinclex, Stimme des Hungers (Vorinclex, Voice of Hunger)
+1x Pelakka-Wurm (Pelakka Wurm)
+1x Elfischer Pfeifer (Elvish Piper)

Deckliste habe ich aktualisiert.
16.05.2015 - 23:21 Uhr – Kommentar von Mario Haßler     Online-Magic Skype:

Re: "Wurmstichig"

Ich habe dieses Deck in den letzten dreieinhalb Jahren immer wieder ein bisschen verändert, bis ich an einem Punkt angekommen war, wo ich dachte, mich entscheiden zu müssen: Entweder viele Wälder ins Spiel holen und viel Mana machen, um die fetten Kreaturen so spielen zu können, oder zuverlässiger dafür sorgen, dass sie von der Bibliothek ins Spiel gemogelt werden können. Ich habe dann angefangen, das Deck in zwei Decks aufzuteilen. Das erste setzte auf Naturgeheimnisse (Nature's Lore), Anspruch des Wolkenwaldes (Skyshroud Claim) und Waldelfen (Wood Elves), um dann mit Rofellos, Llanowargesandter (Rofellos, Llanowar Emissary) viel Mana produzieren zu können. Es ist mir sogar gelungen, dieses Deck zu einem Würmer-Stammesdeck auszubauen, inklusive dreimal Wurmruf (Wurmcalling), und auch der Yavimayawurm (Yavimaya Wurm) wäre wieder drin gewesen. Allerdings hat sich beim Testen gezeigt, dass oftmals einfach gar nichts passierte, weil entweder die dicken Würmer auf der Hand waren, aber nicht genug Mana verfügbar, oder ich hatte Mana ohne Ende, aber nichts auszuspielen.

Also habe ich den Versuch an dieser Stelle gestoppt und habe stattdessen überlegt, wie ich das alte Deck mehr auf die andere Schiene bringen kann. Das fängt bei der Manaentwicklung an, wo ich von der bisherigen Variante Schlachtfeld von Havenwood (Havenwood Battleground), Naturgeheimnisse (Nature's Lore), Anspruch des Wolkenwaldes (Skyshroud Claim) und Krosanischer Treiber (Krosan Drover) komplett gestrichen und Rofellos, Llanowargesandter (Rofellos, Llanowar Emissary) sowie Waldelfen (Wood Elves) auf die Hälfte heruntergefahren habe. Reingekommen sind dafür mehr Wald (Forest) und vier Llanowarelfen (Llanowar Elves).

Bei den Tricks mit der Bibliothek verzichte ich nun auf Primitive Einkerbungen (Primitive Etchings), Ruf der Wildnis (Call of the Wild) und Wildreservat (Game Preserve), habe dafür Zoologe (Zoologist) auf vier und Weissagekreisel des Senseis (Sensei's Divining Top) auf drei Exemplare aufgestockt sowie Irdischer Lehrmeister (Worldly Tutor) und Hua Tuo, Geachteter Mediziner (Hua Tuo, Honored Physician) hinzugefügt.

Schleichender Schimmel (Creeping Mold) hat als Ätzender Schleim (Acidic Slime) Kreaturenform angenommen, und bei den fetten Kreaturen habe ich die Auswahl ein wenig verändert: Verschlingender Brammenwurm (Engulfing Slagwurm), Pelakka-Wurm (Pelakka Wurm) und Gepanzerter Brammenwurm (Plated Slagwurm) aufgestockt, Halbschatten-Wurm (Penumbra Wurm) reduziert, sodass von jedem dieser Typen zwei Exemplare im Deck sind. Vorinclex, Stimme des Hungers (Vorinclex, Voice of Hunger) ist raus, Patron der Orochi (Patron of the Orochi) und Weltenwirbelwurm (Worldspine Wurm) sind rein. Und schließlich hat der Wintereinbruch (Winter Blast) Platz gemacht für einen weiteren Wüstensturm (Desert Twister).

Den Schmutzpanzerwurm (Dirtcowl Wurm) spiele ich nur noch im Multiplayer, hier gesellt sich auch ein Waldurwesen (Sylvan Primordial) dazu, und zweimal Argothischer Wurm (Argothian Wurm) gehen dafür raus.

Es hat somit doch nicht geklappt, das Deck in ein Würmer-Stammeskämpfe-Deck zu verwandeln, und es ist auch um eine Karte auf 63 Karten angewachsen. Aber es läuft nun wesentlich glatter als früher, und wenn man bedenkt, dass die Anfänge nun schon 15 Jahre zurückliegen, dann wurde es auch wirklich mal Zeit. Die Deckliste habe ich aktualisiert.

33 Kommentare  

zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Zendikars Erneuerung - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***