derzeit online: 31 Besucher und 1 registrierter Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds

Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Frage 16913 von 20442 
(16913) BigBear :   20.02.2015
Mein Gegner kontrolliert eine Gesegnete Sphinx (Consecrated Sphinx), und ich ziehe in meinem Ziehsegment als erste Karte eine Karte mit Mirakulum (z. B. Segen der Natur (Blessings of Nature)), die ich für die Mirakulumkosten wirken möchte. In welcher Reihenfolge liegen die Kartenzieh-Fähigkeit der Gesegneten Sphinx und die Mirakulum-Fähigkeit auf dem Stapel?

Wie verhält es sich, wenn das im gegnerischen Zug passiert, weil ich z. B. mit dem Weissagekreisel des Senseis (Sensei's Divining Top) eine Karte mit Mirakulum ziehe?
Antwort von Mario Haßler : 20.02.2015
Die Mirakulum-Fähigkeit (engl. miracle) erlaubt dir, die Karte beim Ziehen offen vorzuzeigen, sofern es die erste Karte ist, die du in diesem Zug ziehst. Daran geknüpft ist eine ausgelöste Fähigkeit, die dir erlaubt, die Karte für die Mirakulumkosten zu wirken. Also werden sowohl diese Fähigkeit als auch die Fähigkeit der Gesegneten Sphinx durch das Kartenziehen ausgelöst und anschließend auf den Stapel gelegt. Wie immer, wenn mehrere ausgelöste Fähigkeiten gleichzeitig auf den Stapel gelegt werden, legt zuerst der aktive Spieler die von ihm kontrollierten ausgelösten Fähigkeiten in der von ihm gewünschten Reihenfolge auf den Stapel, anschließend der andere Spieler seine, siehe "Aktiver Spieler, inaktiver Spieler" im Glossar des Regelbuchs.

Das bedeutet: Passiert es in deinem Zug, legst du die Mirakulum-Fähigkeit zuerst auf den Stapel, dann dein Gegner die Fähigkeit der Gesegneten Sphinx. Letztere wird zuerst verrechnet und lässt deinen Gegner zwei Karten ziehen. Anschließend erhalten die Spieler Priorität, d. h. dein Gegner kann beispielsweise noch einen Spontanzauber wirken, bevor die Mirakulum-Fähigkeit verrechnet wird. Wenn du schließlich mithilfe der Mirakulum-Fähigkeit die gezogene Karte wirkst, geht diese ebenfalls auf den Stapel, worauf der Gegner wiederum reagieren kann.

Im Zug des Gegners ist es anders herum: Du kannst zuerst mithilfe der Mirakulum-Fähigkeit die gezogene Karte wirken, und erst wenn diese verrechnet ist, zieht dein Gegner zwei Karten.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Kaldheim - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***