derzeit online: 35 Besucher und keine registrierten Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds

Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Frage 19640 von 20527 
(19640) Liliana Vess:   26.06.2019
Mit dem Befehligen der Schreckenshorde (Command the Dreadhorde) hole ich unter anderem einen Platin-Emperion (Platinum Emperion) aus dem Friedhof ins Spiel. Sehe ich das richtig, dass ich die Kosten trotzdem vorher bezahlen muss und ich die Kreaturen und Planeswalker erst danach ins Spiel bringe, sodass der Effekt vom Platin-Emperion vorher nicht greifen kann? Funktioniert es, wenn ich den Platin-Emperion bereits im Spiel habe und andere Kreaturen und Planeswalker in Friedhöfen als Ziele wähle?
Antwort von Mario Haßler : 26.06.2019
Zu deiner ersten Frage: Richtig, allerdings zählt der Schaden nicht zu den Kosten. Wenn du das Befehligen der Schreckenshorde wirkst, legst du den Spruch auf den Stapel, wählst die Ziele und bezahlst nur die Manakosten in Höhe von {4}{s}{s}. Bei Verrechnung befolgst du die Anweisungen Schritt für Schritt, also fügt dir zuerst das Befehligen der Schreckenshorde Schaden in Höhe der Summe der umgewandelten Manakosten jener Karten zu, die noch immer gültige Ziele sind, wodurch du entsprechend viele Lebenspunkte verlierst. Danach bringst du diese Karten unter deiner Kontrolle ins Spiel.

Zu deiner zweiten Frage: Ja, das funktioniert. Das Befehligen der Schreckenshorde fügt dir bei Verrechnung Schaden zu, aber dieser Schaden führt dank dem Platin-Emperion nicht dazu, dass sich dein Lebenspunktestand ändert. Also kannst du beliebig viele geeignete Karten in Friedhöfen als Ziele wählen.
Ergänzende Antwort von Mario Haßler : 23.04.2021
Im April 2021 wurden die umgewandelten Manakosten in "Manabetrag" (engl. mana value) umbenannt. Das ändert ansonsten nichts an der obigen Antwort.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
zurück zur Startseite
Werbung Cardmarket - Europas größter Online-Marktplatz für Magic-Karten!