derzeit online: 106 Besucher und 1 registrierter Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds

Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Frage 19853 von 20583 
(19853) anonym:   12.12.2019
Mein Gegner möchte mit einer Exhumierung (Exhume) eine Kreatur aus dem Friedhof holen, ich wirke daraufhin die Reliquie von Progenitus (Relic of Progenitus). Werden dann erst seine Karten aus dem Spiel entfernt, bevor er die Kreatur aus dem Friedhof bekommt? Die Kette löst man ja von hinten auf.
Antwort von Midori: 12.12.2019
So in etwa. Nachdem dein Gegner die Exhumierung gewirkt hat, kannst du darauf reagieren und die letzte Fähigkeit der Reliquie von Progenitus aktivieren (nicht: wirken). Die aktivierte Fähigkeit geht dann oberhalb der Hexerei auf den Stapel (nicht: Kette) und wird zuerst verrechnet, wobei alle Karten aus allen Friedhöfen ins Exil geschickt (nicht: aus dem Spiel entfernt) werden.

Empfohlene Lektüre: "Kapitel 2: Zaubersprüche, Fähigkeiten und Effekte" im Regelbuch.

Beachte jedoch, dass du noch nicht weißt, welche Kreatur dein Gegner zurückbringen möchte, wenn die Exhumierung gewirkt wird. Diese Entscheidung wird erst getroffen, wenn der Zauberspruch verrechnet wird. Da während der Verrechnung eines Zauberspruchs kein Spieler Priorität erhält, wäre es dann schon zu spät, um die Exhumierung auf diese Weise noch zu verhindern.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
zurück zur Startseite
Werbung *** MTG Innistrad: Mitternachtsjagd - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***