derzeit online: 49 Besucher und 1 registrierter Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds

Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Frage 18998 von 20135 
(18998) anonym:   08.02.2018
Wenn die Stärke und Widerstandskraft einer Kreatur zu ermitteln sind, werden gemäß Regel 613.4 im Ausführlichen Regelwerk in Schicht 7c "Effekte, die Stärke und/oder Widerstandskraft modifizieren" angewendet, bevor danach in Schicht 7d "Änderungen der Stärke und/oder Widerstandskraft durch Zählmarken" angewendet werden. Lässt sich eine Situation konstruieren, in der diese Reihenfolge relevant ist, sodass man beim Vertauschen der Reihenfolge zu einem anderen Ergebnis kommen würde?
Antwort von Mario Haßler : 08.02.2018
Mir fällt keine solche Situation ein, und ich habe mich auch schon immer gefragt, warum es dafür zwei unterschiedliche Schichten gibt. Vielleicht geht es nur darum, alles einzeln aufzulisten, damit es nicht zu Verwirrung und Durcheinander kommt, und es ist rein reinwillkürlich, dass die eine zu 7c und die andere zu 7d wurde.

Grundsätzlich gilt: Wenn die Stärke und Widerstandskraft einer Kreatur zu ermitteln sind, dann werden immer alle Schichten durchlaufen, und es kommt nur auf das Endergebnis an, nicht auf etwaige Zwischenergebnisse. Beispiel: Du wirkst Berserk auf eine 1/1-Kreatur, auf der zwei +1/+1-Marken liegen. Dann wird bei Verrechnung des Spontanzaubers ein dauerhafter Effekt erzeugt, der der Kreatur +3/+0 gibt (und nicht etwa +1/+0), auch wenn er in Schicht 7c angewendet wird.
Ergänzende Antwort von Mario Haßler : 20.04.2020
Im April 2020 wurden diese beiden Unterschichten zusammengefasst, sodass nun nicht mehr unterschieden wird, ob die Änderungen der Stärke/Widerstandskraft von einem Effekt oder von Marken stammen. Damit hat sich die Frage erübrigt.

zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Ikoria: Reich der Behemoths - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***