derzeit online: 52 Besucher und keine registrierten Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds
Hier schon reingeschaut?

Das Regelbuch bietet eine leicht verständliche Einführung in das Spiel und erklärt grundlegende Spielabläufe. Besonders nützlich: das Glossar mit den wichtigsten Begriffen von A bis Z.

Das Ausführliche Regelwerk enthält sämtliche Magic-Regeln im genauen Wortlaut. Auch hier kommt man über das Glossar am schnellsten zum gesuchten Stichwort.

In der Reihe "MARIOS REGELERLÄUTERUNGEN" findest du einige Grundregeln und Spielsituationen ausführlich erläutert.

20616 Einträge wurden nach Pentavus (Pentavus) durchsucht.

Suchergebnis: 8 Treffer (sortiert nach Relevanz)

Hinweis: Alle Antworten ohne den Zusatz "(ohne Gewähr)" wurden vom Betreiber der Seite überprüft und freigegeben.

Hinweis: Für die Kartensuche muss der vollständige Name der Karte in Deutsch oder in Englisch fehlerfrei eingegeben werden.

Wenn deine Frage nicht dabei ist, kannst du mit "Neue Frage stellen" selbst eine Frage stellen. Oder probiere einen anderen Suchbegriff:


Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Seite /
(18500) anonym:   30.03.2017
Spieler A aktiviert die Fähigkeit von seinem Pentavus (Pentavus), für die er eine +1/+1-Marke entfernt, fünfmal. Spieler B spielt daraufhin einen Zugriff der Dunkelheit (Grasp of Darkness) auf den Pentavus. Kann der Pentavus trotzdem noch seine fünf +1/+1-Marken entfernen, sodass Spieler A fünf 1/1-Pentavus-Artefaktkreaturspielsteine erhält?
Antwort von Mario Haßler : 30.03.2017
Um die Fähigkeit vom Pentavus zu aktivieren, legt Spieler A sie auf den Stapel und bezahlt die Aktivierungskosten (den Teil vor dem Doppelpunkt ":"), indem er {1} bezahlt und eine +1/+1-Marke entfernt. Wenn er das fünfmal hintereinander tut, hat er insgesamt {5} bezahlt und die fünf +1/+1-Marken bereits entfernt. (Wenn der Pentavus nun keine +1/+1-Marken mehr hat, wird er als 0/0-Kreatur auf den Friedhof gelegt, und Spieler B kann keinen Zauberspruch mehr auf ihn wirken.) Die Fähigkeiten liegen auf dem Stapel und werden auch dann verrechnet, wenn der Pentavus das Spiel verlässt.

Empfohlene Lektüre: "Kapitel 2: Zaubersprüche, Fähigkeiten und Effekte" im Regelbuch sowie MARIOS REGELERLÄUTERUNGEN (1) – Aktivierte Fähigkeiten.
Ergänzende Frage von Knut: 30.03.2017
Angenommen der Zugriff der Dunkelheit wurde bereits verrechnet, und auf dem Pentavus liegen fünf +1/+1 Marken: Kann ich die Fähigkeit dann nur noch einmal aktivieren, weil der Pentavus anschließend durch die automatische Spielstatus-Aktionen mit einer Widerstandskraft von 0 auf den Friedhof gelegt wird?
Ergänzende Antwort von Mario Haßler : 30.03.2017
Richtig. Beachte, dass du dazu darauf verzichtet haben musst, auf den Zugriff der Dunkelheit zu reagieren. Sofern dein Gegner diesen nämlich zuerst gewirkt hat und der Spruch noch auf dem Stapel liegt, sind die −4/−4 noch nicht wirksam, und du kannst die Pentavus-Fähigkeit so oft aktivieren, wie du Mana hast und +1/+1-Marken entfernen kannst.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
(7159) Christian1984 aus Kamp-Lintfort:   15.07.2009
Mein Gegner greift mich mit einer Kreatur an. Kann ich mit meinem Pentavus (Pentavus) einen Spielstein erzeugen, mit diesem blocken und ihn in dem Augenblick, wo der Kampfschaden verrechnet wird, wieder auf den Pentavus legen, sodass der Pentavus wieder 5/5 ist und ich trotzdem den Angreifer geblockt habe?
Antwort von Keeper of Tresserhorn: 15.07.2009
So in etwa, allerdings musst du den Spielstein noch im Blocker-deklarieren-Segment "auf den Pentavus legen", da er ansonsten im Kampfschadensegment durch den Kampfschaden zerstört würde, bevor du dazu Gelegenheit hast. Der Angreifer zählt trotzdem als geblockt und fügt dir keinen Kampfschaden zu (außer er verursacht Trampelschaden).

Empfohlene Lektüre: "Kapitel 3: Der Ablauf eines Spielzugs" im Regelbuch.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
(2000) Vali :   08.04.2007
Ich habe einen Atog (Atog) und einen Pentavus (Pentavus) im Spiel. Mein Gegner spielt einen Zerstörungszauber auf meinen Pentavus. Kann ich nun in Reaktion darauf den Pentavus für meinen Atog (Atog) opfern, damit er wenigstens stärker wird?

P.S.: Ich bin der 2000ste Fragesteller – was bekomme ich?
Antwort von Neuby : 08.04.2007
Ja, das geht. Nachdem dein Gegner den Zerstörungsspruch gespielt hat, erhält er zunächst wieder Vorrang. Wenn er nichts weiter spielen will, erhältst du Vorrang. Nun kannst du die aktivierte Fähigkeit deines Atogs spielen und dafür den Pentavus opfern. Dies wird dann letztlich zuerst verrechnet (der Atog erhält +2/+2), danach der Zerstörungszauber, der sein Ziel nicht mehr findet. Falls es das einzige Ziel dieses Spruchs war, wird er neutralisiert.
Ergänzende Antwort von Mario Haßler : 09.04.2007
Bonus-GutscheinFür die 2000. Frage ist wohl wieder – wie schon bei der 100., 300. und 1100. Frage – ein Bonus-Gutschein fällig, hier ist er! Einfach ausschneiden und einlösen! – Wahlweise kannst du auch die im laufenden Jahr bis heute eingegangenen Werbe- und Spendeneinnahmen gutgeschrieben bekommen! :-)

(15786) anonym:   21.02.2014
Mein Gegner kontrolliert Sheoldred die Flüsternde (Sheoldred, Whispering One), ich habe einen Pentavus (Pentavus) im Spiel. Kann ich in meinem Versorgungssegment, nachdem Sheoldreds Fähigkeit auf den Stapel gegangen ist, eine +1/+1-Marke von meinem Pentavus entfernen, einen Spielstein ins Spiel bringen, ihn als Ziel für Sheoldreds Fähigkeit wählen und ihn dann wieder in eine +1/+1-Marke umwandeln und so Sheoldreds Fähigkeit kein Ziel mehr finden lassen?
Antwort von Tüftl: 21.02.2014
Nein. Sheoldreds Fähigkeit ist nicht gezielt, und du bestimmst erst bei Verrechnung, welche Kreatur du opferst. Das kann natürlich ein Spielstein sein, den du wie beschrieben erst im Versorgungssegment erzeugt hast. Aber wenn du ihn für Sheoldreds Fähigkeit opferst, kannst du ihn danach nicht mehr in eine +1/+1-Marke verwandeln. Und wenn du ihn vorher in eine +1/+1-Marke verwandelst, kannst du ihn nicht für Sheoldreds Fähigkeit opfern, also musst du eine andere Kreatur opfern, wenn die Fähigkeit verrechnet wird.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
(2103) Vauvenal:   04.05.2007
Mein Gegner möchte mit Missionieren (Evangelize) die Kontrolle über meinen Pentavus (Pentavus) übernehmen und spielt den Spruch mit Rückkauf. In Reaktion darauf entferne ich alle +1/+1-Marken von ihm, sodass er stirbt. Mein Gegner meint nun, dass er seinen Spruch wieder auf die Hand nehmen kann, obwohl er ins Leere geht und somit neutralisiert wird. Ich meine, dass er den Spruch nicht zurück bekommt. Wer hat Recht?
Antwort von Burle 17: 04.05.2007
Du hast Recht. Missionieren ist ein gezielter Spruch; du bestimmst den Pentavus als Ziel, sobald dein Gegner den Spruch spielt. (Dass anders als bei anderen gezielten Sprüchen du das Ziel für den Spruch des Gegners bestimmst, ist für die Frage unerheblich.) Wenn bei Verrechnung eines Spruchs alle seine Ziele ungültig geworden oder nicht mehr da sind, wird der Spruch neutralisiert (man spricht hier von "neutralisiert bei Verrechnung", engl. "countered on resolution") – und damit auch alle nicht-gezielten Teile des Spruchs wie beispielsweise "Ziehe eine Karte" oder eben Rückkauf (engl. buyback). Siehe auch Frage (2001) samt Antwort.

 Seite /
zurück zur Startseite
Werbung *** MTG Innistrad: Crimson Vow - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***