derzeit online: 54 Besucher und keine registrierten Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds
Hier schon reingeschaut?

Das Regelbuch bietet eine leicht verständliche Einführung in das Spiel und erklärt grundlegende Spielabläufe. Besonders nützlich: das Glossar mit den wichtigsten Begriffen von A bis Z.

Das Ausführliche Regelwerk enthält sämtliche Magic-Regeln im genauen Wortlaut. Auch hier kommt man über das Glossar am schnellsten zum gesuchten Stichwort.

In der Reihe "MARIOS REGELERLÄUTERUNGEN" findest du einige Grundregeln und Spielsituationen ausführlich erläutert.

20623 Einträge wurden nach Heiliger Tafelberg (Sacred Mesa) durchsucht.

Suchergebnis: 2 Treffer (sortiert nach Relevanz)

Hinweis: Alle Antworten ohne den Zusatz "(ohne Gewähr)" wurden vom Betreiber der Seite überprüft und freigegeben.

Hinweis: Für die Kartensuche muss der vollständige Name der Karte in Deutsch oder in Englisch fehlerfrei eingegeben werden.

Wenn deine Frage nicht dabei ist, kannst du mit "Neue Frage stellen" selbst eine Frage stellen. Oder probiere einen anderen Suchbegriff:


Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Seite /
(14983) Johann aus Freiburg:   12.08.2013
Den Heiligen Tafelberg (Sacred Mesa) muss man zu Beginn des Versorgungssegments opfern, wenn man keinen Pegasus kontrolliert. Man kann jedoch, solange die Fähigkeit auf dem Stapel auf Verrechnung wartet, einen Spielstein erzeugen, sodass die Verzauberung nicht geopfert werden muss. Gilt das auch für "Wenn..."- und "Immer wenn..."-Fähigkeiten? Kann ich als Reaktion, bevor diese verrechnet werden, andere Fähigkeiten aktivieren oder Spontanzauber wirken?

Wie sieht es aus, wenn mit Zähne und Krallen (Tooth and Nail) ein Platin-Engel (Platinum Angel) und die Schildmaid aus Ellgau (Elgaud Shieldmate) herausgesucht und dank Verflechtung ins Spiel gebracht werden. Kann der Gegner nun den Platin-Engel mit einem Spontanzauber zerstören, bevor er durch die Schildmaid aus Ellgau fluchsicher wird?
Antwort von lostspells: 12.08.2013
Die Antwort lautet ja, auf alle deine Fragen. Ausgelöste Fähigkeiten erkennt man an den Formulierungen "Wenn...", "Immer wenn..." und "Zu Beginn..." (engl. "when", "whenever" oder "at the beginning"). Sobald das auslösende Ereignis eintritt, geht die Fähigkeit auf den Stapel und wartet wie Sprüche und andere Fähigkeiten auf Verrechnung, d. h. die Spieler erhalten Priorität und können Spontanzauber wirken oder Fähigkeiten aktivieren. Auch beim Kommt-ins-Spiel-Teil von Seelengebunden (engl. soulbond) handelt es sich um eine solche ausgelöste Fähigkeit.

Empfohlene Lektüre: "Kapitel 2: Zaubersprüche, Fähigkeiten und Effekte" im Regelbuch und MARIOS REGELERLÄUTERUNGEN (2) – Ausgelöste Fähigkeiten.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
(7991) Flotschos :   05.11.2009
Auf dem Heiligen Tafelberg (Sacred Mesa) aus der Edition Trugbilder steht: "Opfere während Deiner Versorgungsphase einen Pegasus oder begrabe den Heiligen Tafelberg." Auf der Version aus Zeitspirale steht "...zu Beginn..." (und so lautet auch der aktuelle Oracle-Text). Heißt das, dass man früher noch in seinem Versorgungssegment einen Pegasus-Spielstein erzeugen und diesen opfern konnte, und das das jetzt nicht mehr funktioniert? Oder kann man noch immer einen Pegasus-Spielstein erzeugen und diesen opfern?
Antwort von TimoR : 05.11.2009
Letzteres; du kannst den Spielstein erzeugen und diesen dann opfern. Die neue Formulierung legt lediglich den Zeitpunkt fest, zu dem die ausgelöste Fähigkeit ausgelöst und auf den Stapel gelegt wird. Da die Spieler danach zunächst Priorität erhalten, haben sie Gelegenheit, mit Spontanzaubern und aktivierten Fähigkeiten darauf zu reagieren, die verrechnet werden, bevor schließlich die ausgelöste Fähigkeit verrechnet wird.

Empfohlene Lektüre: "Kapitel 2: Zaubersprüche, Fähigkeiten und Effekte" im Regelbuch.

 Seite /
zurück zur Startseite
Werbung *** MTG Innistrad: Crimson Vow - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***