derzeit online: 43 Besucher und 3 registrierte Benutzer
URL für diesen Beitrag

Der Gildenkrieg - Kapitel 3

von Potti, 07.01.2008 - 17:16 – Fiktion

Kapitel 3 – Baros’ Vermächtnis

Masuras stand früh auf. Er war sehr aufgeregt, denn heute wurde er offiziell in die Izzet-Gilde aufgenommen, doch er konnte nicht sagen, ob ihm das gefiel. Drei Jahre waren vergangen, seit Masuras seinen Vater das letzte Mal auf dem Wochenmarkt gesehen hatte. Und heute würde er ihn wiedersehen. Masuras verabschiedete sich von seiner Mutter und ging hinaus. Die Sonne schien, doch es war kalt. Der Winter war kalendarisch gesehen vorbei, doch Ravnica wartete vergeblich auf Frühlingswetter. Der kleine Goblin ging vorbei an der sechsten Bundeshalle auf das Izzet-Labor des sechsten Distrikts zu. Sein Vater erwartete ihn vor der Tür. „Hallo Vater!“, rief Masuras und umarmte ihn. „Hallo, mein Sohn. Lange nicht gesehen. Und heute ist dein großer Tag.“, antwortete Baros. Er hatte Tränen in den Augen. Sie gingen in das große Haus hinein, auf dem eine große Flagge mit dem Symbol der Izzet leicht flatterte. Masuras folgte seinem Vater stumm eine große weiße Treppe mit einem blau-roten Läufer hinauf. Sie traten vor eine Tür mit dem Izzet-Symbol darauf und Baros hielt an. „Hör zu, Masuras. Dort drin wartet Niv-Mizzet, das Feuerhirn (Niv-Mizzet, the Firemind) auf dich.“ „Wer ist Niv-Mizzet, Vater?“, fragte Masuras aufgeregt. „Niv-Mizzet ist unser Parun, unser Gildenmeister. Er ist ein großer Drache, der die tollsten Sachen erfinden kann. Er ist einfach genial. Du musst ihm mit dem größten Respekt entgegentreten.“ „Ja, Vater.“ Sie traten ein. An den Wanden hingen mehrere blau-rote Banner mit dem Izzet-Symbol. Am Ende des länglichen Raumes stand das beeindruckendste Wesen, das Masuras je gesehen hatte: Niv-Mizzet war riesig im Gegensatz zu dem kleinen Goblin (Goblin waren halb so groß wie ein normaler Mensch und der Drache war doppelt so groß wie ein normaler Mensch) und hatte rote Schuppen. Neben ihm standen zwei Männer in roten Talaren. „Guten Tag, Herr. Es beehrt mich sehr, sie zu sehen.“, sagte Baros unterwürfig und trat vor den Drachen. „Gleichfalls, Baros.“, sagte Niv-Mizzet mit grollender Stimme. „Das ist also dein Sohn Masuras.“ Masuras war erstaunt. „Ja, Sir.“, sagte Masuras und blickte in die gelben Augen des Drachen. „Gut.“ Er blickte einen der Männer an, die aussahen wie Krieger. Jede Gilde hatte Krieger, und Masuras hoffte, dass er auch Krieger werden durfte, denn er wollte sich nicht jeden Tag mit langweiligen Experimente abquälen. „Bring dem jungen Goblin seinen Talar.“, sagte Niv-Mizzet zu dem Menschen. Dieser nickte und eilte heraus. „Herr?“, sagte Masuras. „Ich würde mir wünschen ein Krieger zu werden. Schon seit ich 4 Jahre alt war, wollte ich Soldat werden und für meine Gilde kämpfen.“ Baros trat ihm auf den Fuß. Sofort wusste Masuras, dass er einen Fehler begangen hatte. Doch es war ihm egal. Er wollte Krieger werden. Das Feuerhirn sah ihn lang und eindringlich an. „Tut mir leid, mein Junge, aber das geht nicht. Du wirst ein Reflektomant. Das ist das Vermächtnis deines Vaters.“, sagte der Drache mit seiner tiefen Stimme. Masuras war tief enttäuscht. „Aber lässt es ich nicht einrichten...“ „Nein!“, unterbrach ihn Niv-Mizzet laut. Der kleine Goblin zuckte zusammen. „Du wirst ein Wissenschaftler!“ „Ich möchte aber nicht, Sir! Habe ich nicht ein Recht selbst zu entscheiden, was ich werden möchte?“ „Nein, mein Junge, das hast du nicht!“ Die Tür ging auf, und der Krieger kam mit dem Talar wieder und reichte ihn Masuras. Masuras nahm ihn, und warf ihn auf den Boden. Baros atmete schnaufend ein und Niv-Mizzet knurrte bedrohlich. Masuras war nun alles egal. Er rannte aus dem Raum, trampelte die Treppe hinunter, hinaus auf die Straße. Er wusste nun, was er machen wollte. Er rannte und rannte, durch mehrere Distrikte hindurch. Nach einer Stunde war er dort, wo er hinwollte: Sonnenheim, die Festung der Boros-Legion.



12 Kommentare

#1lol    kommentiert:  07.01.2008 - 17:21 Uhr

Gute Geschichte! Sehr spannend!{+}

#2Amaro   kommentiert:  07.01.2008 - 17:33 Uhr

Ich finde die Geschichte auch sehr gut vorallem dort wo Masuras Niv widerspricht.{+}

#3lol    kommentiert:  07.01.2008 - 17:34 Uhr

Ja die stelle fand ich auch am spannendsten! DICKES Lob an Potti{!}{+}

#4Durin    kommentiert:  07.01.2008 - 17:42 Uhr

Nur ein paar viele Geschichten an einem Tag...:-P
Nein sie ist wirklich super.

#5Potti   ICQ kommentiert:  07.01.2008 - 17:48 Uhr

Vielen vielen Dank, Leute! Fühle mich sehr geehrt!

#6lol    kommentiert:  07.01.2008 - 18:01 Uhr

Wann folgt die Fortsetzung???

#7Potti   ICQ kommentiert:  07.01.2008 - 18:25 Uhr

Nicht so ungeduldig sein! :-P
Also, ich hab das nächste Kapitel schon als Entwurf, nur das wär ein bisschen viel auf einmal, das jetzt schon reinzustellen. Oder?

#8Durin    kommentiert:  07.01.2008 - 18:27 Uhr

Ja eindeutig.
Siehe Marios Kommentar zu Magnus Teil 3.

#9lol    kommentiert:  07.01.2008 - 18:52 Uhr

Schade, denn ich finde die geschichte voll super! Aber diese Woche bestimmt noch Kap. 4 und 5 oder?

#10Durin    kommentiert:  07.01.2008 - 19:06 Uhr

@lol:
Ich auch, aber man muss ja nicht alles auf einmal haben, oder?

#11lol    kommentiert:  07.01.2008 - 19:15 Uhr

Ja , da geb ich dir recht

#12Potti   ICQ kommentiert:  07.01.2008 - 19:33 Uhr

@ lol: Ja, Kapitel 4 kommt auf jeden Fall diese Woche noch, vielleicht sogar morgen. Kapitel 5 wahrscheinlich auch noch diese Woche, aber ich weiß noch nicht genau, wann.


Es können keine weiteren Kommentare mehr abgegeben werden.
(Die Kommentarmöglichkeit ist abgelaufen.)

zurück zur Lese-Ecken-Übersicht
 / zurück zur Startseite
Werbung DIE KARTENWELT - - - DER Spezialshop für Deutsche Magic Karten ***** jetzt mit 20% RABATT AUF ALLES!! *****