derzeit online: 71 Besucher und keine registrierten Benutzer
URL für diesen Beitrag

Teil 8: Das Ende naht!

von Moritz Makulla, 30.01.2008 - 14:27 – Fiktion

Wey-Sa kannte sich zwar aus in den Todessümpfen, aber war noch nie in der schwarzen Kathedrale gewesen, dort, wo Shade lebte, wenn er nicht in die Versammlungshalle ging. Also fürhte Ray die Armee durch den Sumpf, der seltsam leer und ruhig war. Als würde etwas Großes bevor stehen. "Warum greifen sie uns nicht hier und jetzt an?", fragte Marya. "Oder wollen sie uns in eine Falle locken?" Blitzlicht schüttelte den Kopf. "Sie wollen uns langsam schwächen. Deshalb hat Gremaud auch Ryudon zu einem Duell herausgefordert. Und seine treuen Drachen sitzen noch immer vor seinem Leichnam..." Ein Elf kam zu den Oberhäuptern an der Spitze der Armee. "Ich habe eine reine Quelle entdeckt", sagte er stolz. "Sehr gut, hier schlagen wir unser neues Lager auf. Mit genügend Wasser halten wir es schon aus. Und morgen kämpfen wir um die Freiheit aller und die Chance auf Frieden!´"

Shade sah in die Ferne. Die Armeen seiner Feinde kamen stetig näher. Die letzte Schlacht stand bevor. "Und was gedenkst du, gegen Wey-Sa zu unternehmen?", fragte er Raredos ,der an der Wand lehnte. "Ich habe einen Plan", murmelte der Verdammte, "und unser Meister findet ihn gut, also störe mich nicht bei meinem Vorhaben. Ihr sollt die Truppen aufhalten, während ich mich um unseren kleinen Freund kümmere." Shade nickte. "Visara ist auch bereit, endlich Rache zu nehmen an diesem Serra-Kind. Und ich werde Blitzlicht in Grund und Boden stampfen. Das Heer soll ausrücken."

Das Lager der vereinten Nationen bestand aus mehreren großen Zelten, die sie auf Steinen aufgebaut hatten für einen besseren Halt. Fast fünfhundert Mann hielten Wache, doch trotzdem schaffte es eine kleine Fledermaus, hinauszufliegen und zwischen einigen knorrigen Bäumen abseits vom Lager zu landen. Ray nahm wieder seine normale Gestalt an und blickte sich um. "Die Luft ist rein", flüsterte er und ein Schatten tauchte vor ihm auf. "Farra, du bist gekommen!" Die Frauengestalt lächelte. "Ray, endlich seh ich dich wieder!" Und sie küssten sich. Farra's Kuss saugte ihm zwar etwas seiner Kraft aus und trotzdem fühle er sich dadurch so lebendig wie nie. "Es ist furchtbar", sagte der Vampirgeist, "sie greifen bald an und zu Shade's Elite gehören weit mehr Männer, als du vermutest." Ray nickte beklommen. "Schlechte Narichten. Aber wir können das hier schaffen. Komm doch mit in unser Lager. Ich passe auf dich auf." Farra schüttelte den Kopf. "Das wäre zu verdächtig. Ich muss wieder gehen, damit sie meine Abwesenheit nicht bemerken." Tränen rollten über ihr hübsches Gesicht. "Wir werden alle kämpfen müssen, aber ich will, dass du mich niemals vergisst." Behutsam umarmte Ray sie und starrte traurig ins Mondlicht.



1 Kommentar

#1Potti   ICQ kommentiert:  30.01.2008 - 19:41 Uhr

Etwas kurz, aber trotzdem nicht schlecht. Besonders die letzte Szene gefällt mir. :-)


Es können keine weiteren Kommentare mehr abgegeben werden.
(Die Kommentarmöglichkeit ist abgelaufen.)

zurück zur Lese-Ecken-Übersicht
 / zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Zendikars Erneuerung - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***