derzeit online: 38 Besucher und 2 registrierte Benutzer
URL für diesen Beitrag

Shadowmoor Prerelease

von MTGler, 04.05.2008 - 17:40 – Spielbericht

Voranmerkung: Dies ist mein Bewerbungstext als Autor. Einige von euch kennen mich wahrscheinlich als MTGler, der immer mal wieder unverschämte (und ich hoffe manchmal nützliche) Kommentare zu euren Decks und Kombos abgibt. Nun habe ich mir gedacht, nur Kommentare, nein da gibt es noch mehr, und da ich am 19.04 auf dem Prerelease war dachte ich, na das wäre doch was, was man in die leseecke stellen könnte, auch wenn es kein Freizeitspieler typisches Spiel war, sondern halt ein Turnier.

Prerelease Turnier Moers:

Nach einigen Recherchen, im Zuge derer ich ein Treffpunkt zum Magic spielen bei uns in der Nähe suchte, stieß auf das Headquarters in Moers. Dieser zwar sehr kleine und mit allen möglichen Spielen voll gestopfte Laden, bot eine tolle Atmosphäre und einen sehr netten aufgeschlossenen Besitzer. Also nichts wie hin und gleich angemeldet für das dortige Prereleaseturnier am 19.04.08. Ich als Causal (Freizeit) Spieler habe vorher noch nie ein Turnier gespielt, und musste mich daher erstmal bei der DCI anmelden, weswegen ich eine halbe Stunde früher da war. Die Anmeldung stellte sich jedoch als gar nicht so

U:
1X Ertränker-Novize (Drowner Initiate)
1X Brustwehr-Posten (Parapet Watchers)
2X Gedankenstaker (Whimwader)
3X Harpunenkämpfer aus Kinscaer (Kinscaer Harpoonist)
1X Grausige Entdeckung (Ghastly Discovery)
1X Gefühl des Versinkens (Sinking Feeling)
1X Schlehenbeeren-Kohorte (Briarberry Cohort)
1X Unfug des Phookas (Puca's Mischief)

U/B:
1X Schotterkiemen-Axtkämpfer (Gravelgill Axeshark)
1X Traumbergung (Dream Salvage)
1X Oonas Torhüter (Oona's Gatewarden)
1X Erstarrungsstaub (Torpor Dust)
1X Narbenschuppen-Ritual (Scarscale Ritual)
1X Friedhofsphooka (Cemetery Puca)

B:
1X Aphotischer Hauch (Aphotic Wisps)
1X Beunruhigender Plan (Disturbing Plot)
1X Korruption (Corrupt)
2X Kohorte aus Aschenmoor (Ashenmoor Cohort)
2X Schwelender Novize (Smolder Initiate)
1X Rußschleierschurke (Cinderhaze Wretch)
1X Sichelschlitzer (Sickle Ripper)
1X Zersetzender Mentor (Corrosive Mentor)
1X Makabre Fee (Faerie Macabre)
1X Ritual der Auszehrung (Rite of Consumption)
1X Sich ausbreitende Fäulnis (Incremental Blight)

B/R:
1X Halbgott der Rache (Demigod of Revenge)
1X Brandmal-Rußwesen (Cultbrand Cinder)
1X Rußwanderer (Sootwalkers)
1X Den Brunnen vergiften (Poison the Well)
1X Brüllen des Verräters (Traitor's Roar)
1X Aschenmoorgauner (Ashenmoor Gouger)

R:
1X Glühendes Dieflyn (Blistering Dieflyn)
1X Metzelfieber (Bloodshed Fever)
2X Brennender Pfad (Burn Trail)
1X Furchteinflößer-Novize (Intimidator Initiate)
1X Rostklingen-Schlächter (Rustrazor Butcher)
1X Macht des Feuers (Power of Fire)
1X In Stückchen zerschmettern (Smash to Smithereens)
1X Titan im Tiefschlaf (Deep-Slumber Titan)

R/G:
1X Wurz, die Mutter aller Überfälle (Wort, the Raidmother)
1X Schmutzrücken-Marodeure (Scuzzback Marauders)
2X Futterfetzen-Fanatiker (Tattermunge Maniac)

G:
1X Gonds Ausstrahlung (Presence of Gond)
A:
1X Flügelhüter-Vogelscheuche (Watchwing Scarecrow)
1X Dornenhüter-Vogelscheuche (Thornwatch Scarecrow)
1X Flügelrassel-Vogelscheuche (Wingrattle Scarecrow)
1X Restekorb (Scrapbasket)
1X Müllhaufenpuppe (Heap Doll)
1X Fledderflatterer (Tatterkite)
1X Hoppeltrottel (Scuttlemutt)
1X Stolperschlinge (Trip Noose)
1X Erleuchteter Foliant (Illuminated Folio)
1X Fäulnis-Sichel (Blight Sickle)
1X Schattenhafter Mantel (Umbral Mantle)l
1X Horn der ausgelassenen Lieder (Revelsong Horn)

Und nach einigem Brüten über diesen doch meiner Meinung nach ehr bescheidenen Pool, entschloss ich mich grün und blau zu spielen, um möglichst alle meine guten Hybridkarten spielen zu können, ohne zu viele Farben spielen zu müssen. Ein weiterer entscheidender Punkt waren die Schwäne aus Bryn Argoll, die ich super fand, und die sich auch später als enorm Spiel entscheidend herausstellten. Am schwersten war es nicht rot/schwarz zu spielen, da der Demigod doch eine sehr verlockende Karte war, aber der rest reichte halt nicht für rein rot/schwarz, schade. Also sah mein Deck nachher so aus:

G/U Hybrid (41)
Länder(16):
9X Insel
7X Wald

Kreaturen (13):
1X Flügelrassel-Vogelscheuche (Wingrattle Scarecrow)
1X Fledderflatterer (Tatterkite)
1X Hoppeltrottel (Scuttlemutt)
2X Futterfetzen-Fanatiker (Tattermunge Maniac)
1X Oonas Torhüter (Oona's Gatewarden)
1X Schlehenbeeren-Kohorte (Briarberry Cohort)
1X Schwäne von Bryn Argoll (Swans of Bryn Argoll)
1X Eifriger Wächter (Zealous Guardian)
2X Schlafmagier (Somnomancer)
1X Dragoner des Rabenreviers (Raven's Run Dragoon)
1X Medizinüberbringer (Medicine Runner)

Instant+Sorcery+Enchantment (9):
1X Gonds Ausstrahlung (Presence of Gond)
1X Narbenschuppen-Ritual (Scarscale Ritual)
1X Erstarrungsstaub (Torpor Dust)
1X Unfug des Phookas (Puca's Mischief)
1X Gefühl des Versinkens (Sinking Feeling)
1X Äthersog (AEthertow)
1X Fluch der Ketten (Curse of Chains)
1X Suche der Sichermacher (Safewright Quest)
1X Schield der Überseele

Artefakte (3):
1X Stolperschlinge (Trip Noose)
1X Erleuchteter Foliant (Illuminated Folio)
1X Fäulnis-Sichel (Blight Sickle)


Leider bekam ich in der ersten Runde kein Freilos, dafür aber den „Profi“ (ich weiß nicht ab wann man wirklich als Profi gilt, also sagen wir lieber ein erfahrenerer Spieler) aus Duisburg als Gegner, na toll denk ich mir, dass fängt ja schon gut an. Und so ging es dann auch los.

Spiel 1: Gegen Michael mit einem BURG-Deck (schwarz-blau-rot-grün)
Rund 1:
Ich gewann den Würfelwurf und fing mit dem Futterfetzen-Fanatiker (Tattermunge Maniac) auch gleich stark an.
Er legte erst mal nur eine Goldglanzmotte (Goldenglow Moth) und gab ab. In der zweiten Runde griff ich mit dem Futterfetzen-Fanatiker (Tattermunge Maniac) an, der natürlich geblockt wurde, und schon war er auf 24 Leben, na ja was sollte ich machen? Ich legte noch ein Land und gab ab. Er spielte ein Manaschmelzen-Rußwesen (Manaforge Cinder) der im nächsten Zug mit meinen aufgeblitzten Eifriger Wächter (Zealous Guardian) abtauschte. In der darauf folgenden Runde geschah erstmal nichts, bis ich einen Dragoner des Rabenreviers (Raven's Run Dragoon) legen konnte, der sich jedoch gleich einen Fluch der Ketten (Curse of Chains) fing. Im Zug darauf konnte ich nichts anders machen als eine Erleuchteter Foliant (Illuminated Folio) zu legen, er konnte jedoch gleich ein Funkenschlag-Duo (Emberstrike Duo) nachlegen, mist. In meinem Zug zog ich erst einmal eine zusätzliche Karte durch den Erleuchteter Foliant (Illuminated Folio) und konnte dann eine Suche der Sichermacher (Safewright Quest), ein Narbenschuppen-Ritual (Scarscale Ritual) (auf den Futterfetzen-Fanatiker (Tattermunge Maniac)) und einen Fledderflatterer (Tatterkite) nachlegen. Als er dann jedoch die Mitternachts-Todesfee (Midnight Banshee) rasubrachte, und eine Runde später ein Grimmiges Püppchen (Grim Poppet), war das spiel gelaufen. Schade aber gegen den Profi hatte ich ja eigentlich nichts anderes erwartet.

Runde 2
Das 2. Spiel war erstaunlich kurz. Ich fing mit einem Oonas Torhüter (Oona's Gatewarden) an und er sagt nur „Land go“. In der nächsten Runde konnte ich jedoch einen Hoppeltrottel (Scuttlemutt) nachlegen, und dann die Schwäne von Bryn Argoll (Swans of Bryn Argoll). Er fand nichts mehr, was die Schwäne entsorgen konnte, und so war das spiel schnell vorbei. Puh Glück gehabt, also ab ins 3. Spiel.

Runde 3
Spiel 3 verlief ähnlich wie das 2. Spiel. Ich konnte früh ein paar Fieger legen in Form von Schlehenbeeren-Kohorte (Briarberry Cohort), Flügelrassel-Vogelscheuche (Wingrattle Scarecrow) und Fledderflatterer (Tatterkite), die ihm in jedem Zug 6 Schaden machten, und da er nicht genug von ihnen entsorgen konnte gab er nach 5 Runden auf.
Endstand: 2:1

So das lief ja schon mal ganz gut für mich und ein wenig Glück hilft eben auch ab und zu


Auch in der 2 Turnierrunde gab es wieder ein Freilos, was leider wieder nicht mich traf, dafür durfte ich aber gegen den anderen Spieler aus Duisburg spielen, tja glück im Spiel, aber Pech beim Auslosen, so gleicht sich das wieder aus.

Spiel 2: Gegner Réne (GR-Deck)
Runde 1:
Im ersten Spiel hatte ich mal wieder Glück, den ich konnte in den ersten 3 Rund immer Kreatur legen in Form von: Oonas Torhüter (Oona's Gatewarden), Medizinüberbringer (Medicine Runner), und Schlafmagier (Somnomancer).
Dann noch eine Fäulnis-Sichel (Blight Sickle) und einen Fluch der Ketten (Curse of Chains) auf seine einzige Kreatur den Rußwanderer (Sootwalkers), und das spiel war für ihn gelaufen, da rettete ihn auch keine Boshafte Visionen (Spiteful Visions) mehr.

Rund 2:
Er durfte anfange, legte jedoch nur ein Land. Ich legte den Efischer Zauberjäger und sagte go.
Er konnte eine Rostklingen Elite spielen und im folgenden Zug meine Stolperschlinge (Trip Noose) durch ein In Stückchen zerschmettern (Smash to Smithereens) zerstören. Ich legte ein Schild der Überseele (Shield of the Oversoul) an meinen kleinen Elfen, der dann auch schön für 3 bei ihm vorbeischaute. Auch sein Rußwanderer (Sootwalkers) konnte daran nicht mehr viel ändern. Ich legte einen Fledderflatterer (Tatterkite) und am ende der Rund stand er mit 14, ich mit 15 LP da. Nachdem sich sein Hungriger Spriggan (Hungry Spriggan) einen Fluch der Ketten (Curse of Chains) einfing, schien sich das Spiel für mich zu drehen (Er 9 ich 11 LP), jedoch konnte er mich mit Hilfe einer Hetzjagd der Riesen (Giantbaiting) inklusive Verschwörung auf 2 LP runterprügeln und dann noch eine Boshafte Visionen (Spiteful Visions) nachlegen, und damit war das spiel ,diesmal zu seinen Gunsten ausgefallen.

Runde 3:
Dieses Spiel war das knappste Spiel des ganzen Turniers. Nachdem ich Oonas Torhüter (Oona's Gatewarden) und den Schlafmagier (Somnomancer) legte, konnte er die Kohorte der Schlammringer (Mudbrawler Cohort) nachlegen. Ich legte den Futterfetzen-Fanatiker (Tattermunge Maniac) und eine Stolperschlinge (Trip Noose), worauf er sein Futterfetzen-Duo (Tattermunge Duo) spielte. Ich konnte jedoch einen Flieger nachlegen, die Schlehenbeeren-Kohorte (Briarberry Cohort) und anschließen den Medizinüberbringer (Medicine Runner). Als sich etwas später noch ein paar meiner Flieger gegen ihn stellten, half auch seine Boggart-Rammbande (Boggart Ram-Gang) nicht mehr und auch die Hetzjagd der Riesen (Giantbaiting) überlebte ich diesmal mit 4 LP und konnte ihn so mit dem Flieger umhauen. Glück für mich, dass er die Spinne (Junge Düsterwitwe (Juvenile Gloomwidow)) übersehen hatte, die noch auf seiner Hand war, und die das Spielgeschehen wahrscheinlich zu seinen Gunsten beeinflusst hätte, da ich sonst anders hätte blocken müssen und er noch 1-2 Runden Zeit gehabt hätte eine Lösung für die Flieger zu finden, oder mich vorher zu töten. Naja auch als erfahrener Spieler macht man mal Fehler, aber dieser kostete ihn vll. den Sieg, weswegen er sich nachher auch sehr darüber ärgerte.
Endstand: 2:1

So das war schon 2 Siege, und das gegen die besten 2 Spieler, mehr als ich mir für mein allererstes Turnier, und zudem mit dem nur mittelstarken Deck, erträumt hatte.

Turnierunde 3:
Gegner: mein Freund Stefan (mein anderer Begleiter (also nicht unser Fahrer) heißt auch Stefan, allerdings mit f statt ph) mit seinem WGR-Deck, der das erste Freilos hatte, und das 2. Spiel ebenfalls gewann (er wurde nachher 4.)

Spiel 1:
Es fing mal wieder mit einem Futterfetzen-Fanatiker (Tattermunge Maniac) auf meiner Seite an, dem ein Schlafmagier (Somnomancer) und eine Flügelrassel-Vogelscheuche (Wingrattle Scarecrow) folgten, und ihn auf 14 leben prügelten, bevor er eine Kohorte aus Ballynock (Ballynock Cohort) spielte. In meinem Zug noch ein Schlafmagier (Somnomancer), die Kohorte getappt, angriff und das Spiel war gelaufen. 1:0

Spiel 2:
Er fing an mit Land und go. Ich konnte ebenfalls ein Land, und dazu noch einen Elfischer Zauberjäger (Elvish Hexhunter) legen. Er konnte jedoch eine Trutzburg-Elite (Safehold Elite) spielen, und so konnte ich nichts machen als in der nächsten Runde nur einen Medizinüberbringer (Medicine Runner) zu legen und weiter zu geben.
Er konnte noch ein Futterfetzen-Duo (Tattermunge Duo), einen Hoppeltrottel (Scuttlemutt), einen Elfischer Zauberjäger (Elvish Hexhunter) und einen Kettenbrecher (Chainbreaker) legen, während ich nichts Passendes fand und nur eine Suche der Sichermacher (Safewright Quest) und einen Oonas Torhüter (Oona's Gatewarden) legte.
Meine Stolperschlinge (Trip Noose) wurde In Stückchen zerschmettern (Smash to Smithereens) und auch mein später Hoppeltrottel (Scuttlemutt) konnte mich vor häufigem Lebensverlust nicht retten. Als sich bei ihm noch eine Holzapfel-Kohorte (Crabapple Cohort) und ein Schild der Überseele (Shield of the Oversoul) zeigte war es für mich gelaufen
1:1

Spiel 3:
Ich fing an und konnte, genau wie er in der letzten Runde, nur ein Land legen, während er einen Elfischer Zauberjäger (Elvish Hexhunter) legte. Nachdem ich eine Schlehenbeeren-Kohorte (Briarberry Cohort) legte, und in der folgenden Rund sich ein Hoppeltrottel (Scuttlemutt) dazugesellte konnte ich ihn schon mal über den Luftweg ein Paar Lebenspunkte abnehmen. Als er dann seine Kohorte aus Ballynock (Ballynock Cohort) legte betraten auf meiner Seite die gefürchteten Schwäne von Bryn Argoll (Swans of Bryn Argoll) (die absolut stärkste Karte im Deck) das Spiel, um ihn Rund für Rund um weiter 4 Lebenspunkte erleichtern. Auch seine nach 3 Zügen gelegte Düsterwitwe (Gloomwidow) konnte meinen Sieg nur für eine Runde aufhalten, und so ging das Spiel an mich und es stand 2:1.

Turnierrunde 4: (Das Finale)
Gegner: Daniel mit einem B/U Deck

Spiel 1:
Er Gewann den Würfelwurf und fing auch gleich mit einem Schwelender Novize (Smolder Initiate) an, der in der nächsten Runde mit meinem Futterfetzen-Fanatiker (Tattermunge Maniac) abtauschte. Ich legte eine Schlehenbeeren-Kohorte (Briarberry Cohort) nach, der ein Hoppeltrottel (Scuttlemutt), ein zweiter Futterfetzen-Fanatiker (Tattermunge Maniac) und ein Fledderflatterer (Tatterkite) folgten, während er ebenfalls einen Fledderflatterer (Tatterkite) legte und nur noch auf 10 Leben war. Als auf meiner Seite die Schwäne auftauchten war das Spiel in wenigen Runden gelaufen.
1:0

Spiel 2:
In der ersten Runde konnten beide nicht mehr als ein Land legen, doch schon in der 2 Runde kam eine Medizinüberbringer (Medicine Runner) ins Spiel, der Daniel zusammen mit dem Schild der Überseele (Shield of the Oversoul) auf 16 LP runter brachte. Er entfernte meine obersten 4 Karten mit einer Erinnerungsschleuse (Memory Sluice), konnte aber den weiteren Lebenspunkteverlust (jetzt auch noch durch die Schlehenbeeren-Kohorte (Briarberry Cohort)) vorerst nicht verhindern. Dann jedoch schaltete er meinen Medizinüberbringer (Medicine Runner) mit einem Erstarrungsstaub (Torpor Dust) so gut wie aus, doch auch sein Schotterkiemen-Duo (Gravelgill Duo) bekam einen Erstarrungsstaub (Torpor Dust) von mir zu spüren, den ich nach dem Unfug des Phookas (Puca's Mischief) spielte. Mein Medizinüberbringer (Medicine Runner) bekam eine Folterung (Torture) ab, was ihn nun gänzlich lahm legte, weshalb ich auch beschloss in meiner Upkeep das Schild gegen seine Fluchfänger (Cursecatcher) zu tausch (mit Hilfe von Unfug des Phookas (Puca's Mischief)) und eine Stolperschlinge (Trip Noose) und einen Schlafmagier (Somnomancer) zu legen, der seine Duo tappte, und mir erlaubte ihn anzugreifen. Nur noch 1 LP. Doch dann kam Oona, Königin der Feen (Oona, Queen of the Fae) und das Spiel drehte sich bedrohlich zu seinen Gunsten. Ich konnte sie nur mit einem Fluch der Ketten (Curse of Chains) belegen und den Erleuchteter Foliant (Illuminated Folio) spielen. Doch in der nächsten Runde spielte er, statt die Fähigkeit von Oona einzusetzen, einen Gedankenstaker (Whimwader), den ich in meiner Versorgungsphase gerne gegen den Foliant tauschte , ihm sein Duo tappte (Oona war wegen dem Fluch der Ketten (Curse of Chains) ebenfalls getappt) und ihn mit seinem [karte]Fluchfänger auch noch den letzten LP stahl.
( Man muss sagen das ehr gegen Ende des Spiels etwas abgelenkt war, da er anscheinent unter Zeitdruck stand (er musste glaube ich noch irgendwo hin, hatte auch zwischenzeitlich einen Anruf deswegen bekommen), weswegen der letzte Spielzug durchaus entschuldbar ist.)
2:0





Schlusswort:
Ich konnte es kaum fassen, das erste mal ein Turnier gespielt, und schon 4 mal gewonnen. Vom Veranstalter erfuhr ich, dass ich trotz 3X 2:1 das Turnier gewonnen habe….

Ich hatte zwar eigentlich nicht damit gerechnet zu gewinne, und war eigentlich bloß hingefahren um mal mit ein paar neuen Spielern zu spielen und mir mal die neue Edition aus der Nähe anzusehen, aber 5 Booster gratis und ein super cooles Shadowmoor T-shirt waren doch ein toller zusätzlicher Erfolg.
Nachher haben wir noch Icq-Nummern getauscht und uns vorgenommen mal wieder zusammen zu spielen. Also ein Rundrum perfekter Tag, mit viel Spaß, guten Freunden, neuen Freunden, und der Erkenntnis: Auch Turnierspielen macht Spaß, und wenn man Gewinnt dann sogar noch mehr.

Mit vielen Grüßen: The MTGler ;-)

PS: Ich hoffe es sind jetzt alle Fehler raus und alle Kartennamne sind richtig geschrieben.
Ich freue mich sehr auf eure Kommentare also schreibt mir bitte was ihr davon haltet, was ihr vll. besser gemacht hättet, oder wo ich Fehler gemacht habe, bezogen sowohl auf den Text (Schreibstil) als auch auf den Inhalt.



7 Kommentare

#1Rocket Chief    kommentiert:  04.05.2008 - 19:02 Uhr

Erstmal Gratulation zum gewonnenen Turnier. Leider ist es schade, dass du soviele Rechtschreibefehler und zum Teil falsche/nicht verlinkte Kartennamen im Text hast. Es würde sich besser machen, wenn du die Rechtschreibefehler noch von einem Programm überprüfen würdest (Word, etc). Sprachlich gesehen finde ich den Text voll in Ordnung und er war meist interessant zu lesen.
Hoffen allein ist halt doch nicht immer die beste Lösung :-P

#2CarBla   kommentiert:  05.05.2008 - 11:57 Uhr

Was die Rechtschreibfehler anbelangt, die sind meiner Meinung nach geschenkt. Es ist nicht gravierend, aber ich hätte 2 Tipps für dich: 1. Du hast die mögllichkeiten von fett und unterstrichen nutze sie auch. Nicht immer unbedingt auf einmal, aber so etwas wie

1. Runde
1. Spiel

wäre doch möglich. Und dann 2. gegen diese Rechtschreibfehler gibt es einen ganz einfachen Trick: Nie voreilig den Text freigeben. Lieber ein paar Tage liegen lassen und täglich einmal durchlesen, Immer und immer wieder, bis du dir sicher bist, alle Fehler gefunden zu haben. Und immer alle Kartenverlinkungen überprüfen.

Aber abgesehen von diesen kleinen Schnitzern ist er ein sehr guter Spielbericht. Auch für mich immer wieder erfrischend zu hören, dass nicht immer nur der "Profi" wie du ihn beschrieben hast seinen xten Sieg einsteckt, sondern dass auch einmal die "kleinen Lichter" (auf gar keinen Fall böse gemeint) mal die "Profis" in den Boden stampfen. Weiterhin denke ich dass du auch vielen Anfängern Lust gemacht hast, auch einmal ein Turnier zu besuchen, dann würde ich vielleicht auchmal wieder zu einem solchen hinfahren. Im Moment ist bei uns leider Ultra-Ernst-Profi-Magic angesagt, weswegen ich mich da keum noch vorbeitraue. Aber wie schon gesagt, ein klasse Einstand. Ich wünsche dir immer viele gute Textideen für die Zukunft

#3MTGler   kommentiert:  05.05.2008 - 15:28 Uhr

Danke erstmal für die netten Kritiken.
Was die Fehler anbelang: Ja davon sind viele ärgerlich vor allem der Abbruch vor dem Kartenpool, das ist mir irgentwie nicht aufgefallen, und muss wohl beim letzten Einfügen passiert sein.

Das mit demfett und dem unterstrichen ist ne super Idee, die ich so gut ich kann im nächsten Berricht verwenden werde.

Ich hätte den Bericht vielleicht tatsächlich noch etwas bearbeiten sollen, bevor ich ihn freigab, aber ich hab leider im Moment so gut wie keine Zeit, und da ich gedacht habe, das es irgentwie witzlos ist einen Prerelease-Turnier-Berricht einen Monat nach erscheinen der Edition freizugeben, hab ich ihn ohne viel Bearbeitung (die allergröbsten Fehler sind fast alle raus, und von den verlinkungen klappen soweit ich sehe alle bis auf 3) direkt freigegeben.

Aber man muss es positiv sehen, der nächste Berricht kann nur besser werden und aus vielen Fehlern kann man auch viel lernen.:-)

#4Rocket Chief    kommentiert:  05.05.2008 - 17:03 Uhr

Ich hätte auch noch eine Idee:
Du gibst den Bericht vor der Veröffentlichung jemanden auf dieser Seite. Somit kann dieser den Bericht zuerst noch durchlesen und dir seine Meinung dazu schreiben und die Fehler verbessern. Kannst ja in der Plauderecke fragen, wer sowas machen würde. Ich denke, dass sich da schon Leute finden lassen würden.

#5Darien    kommentiert:  05.05.2008 - 20:03 Uhr

Was kostet eigentlich die Teilnahme an so einem Turnier?

#6Quellenrufer   kommentiert:  05.05.2008 - 21:00 Uhr

@Darien: Meist so um die 25€.

@MTGler: Kann es sein, dass du bei deinem Pool ein paar Karten vergessen hast zu notieren? Oder war das Absicht? Ich war noch nie auf einem Prerelease, aber ich hätte schwarz zumindest "gesplasht".

#7MTGler   kommentiert:  06.05.2008 - 15:04 Uhr

@ Rocket Chief:
Danke für den Tipp, wie kann ich denn den Bericht nur für einen Freigeben? oder soll ich en dann per Email schicken?

@Darien:
Also ich habe 24€ bezahlt, allerdings wurde mit deutschen Karten gespielt, und dann sind die Booster etwas teurer.

@Quellenrufer:
Ja leider hatte ich vor dem Turnier keine Zeit mehr den Pool genau aufzuschreiben, und nachher hat sich das dann etwas mit den anderen Karten vermischt, aber die, an die ich mich noch sicher erinnert habe, habe ich aufgelistet, der Rest war aber auch nicht gut.

Zu dem Schwarzsplash: Ich wollte erstens nicht noch eine Farbe spielen, da die Manabasis sonst oft nicht stimmt, und zweitens hätte ich für den Halbgott der Rache (Demigod of Revenge) 5 schwarze Mana gebraucht um den zu spielen, was bei einem Splash nicht möglich wär. Ausserdem hatte ich nicht wirklich gute Karten, die sich für einen Splash (also am besten mit nur 1 schwarzen Mana in den Spruchkosten) gelohnt hätten.


Es können keine weiteren Kommentare mehr abgegeben werden.
(Die Kommentarmöglichkeit ist abgelaufen.)

zurück zur Lese-Ecken-Übersicht
 / zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Double Masters - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***