derzeit online: 52 Besucher und keine registrierten Benutzer
URL für diesen Beitrag

Magic 2010 Coreset - Was wird aus Blau

von acron, 10.07.2009 - 11:41 – Meinung · Karten+Editionen

Beim näheren Betrachten der kommenden Edition drängt sich mir die Frage auf, ob Blau in Zukunft noch als Hauptfarbe spielbar bleibt.

Alle Farben haben ihr Lieblingsgerät bekommen, sei es für Rot der Blitzschlag (Lightning Bolt), für Weiß der Weg ins Exil (Path to Exile) was im Prinzip auch nur die Neuauflage der alten Schwerter zu Pflugscharen (Swords to Plowshares) ist, für Grün die Paradiesvögel (Birds of Paradise) oder die Llanowarelfen (Llanowar Elves) und für Schwarz der Zwang (Duress).
Wäre da bei Blau nicht der gute, alte Gegenzauber (Counterspell) drin gewesen, besonders weil Blau in der letzten Zeit allgemein selten was wirklich gutes abbekommen hat?

Nun ja, die Wizards scheinen das Spiel ja unbedingt für neue Spieler interessant machen zu wollen, was z.B. durch die Regeländerung, das stetig steigende Powerlevel und eben durch das immer stärkere Einschränken der Controldecks deutlich wird.
Nur bringt es dem Spiel wirklich etwas, wenn wir uns immer mehr dem Yu-Gi-Oh (man tu es weh, das zu schreiben) Prinzip nähern, frei nach dem Motto: “Ich schmeiße meine dicke Kreatur zuerst aufs neuerdings so genannte "Battlefield“ und habe gewonnen“?

Grade der Umstand, dass es in Magic nichts gibt, worauf es nicht mindestens eine Antwort in Form von Counter/Removal o.ä. gibt, macht das Spiel doch gerade erst interessant.

Wenn diese neuen Regelungen also wirklich nur dazu dienen, das Spiel einfacher zu gestalten, was meiner Meinung nach bei einem Regelwerk von der Güte eines durchschnittlichen Taschenbuches kaum möglich sein dürfte, wird einiges von dem „alten Flair“ verloren gehen. Aber viel wichtiger, wie wird es mit den nächsten Editionen weitergehen? Wird es nach den Mythic-Rares auch hier bald Götterkarten geben?

Nur ist nicht auch das komplexe Regelwerk ein Grund für die Beliebtheit?
Natürlich erfordert ein Regelwerk in dem Umfang einen Gewissen Zeitaufwand, um sich damit eingehend zu beschäftigen, und mit der Zeit die einzelnen Regeln und deren Feinheiten wirklich zu verstehen, aber hebt nicht dieser Umstand Magic auch wieder etwas von dem Restlichen TCG-Krams ab? Neben dem bauen neuer Decks und dem Testen dieser ist doch auch die Suche nach neuen Synergien oder Kombos ein reizvoller Bestandteil.


Am Anfang hat sich doch sicherlich einmal jeder von uns darüber aufgeregt, wenn dem eigenen, mühsam erstellten grünen Deck in Runde 7 von unserem Gegner der lang ersehnte Gewaltige Baloth mal eben so weggeräumt wurde, weil dieser mit sowas schon gerechnet hatte, und den entsprechenden Gegenzauber (Counterspell) schon auf der Hand hatte. Nur hatte man nicht spätestens zwei Runden später wieder einen neuen davon? War es also Wirklich so schlimm, dass die Wizards Angst haben müssen, dass das neue Spieler abschreckt? Klar werden solche Gegenzauber (Counterspell) besonders am Anfang stark überschätzt, aber mit der Zeit merkt man, dass ein Deck nicht nur wegen einem Gegenzauber (Counterspell) gewinnt, sondern wegen der stimmigen Strategie.

Aber nicht nur das Blau keines der „Lieblingsspielzeuge“ bekommt, nein, grün bekommt immer mehr Kreaturen mit dem Prädikat „unzerstörbar“ oder „kann nicht neutralisiert werden“. Und wieder zeigt sich der deutliche Trend. Es gibt jetzt große, grüne Viecher, die man nicht einmal mehr Neutralisieren könnte, selbst wenn man über genügend ungetapptes Mana verfügen würde.

Lohnt es sich da überhaupt noch Blau zu spielen, oder wandert Control jetzt in Richtung Schwarz (Removalcontrol mit Terror (Terror) und co.) oder Weiß (z.B. Vergessenheitsring (Oblivion Ring))?

Natürlich kann man mit Blau auch ohne Gegenzauber (Counterspell) noch einiges an Gemeinheiten verzapfen, aber trotzdem fällt ein großer, beliebter Teil zurück oder sogar ganz raus.
Ich bin der Meinung das Blau mal wieder den kürzeren gezogen hat, und das auch die Controldecks im allgemeinen einen Schlag abbekommen haben (kein Zorn Gottes (Wrath of God), keine Verdammung (Damnation)). Der einzige Ersatz ist hier die 2 Mana teurere Weltenreinigung (Planar Cleansing), das vom Effekt her maximal gleichwertig ist.

MfG
acron



10 Kommentare

#1Madix™   ICQ kommentiert:  10.07.2009 - 13:58 Uhr

Heiliges Begräbnis (Hallowed Burial) war im Standard sowieso kaum schlechter als Zorn Gottes (Wrath of God), seit dem Aufkommen von B/W Persist sogar in letzter Zeit stärker.
Kontrolldecks werden mit M10 weiterhin beliebt bleiben (das Meta wird ja noch leichter, weil mehr Aggro-Decks gespielt werden), so lange es Kryptischer Befehl (Cryptic Command) und Gebrochener Ehrgeiz (Broken Ambitions) noch gibt.
Mit Zendikar und dem Rausrotieren beider Karten wird es erst wieder interessant. Wenn Wizards da keinen entsprechenden Ersatz liefert, wird es hart.

#2MoritzD    kommentiert:  10.07.2009 - 16:33 Uhr

Nja, so hart wirds nicht.
Ich begrüsse, dass man Blau auch ausserhalb des Draw-Go-Modus spielen kann, zum Beispiel mit den neuen Fliegende Männer (Flying Men). Ausserdem bedeutet Kontrolle nicht unbedingt Counter. CC und Gebrochener Ehrgeiz (Broken Ambitions) sind ja (noch) da. Es gibt immer noch den soliden Abbrechen (Cancel), und in Zendikar wird auch irgendwas brauchbares kommen...
Ich finde gut, dass Kontrolle zu Boardkontrolle wird und nicht zu Counterkontrolle.
Den Rausschmiss von WoG finde ich interessant, doch wie Madix schon gesagt hat, ist das Begräbnis auch sehr, sehr solide. Wenns lange dauert, ist ja auch noch Kriegscoup (Martial Coup) da..

#3Thilo   kommentiert:  11.07.2009 - 16:09 Uhr

Ich denke nicht das blau zu schwach wird, obwohl ich mich auch frage, warum sie den Gegenzauber (Counterspell) nicht wieder aufgelegt haben. Außerdem kann ich deine bregründung das es jetzt so viele große grüne Kreaturen gibt die nicht neutralisiert werden können nicht nachvolziehen. In M10 kenne ich nur den Zobelbrauner Riesenhirsch (Great Sable Stag) auf den das zutrifft und der dürfte auch nur für schwarz/blaue decks eine große Gefahr darstellen eben so wie Akroma, Engel der Wut (Akroma, Angel of Fury) jeden weiß/blau Spieler in den Wahnsinn treibt.

#4Eiternder Goblin   ICQ kommentiert:  11.07.2009 - 16:20 Uhr

Ich finde, das Thema wird einfach zusehr überschätzt.
Das der WoG weg ist finde ich gut, denn jetzt wird es wirklich interessant. So sehe zumindest ich das. (Und wie oben schon erwähnt gibt es ja auch massig ersatz (noch ein + für Heiliges Begräbnis (Hallowed Burial) ist Furchtlose Eskorte (Dauntless Escort).))
Außerdem ist blau gerade in Vintage am allerstärksten und ich glaube Wizard fürchtet sich davor, ihm in Form von neuen Karten noch mehr zuzuspielen.
Das alte Karten nicht neu aufgelegt werden sehe ich nicht so eng. Solange der Alarablock im T2 ist wird eh sehr viel mehrfarbig gespielt werden, und in Kombination ist blau so stark wie eh und je. (siehe Gegenböe (Countersquall))
Zeit für so einen Artikel wäre es mMn aller frühestens nach Zendikar.

#5MoritzD    kommentiert:  11.07.2009 - 20:05 Uhr

Also am Prerelease, im Sealed, ist Blau ja übelst gut weggekommen. Plündernde Meermänner (Merfolk Looter), In Betracht ziehen (Ponder) (was für n Artwork!), Weissagung (Divination), Rückruf (Unsummon), Weise Eule (Sage Owl), Eiskäfig (Ice Cage)... sind alle sehr spielbar, und das sind jetzt nur mal die Commons...

#6Jashin   ICQ kommentiert:  11.07.2009 - 20:30 Uhr

Hat ja niemand gesagt, dass blau gar nix spielbares mehr hat.
Ich denke es ist einfach Neid von Seiten der {b}-Fans.
Alle anderen Farben haben ne tolle, alte Karte zurück oder was Antiblaues bekommen, nur blau bleibt eben auf dem "normalen" Level. Das ist für den blauen Magier nun mal etwas enttäuschend...

#7acron   kommentiert:  12.07.2009 - 11:47 Uhr

Es ist wie Jashin schon sagt. Ich als absoluter {b}-Fan finde es etwas ärgerlich, dass mein favorisierter Teil von Blau immer mehr zu anderen Farben abwandert. Natürlich kann man, wie ich auch im letzten Absatz geschrieben habe, auch ohne Gegenzauber (Counterspell) noch viel mit Blau machen, aber die Countercontrol bekommt besonders im T2 immer mehr eine Randrolle. Mal abwarten was Zendikar noch bringen wird.

MfG
acron

#8Silvio   kommentiert:  15.07.2009 - 17:55 Uhr

Ich liebe Blau sehr, kann allerdings deine Meinung nicht ganz teilen, weil ich glaube, dass hier eine entferntere Sicht auf die Dinge notwendig ist. Ich persönlich hab mich kurz geärgert das Zorn Gottes (Wrath of God) nicht neuaufgelegt wurde, nicht nur, weil ich gerade eben noch ein Top Typ2 Deck u.a mit der Kombi Furchtlose Eskorte (Dauntless Escort) hatte (welches ich jetzt vergessen kann, und nein weder Heiliges Begräbnis (Hallowed Burial) noch Kriegscoup (Martial Coup) noch das neue Weltenreinigung (Planar Cleansing) ist da ein Ersatz dafür). Aber egal, ich hab mich damit abgefunden. Ich denke, Magic hat sich über die Jahre recht "wellenartig" weiterentwickelt, und zur Zeit sind es eben die "dicken", mehrfärbigen Kreaturen, die den Ton angeben. Andererseits gab es auch Zeiten, wo man im Standard mit Kreaturendecks überhaupt keine Chance mehr hatte, und nur noch "alternative" Gewinnwege gepusht wurden. War auch ok. Aber ganz ehrlich, immer das Gleiche wäre auch langweilig, und deshalb denke ich, dass Magic in den letzten Editionen wieder einen ganz großen Wurf gelandet hat. Ausserdem möchte ich betonen, dass Boosterdraft noch NIE so spannend und unterhaltsam wie in den letzten Multicolor Editionen war!! (und dabei ists mir als langjähriger Fan völlig egal, ob neue Spieler damit einen "leichteren" Einstieg haben - Spass muss es machen)
Zurück zum Thema. Ich bin mir ganz sicher, dass sich die Wizards was dabei überlegt haben, manche Karten eben nicht neu aufzulegen, und wer weiss schon, was in den nächsten Editionen passiert.
Übrigens war der klassische Counterspell durchaus bei den Entwicklern im Gespräch, hat dann aber scheinbar nicht ins Konzept gepasst. Ausserdem, verschiedene spielbare Counterspells gibt es ja wohl im Standard gerade genug und wer Control Fan ist, der findet momentan ja wohl genug Material ( nicht umsonst war das 5C Control sogar turnierfähig). Mono Colored Decks sind im Standard gerade ohnehin nicht sehr oft anzutreffen. Einzig ein weisses Kithkin Deck hat es mal bei den Pro Tours geschafft. Mal schaun ob es mit dem Blitzschlag (Lightning Bolt) wieder Mono Rot geben wird.
Und zuletzt, wenn es dir nur um den "Vintage" Effekt geht, dass blau keine Wiederauferstehung uralter Karten widerfahren ist, so muss ich sagen, dass die Paradiesvögel, wie auch die Llamowar Elfen auch schon in der Zehnten Edition drin waren, und man daher nicht unbedingt von einer totalen Überraschung sprechen kann.
Last but not least wird Blau durch das Ausbleiben dieser einen Karte sicher nicht geschwächt, wo doch mit den Fairies Blau eine ganze Saison lang dominiert hat (ist mir schon sehr auf den Geist gegangen).

#9MagiXSkill   kommentiert:  17.07.2009 - 18:48 Uhr

Der Beitrag erinnert mich komischerweise sehr an einen ähnlichen auf planetmtg.de
Hast du dich da inspirieren lassen? ^^

#10Blattalisk   kommentiert:  28.07.2009 - 10:39 Uhr

Blaue Control-Decks sind immer noch spitze. ;D Ich habe ein ''Tap-Deck'' womit ich dem Gegner gleich ab der ersten Runde seine Länder tappe. XD Aber du hast schon Recht, blau hat echt nachgelassen ich bin auch schon am überlegen ob ich da nicht noch weiss mit reinpacke... Villeicht kommt die Hammerkarte ja noch wie zum Beispiel: Spontanzauber {b} übernimm die Kontrolle über eine Kreatur deiner Wahl bis zum Ende des Zuges oder so XXD
Spiel 2 Farben. Es ist Allgeimein besser 2 zu spielen, da man erst so bessere Kombinationen bilden kann und auch mal vom Mana abgesehen günstigere und bessere Karten spielen kann. ;D Die Karten werden immer stärker und lassen die alten schon sehr in den Schatten fallen... Es ist wie mit den Doppelländern: Sie sind einfach nur gut, so gut, dass es nichts besseres geben dürfte... Und nun diese ''Dreifachländer'' ich könnte da echt ...



Hinweis:

Nur registrierte Benutzer können Kommentare zu Lese-Ecken-Beiträgen abgeben – bitte anmelden oder registrieren.

zurück zur Lese-Ecken-Übersicht
 / zurück zur Startseite
Werbung Cardmarket - Europas größter Online-Marktplatz für Magic-Karten!