derzeit online: 76 Besucher und keine registrierten Benutzer
URL für diesen Beitrag

Vorstellung Teil 1 - Der Aufmarsch-Block: Aufmarsch

von Lukas Gigler, 25.12.2010 - 22:45 – Karten+Editionen

Mein letzer Bericht ist leider nicht so gut angekommen, aber das ist zu verkraften und ich lasse mich auch sicher nicht entmutigen, weitere Beiträge für die Lese-Ecke zu verfassen..
Im folgenden Text (wenn das Thema gut ankommt vielleicht sogar "In den folgenden Texten") wie ich die einzelnen Editionsblöcke teilweise ernst, aber auch teilweise satirisch vorstellen, die Fähigkeiten, Vor- und Nachteile erläutern, soweit es mir eben möglich ist. Dabei werde ich auch persönliche Erfahrungen mit den Editionen mit gezielter Selbstironie einbauen. Als letztes folgen das immer vollständige Kartenlisten der behandelten Edition.

Die Edition Aufmarsch stellt den Auftakt des Aufmarschblocks dar und ist gleichzeitig der Nachfolger der Edition Apokalypse, welche der Abschluss des Invasions-Blocks ist. Da jener sehr beliebt war und auch heute teilweise noch ist, waren die Erwartungen natürlich auch dementsprechend hoch, denn Karten wie Selbstbehauptung (Vindicate) sind verständlicherweise immer noch Bestandteil von so manchen Decks. Aber zuerst ei paar Sätze zum Editionsnamen. Aufmarsch? Aufmarsch? Wer marschiert hier auf? Wenn man mit der Hintergrundgeschichte zumindest ansatzweise vertraut ist, kann es sich vielleicht schon ausmalen. Es marschieren die Truppen zweier kriegsführender Parteien auf, deren Anführerinnen logischerweise Phage und Akroma sind. Nun gut, heilig sind sie beide nicht, sondern brutale, machtgierige Geschöpfe, die mit ihrer unglaublichen Stärke prahlen und sie auf skrupellose zur Schau stellen. Auch sehen sie ihre Soldaten nicht als Lebewesen an, sondern lediglich als Werkzeug im unerbitterlichen Handgemenge, was auch im Anekdotentext von Akromas Segen (Akroma's Blessing) bestätigt wird. Doch sogar dort, wo das Böse allgegenwärtig ist, hat - welch Wunder - auch das Gute ein Wörtchen mitzureden, und zwar in Gestalt von Kamahl, die Faust Krosas (Kamahl, Fist of Krosa), der den Beiden entzückenden Damen aus dem Hinterhalt die Köpfe abtrennt. Alles wieder eitel Wonne, oder? Naja ich will nicht zu viel verraten und euch auch nicht länger mit bedeutungslosen Hintergrundgeschichten nerven. Also kommen wir zur Sache.

Der Aufmarschblock stützt sich, wie die Story bereits vermuten lässt auf Kreaturen, Kreaturentypen und den daraus resultierenden Vorteilen. Dabei stützt sich diese Editionen auf die geläufigen Typen, wie Soldat für Weiß, Zauberer für Blau, Vogel für Blau-Weiß, Kleriker für Schwarz-Weiß Zombie für Schwarz, Goblin für Rot, Elfen für Grün (Ab Plagen dann auch Bestien). Auch viele andere Zaubersprüche entfalten ihre Kraft erst, wenn viele Kreaturen eines Typs im Spiel sind. Zwar kommen die "offiziellen" Stammes-Karten erst in Lorwyn, dennoch kann man Aufmarsch durchaus als Vorreiter in dieser Hinsicht betrachten.
Aufmarsch führte im Gegensatz zu anderen Editionen nur zwei neue Schlüsselwörter ein: Morph und Furcht, wobei die Furcht-Fähigkeit schon viel länger existiert, nur eben nicht als eigenes Schlüsselwort. Siehe: Avatar des Leids (Avatar of Woe) aus Prophezeiung.

1. Stammeskarten: Die einzelnen Kreaturentypen repräsentieren ihre jeweiligen Tugenden: Die Soldaten stehen für Einigkeit, mit gemeinsamer Kraft versuchen sie kämpfenden Gegnern, sprich angreifenden und blockenden Kreaturen das Handwerk zu legen. Beispiele für solche Karten sind zum Beispiel: Katapulteinheit (Catapult Squad), Gemeinsamer Schlag (Unified Strike) Katapultmeister (Catapult Master), andere haben die wiederum die Fähigkeit, sich in drohenden Notsituationen aus dem Kampf zurückzuziehen wie Windumhang-Segler (Gustcloak Harrier) oder Windumhang-Läufer (Gustcloak Runner), im Grunde alles, was irgendwie mit Windumhängen zu tun hat. Vögel stehen in enger Verbindung mit Soldaten, und vor allem die weißen haben meist ähnliche Fähigkeiten, wie Sturzflugbomber (Dive Bomber). Jene der Blauen sind sehr facettenreich und lassen sich eigentlich nicht auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Eine typische Stammeskarte hier ist die Hilfe aus der Luft (Airborne Aid). Kleriker vertreten Glaube, Leben, Rechtschaffenheit und Ehrlichkeit. Danach richten dich auch die Karten, die meist Lebenspunkte geben (Prophet der Ahnin (Ancestor's Prophet)), Schaden verhindern (Daru-Heiler (Daru Healer)) und Ablenken (Strahlenwerfer (Glarecaster)), und lehnen sich besonders gegen die zerstörungswütigen Farben Rot und Schwarz auf (Krone der Ehrfurcht (Crown of Awe), Apostel der Gnade (Disciple of Grace)). Schwarze Kleriker hingegen sind grausam, fürchten auch den Tod nicht und versuchen mit ihren Dunklen Geboten und Zeremonien anderen Schaden zuzufügen. Zum Beispiel Kabbalisten-Archon (Cabal Archon), Kabbalisten-Scharfrichter (Cabal Executioner) oder Verdammter Geisterbeschwörer (Doomed Necromancer), der sogar sich selbst für andere opfert. Zauberer haben vorallem die Fähigkeit ihr Umfeld zu manipulieren (Tücke des Magiers (Mage's Guile), Psychische Trance (Psychic Trance)), Geheimnisse zu offenbaren (Weiser Avior (Sage Aven)) oder Gegner durch Tappen von Kreaturen oder Neutralisieren von Zaubersprüchen unschädlich zu machen (Nichtigmacher-Naturtalent (Voidmage Prodigy), Ixidors Wille (Ixidor's Will), Aphettonischer Gauner (Aphetto Grifter)). Ihnen geht es nicht um bedingungslosen Angriff, sondern darum, das Spiel langsam aber sicher unter ihre Kontrolle zu bringen - mit Magie. Welch Überraschung. Außerdem treiben sie mit der Morph-Fähigkeit gern ein Versteckspiel mit dem Gegner und zwingen ihn zu spekulieren. Goblins haben hier in Aufmarsch die typischen Eigenschaften, die man sich von ihnen erwartet: Dummheit, Aggression, Kampf- und Kriegslust, Zerstörungswut. Das spiegelt sich auch in den Karten wieder. Goblin-Rudeltreiber (Goblin Piledriver), Skirk-Feuermarschall (Skirk Fire Marshal), Goblin-Scharfschütze (Goblin Sharpshooter), Funkenschmied (Sparksmith) (Der Idiot fügt seinem eigenen Beherrscher Schaden zu). Trotz all ihrer Einfältigkeit haben Goblins aber auch hin und wieder gute Ideen um an Ressourcen (= Mana) heranzukommen. (Skirk-Schürfer (Skirk Prospector), Leuchtstein-Ritual (Brightstone Ritual)). Für die Zombies spielt es keine Rolle ob tot oder lebendig. Sie töten (Cruel Revival,Smother), verunstalten, und saugen Kraft (Fressanfall) und Leben (Vengeful Dead) aus, obendrein machen sie sich den Friedhof zu nutze, wie Der Seelenlose (Soulless One), oder Herrscher der Erdbrut (Gravespawn Sovereign). Manchmal arbeiten sie auch mit Klerikern zusammen (Knochenstricker (Boneknitter)). Elfen sind Stark durch ihre Einigkeit. Sie helfen sich gegenseitig und profitieren von den anderen (Elfen-Vorhut (Elvish Vanguard)). Einige können auch Mana produzieren (Drahtholzwald-Elf (Wirewood Elf)), oder die Fähigkeit mit mit der Zuhname der Elfenanzahl wertvoller (Quellenrufer (Wellwisher)). Bestien kommen erst in den nächsten Editionen vermehrt daher werde ich sie später behandeln. Die beste Bestie in Aufmarsch ist der Gieriger Baloth (Ravenous Baloth).

2. Furcht: Eine schnell erklärte Ausweichfähigkeit. Die betreffende Kreatur kann nur von Schwarzen und/oder Artefaktkreaturen geblockt werden. Der Wert dieser Fähigkeit im Spiel ist sicher gesunken, seit Artefakte alltäglich sind (seit Mirrodin).

3. Morph: Eine spezielle Fähigkeit, um den Gegner darüber im Unklaren zu belassen, welche Kreatur man gerade gespielt hat. Man kann sie nämlich verdeckt für {3} als eine 2/2-Kreatur Spielen und sie zu einem beliebigen Zeitpunkt für ihre Morphkosten aufdecken. Daraus kann ein Überraschungsmoment resultieren, mit dem keiner gerechnet hat. Mann kann die Fähigkeit für verschiedene Zwecke nützen. Entweder um den Gegner zu täuschen wie bei Der Namenlose (Nameless One), um die sich aus dem Aufdecken ergebenden Fähigkeiten (was erst in Legionen eingeführt wurde) zu nutzen, oder einfach aus manatechnischen Gründen, wie Erhabener Engel (Exalted Angel) oder Quecksilber-Drache (Quicksilver Dragon).

4. Die Zyklen in Aufmarsch: Die Aufmarsch-Edition enthält einige Fünffarben-Kartenzyklen. eine Reihe von ähnlichen Karten, die sich nur geringfügig voneinander unterscheiden.
a) Der Avatar-Zyklus: Der Avatar-Zyklus ist eine Reihe von Kreaturen deren Stärke und Widerstandkraft sich aus der Anzahl an Karten des jeweiligen Kreaturentyps ergeben und nebenbei farbentypische Fähigkeiten haben: Der Namenlose (Nameless One)
Der Rücksichtslose (Reckless One)
Der Seelenlose (Soulless One)
Der Unachtsame (Heedless One)
Der Zweifellose (Doubtless One)
b) Die fünf Ketten: Die Ketten sind eine Reihe von Spontanzaubern und Hexereien, bei welchen der betroffene Spieler den Zauberspruch kopieren kann. (Je nach Karte muss er dafür ein Land opfern oder nicht:
Der Namenlose (Nameless One)
Der Rücksichtslose (Reckless One)
Der Seelenlose (Soulless One)
Der Unachtsame (Heedless One)
Der Zweifellose (Doubtless One)
c) Die fünf Kronen: Die Kronen stellen allesamt Auren dar, welche man opfern kann um allen Kreaturen die mit der Verzauberten Kreatur einen Typ gemeinsam haben die entsprechende Fähigkeit geben kann.
Krone der Ehrfurcht (Crown of Awe)
Krone der Energie (Crown of Vigor)
Krone des Aufstiegs (Crown of Ascension)
Krone des Verdachts (Crown of Suspicion)
Krone des Zorns (Crown of Fury)
d) Die Anführer: Jeder Kreaturenstamm in Aufmarsch hat einen Anführer, (oder zumindest glaubt er einer zu sein), der beim Tappen von fünf Kreaturen dieses Typs eine der Kreatureigenschaften angepassten Fähigkeit auslöst. Hinzukommt, dass Weiß als einzige Farbe zwei Anführer aufweist nämlich für Soldat und Kleriker:
Prophet der Ahnin (Ancestor's Prophet)
Katapultmeister (Catapult Master)
Oberster Inquisitor (Supreme Inquisitor)
Herrscher der Erdbrut (Gravespawn Sovereign)
Skirk-Feuermarschall (Skirk Fire Marshal)
Stimme des Waldes (Voice of the Woods)
e) Die fünf Amulette: Fünf Spontanzauber, welche die Farbe widerspiegeln und jeweils drei Effekte haben, von denen einer gewählt werden kann:
Amulett der Frömmigkeit (Piety Charm)
Amulett der Gaunerei (Trickery Charm)
Amulett der Lebenskraft (Vitality Charm)
Amulett des Elends (Misery Charm)
Amulett des Fiebers (Fever Charm)
f) Der Bewahrer-Zyklus: Fünf Kreaturen, welche einen bestimmten für ihren Typ typischen Gegenstand besitzen. Man kann bestimmen sie nicht zu enttappen. Solange sie getappt bleiben erhält eine Kreatur des gleichen Typs bestimmte Fähigkeiten:
Perlmuttspeer-Bewahrer (Pearlspear Courier)
Geisterhelm-Bewahrer (Ghosthelm Courier)
Schreckensschleier-Bewahrer (Frightshroud Courier)
Flammenstab-Bewahrer (Flamestick Courier)
Zeitenhandschuh-Bewahrer (Everglove Courier)

Dies sind im Großen und Ganzen die Neuerungen und Besonderheiten der Edition Aufmarsch. Ich wurde durch einen Freund auf diese Edition aufmerksam und sie zählt noch heute zu meinen Lieblingen. Ich erinnere mich immer wieder gerne an die Zeiten zurück als ich unbedingt einen Schreckensschleier-Bewahrer (Frightshroud Courier) und einen Krosanischer Keiler (Krosan Tusker) haben wollte, mit einem Schmunzeln daran denke, dass wir die Fähigkeit von Quellenrufer (Wellwisher) völlig falsch verstanden haben und uns einfach bei jeden Elf der ins Spiel kam ein Leben dazu gaben, weil wir irgendwie zu blöd waren, das Tapp-Symbol zu bemerken. Wildes Handgemenge habe ich auch nie verstanden und habe immer gedacht es greifen ALLE Kreaturen an, egal wessen Zug gerade ist. Daher kam mir auch der Teil mit dem blocken immer merkwürdig vor. Wie sollen sie denn blocken wenn sie ohnehin getappt sind? Leider hatte ich damals noch kein Internet und konnte die Regeln nicht nachschlagen, aber im Grunde hatte ich immer viel Freude am Spiel, auch wenn einiges regeltechnisch nicht korrekt war.

Kartenliste

Meiner Meinung nach fehlt dieser Seite noch eine geordnete Kartenliste, mit welcher man schmökern kann, ohne viel herum suchen, daher habe ich entschlossen den Editionsvorstellungen eine vollständige, alphabetisch geordnete Kartenliste hinzuzufügen:

Abgelegene Steppe (Secluded Steppe)
Abschirmmagier-Ältester (Shieldmage Elder)
Akromas Rache (Akroma's Vengeance)
Akromas Segen (Akroma's Blessing)
Amulett der Frömmigkeit (Piety Charm)
Amulett der Gaunerei (Trickery Charm)
Amulett der Lebenskraft (Vitality Charm)
Amulett des Elends (Misery Charm)
Amulett des Fiebers (Fever Charm)
Anfeuern (Inspirit)
Anhaltender Ansturm (Aggravated Assault)
Annektion (Annex)
Anspruch des Meeres (Sea's Claim)
Anstecken (Infest)
Anstürmender Schieferrücken (Charging Slateback)
Anwesenheit der Blütenzauberin (Enchantress's Presence)
Aphetto-Geier (Aphetto Vulture)
Aphettonische Grabpflege (Aphetto Dredging)
Aphettonischer Alchimist (Aphetto Alchemist)
Aphettonischer Gauner (Aphetto Grifter)
Apostel der Gnade (Disciple of Grace)
Apostel der Tücke (Disciple of Malice)
Arcanis der Allgewaltige (Arcanis the Omnipotent)
Argwöhnische Nebelbestie (Leery Fogbeast)
Astralrutsche (Astral Slide)
Ätherattacke (AEther Charge)
Aufknacken (Break Open)
Aufragender Baloth (Towering Baloth)
Aufruhr (Insurrection)
Aufsteigender Avior (Ascending Aven)
Aura-Entzug (Aura Extraction)
Ausgenutztes Wissen (Blackmail)
Avarax (Avarax)
Avior-Brigadier (Aven Brigadier)
Avior-Schicksalsformer (Aven Fateshaper)
Avior-Seelenstarrer (Aven Soulgazer)
Baumhüpfer-Lorian (Treespring Lorian)
Bedrohen (Threaten)
Berittener Daru (Daru Cavalier)
Bestärkter Glauben (Renewed Faith)
Bewaldete Gebirgsausläufer (Wooded Foothills)
Bilderschöpfer (Imagecrafter)
Biorhythmus (Biorhythm)
Birkenkunde-Waldläufer (Birchlore Rangers)
Blasenkropf-Aal (Slipstream Eel)
Blick in die Zukunft (Future Sight)
Blutbeflecktes Schlammloch (Bloodstained Mire)
Blutlinien-Schamanin (Bloodline Shaman)
Blutloser Goliath (Gangrenous Goliath)
Brutpflegender Nantuko (Broodhatch Nantuko)
Bumm! (Kaboom!)
Daru-Camp (Daru Encampment)
Daru-Heiler (Daru Healer)
Daru-Lanzenträger (Daru Lancer)
Das große Kolosseum (Grand Coliseum)
Defensive Manöver (Defensive Maneuvers)
Der Namenlose (Nameless One)
Der Rücksichtslose (Reckless One)
Der Seelenlose (Soulless One)
Der Unachtsame (Heedless One)
Der Zweifellose (Doubtless One)
Donner der Hufe (Thunder of Hooves)
Drachennistplatz (Dragon Roost)
Drahtholzwald-Elf (Wirewood Elf)
Drahtholzwald-Herold (Wirewood Herald)
Drahtholzwald-Unterkunft (Wirewood Lodge)
Drahtholzwald-Wilde (Wirewood Savage)
Drohender Oger (Menacing Ogre)
Eingeweidefresser (Entrails Feaster)
Einheimische Seuche (Endemic Plague)
Einmischung (Meddle)
Einsame Sandbank (Lonely Sandbar)
Einschüchternder Verteidiger (Daunting Defender)
Eisenfaust-Schläger (Ironfist Crusher)
Eiserne Entschlossenheit (Steely Resolve)
Eiternder Goblin (Festering Goblin)
Elfen-Pfadhacker (Elvish Pathcutter)
Elfen-Vorhut (Elvish Vanguard)
Elfenkrieger (Elvish Warrior)
Elfenpionier (Elvish Pioneer)
Elfenreiter (Elven Riders)
Elfische Lenkung (Elvish Guidance)
Elfischer Raufbold (Elvish Scrapper)
Entmystifizieren (Demystify)
Erfrischender Strahl (Invigorating Boon)
Erhabener Engel (Exalted Angel)
Erratische Explosion (Erratic Explosion)
Ersticken (Smother)
Essenzbruch (Essence Fracture)
Explosive Vegetation (Explosive Vegetation)
Favoriten der Massen (Crowd Favorites)
Feuerspuckerdompteur (Spitfire Handler)
Flammenstab-Bewahrer (Flamestick Courier)
Fluchbeladener Zentaur (Accursed Centaur)
Flüchtiger Avior (Fleeting Aven)
Fressanfall (Feeding Frenzy)
Frontsanitäter (Battlefield Medic)
Funkenschmied (Sparksmith)
Furchterregende Todesklage (Dirge of Dread)
Gebot des Patriarchen (Patriarch's Bidding)
Gedankenfang (Syphon Mind)
Gedankengebundener Primoc (Thoughtbound Primoc)
Gefallener Kleriker (Fallen Cleric)
Gefluteter Strand (Flooded Strand)
Gefräßiger Zombie (Gluttonous Zombie)
Geisterhelm-Bewahrer (Ghosthelm Courier)
Gemeinsamer Schlag (Unified Strike)
Gerechte Sache (Righteous Cause)
Gespornter Vielfraß (Spurred Wolverine)
Gesundungspflege (Convalescent Care)
Geteilter Triumph (Shared Triumph)
Gewaltanwendung (Strongarm Tactics)
Gieriger Baloth (Ravenous Baloth)
Giftspritzender Brackus (Venomspout Brackus)
Gigafüßler (Gigapede)
Goblin-Feuerkundler (Goblin Pyromancer)
Goblin-Funkenmagier (Embermage Goblin)
Goblin-Himmelsräuber (Goblin Sky Raider)
Goblin-Höhlen (Goblin Burrows)
Goblin-Maschinist (Goblin Machinist)
Goblin-Rodler (Goblin Sledder)
Goblin-Rudeltreiber (Goblin Piledriver)
Goblin-Scharfschütze (Goblin Sharpshooter)
Goblinscherge (Goblin Taskmaster)
Goldstarre (Aurification)
Gottlose Gebete (Profane Prayers)
Grasland-Kreuzritter (Grassland Crusader)
Grausame Wiederbelebung (Cruel Revival)
Graxiplon (Graxiplon)
Grinsender Dämon (Grinning Demon)
Grobe Palisade (Crude Rampart)
Grundlose Gewalt (Gratuitous Violence)
Gruppenzwang (Peer Pressure)
Handelsgeheimnisse (Trade Secrets)
Herrscher der Erdbrut (Gravespawn Sovereign)
Hilfe aus der Luft (Airborne Aid)
Hirschkäfer (Stag Beetle)
Höhnischer Elf (Taunting Elf)
Hügelkenner (Foothill Guide)
Hystrodon (Hystrodon)
Improvisierte Rüstung (Improvised Armor)
Informationshändler (Information Dealer)
Ixidor, Realitätsgestalter (Ixidor, Reality Sculptor)
Ixidors Wille (Ixidor's Will)
Jareth, der Löwentitan (Jareth, Leonine Titan)
Kabbalisten-Archon (Cabal Archon)
Kabbalisten-Scharfrichter (Cabal Executioner)
Kabbalisten-Versklaver (Cabal Slaver)
Kamahl, die Faust Krosas (Kamahl, Fist of Krosa)
Kamahls Beschwörungen (Kamahl's Summons)
Kampf ums Sorgerecht (Custody Battle)
Katapulteinheit (Catapult Squad)
Katapultmeister (Catapult Master)
Kette der Säure (Chain of Acid)
Kette des Dunstes (Chain of Vapor)
Kette des Plasmas (Chain of Plasma)
Kette des Qualms (Chain of Smog)
Kette des Schweigens (Chain of Silence)
Klippenhornwidder (Battering Craghorn)
Klon (Clone)
Knochenstricker (Boneknitter)
Knurrender Undorak (Snarling Undorak)
Kommandoüberfall (Commando Raid)
Kopfjäger (Headhunter)
Kopfspielchen (Head Games)
Krächzender Bussard (Screeching Buzzard)
Kreischender Seeadler (Screaming Seahawk)
Krone der Ehrfurcht (Crown of Awe)
Krone der Energie (Crown of Vigor)
Krone des Aufstiegs (Crown of Ascension)
Krone des Verdachts (Crown of Suspicion)
Krone des Zorns (Crown of Fury)
Krosanischer Erschütterer (Krosan Groundshaker)
Krosanischer Keiler (Krosan Tusker)
Krosanischer Koloss (Krosan Colossus)
Kryptischer Torbogen (Cryptic Gateway)
Künstliche Entwicklung (Artificial Evolution)
Küsten-Zuflucht (Seaside Haven)
Launische Valeske (Skittish Valesk)
Leuchtstein-Ritual (Brightstone Ritual)
Listiger Wegbereiter (Crafty Pathmage)
Lockender Wurm (Tempting Wurm)
Luftlande-Kondor (Airdrop Condor)
Magmamagier-Macht (Lavamancer's Skill)
Manaechos (Mana Echoes)
Mobilisierung (Mobilization)
Moderlungen-Wiederbeleber (Rotlung Reanimator)
Morgenrot-Reinhalter (Dawning Purist)
Mulchmauer (Wall of Mulch)
Mythische Proportionen (Mythic Proportions)
Nantukohülle (Nantuko Husk)
Naturalisieren (Naturalize)
Nebelgestaltkreischer (Mistform Shrieker)
Nebelgestaltlufträuber (Mistform Skyreaver)
Nebelgestaltmaske (Mistform Mask)
Nebelgestaltmauer (Mistform Wall)
Nebelgestaltmutant (Mistform Mutant)
Nebelgestaltschleicher (Mistform Stalker)
Nebelgestaltträumer (Mistform Dreamer)
Neugieriger Goblin (Nosy Goblin)
Nichtigmacher-Naturtalent (Voidmage Prodigy)
Nova-Kleriker (Nova Cleric)
Oberster Inquisitor (Supreme Inquisitor)
Ödes Moor (Barren Moor)
Offenkundiger Diebstahl (Blatant Thievery)
Opfergabe (Oblation)
Pazifismus (Pacifism)
Perlmuttspeer-Bewahrer (Pearlspear Courier)
Prasselnde Feuerkatze (Blistering Firecat)
Prophet der Ahnin (Ancestor's Prophet)
Psychische Trance (Psychic Trance)
Quecksilber-Drache (Quicksilver Dragon)
Quellenrufer (Wellwisher)
Rechtgläubiger (True Believer)
Rindenhautmalmer (Barkhide Mauler)
Riskanter Zug (Risky Move)
Rorix Bladewing (Rorix Bladewing)
Ruchloser Unterdrücker (Callous Oppressor)
Rückrutsch (Backslide)
Ruhmsucher (Glory Seeker)
Runenlesen (Read the Runes)
Sandhaut (Sandskin)
Schattenatem (Shade's Breath)
Schicksalskanone (Doom Cannon)
Schieferhaut-Schläger (Shaleskin Bruiser)
Schiefertafel der Ahnen (Slate of Ancestry)
Schlammtaucher-Anurid (Anurid Murkdiver)
Schleichendes Schuppentier (Prowling Pangolin)
Schnappender Thragg (Snapping Thragg)
Schock (Shock)
Schotter-Schleuderer (Gravel Slinger)
Schreckensschleier-Bewahrer (Frightshroud Courier)
Schutt und Asche (Lay Waste)
Schutzkreis des Trosts (Circle of Solace)
Schwarzklingen-Schnitter (Ebonblade Reaper)
Seelenfang (Syphon Soul)
Seidenpeitschen-Spinne (Silklash Spider)
Seilpeitscher (Whipcorder)
Seltsame Ernte (Weird Harvest)
Sengendes Fleisch (Searing Flesh)
Serpentinen-Basilisk (Serpentine Basilisk)
Siegel des Tagesanbruchs (Sigil of the New Dawn)
Silvos der Räuber (Silvos, Rogue Elemental)
Skirk-Feuermarschall (Skirk Fire Marshal)
Skirk-Kommando (Skirk Commando)
Skirk-Schürfer (Skirk Prospector)
Solarstrahl (Solar Blast)
Sonnenfeuer-Salbe (Sunfire Balm)
Spalt der Blitze (Lightning Rift)
Speiender Gourna (Spitting Gourna)
Spionagering (Spy Network)
Springflut-Biologe (Riptide Biologist)
Springflut-Gestaltwandler (Riptide Shapeshifter)
Springflut-Gussform (Riptide Replicator)
Springflut-Hypnotiseur (Riptide Entrancer)
Springflut-Labor (Riptide Laboratory)
Springflut-Zeitmesser (Riptide Chronologist)
Stachelbeuler (Spined Basher)
Stammesgolem (Tribal Golem)
Stammeszusammenhalt (Tribal Unity)
Standardisieren (Standardize)
Sternenlicht-Heiligtum (Starlit Sanctum)
Sternensturm (Starstorm)
Stilles Dickicht (Tranquil Thicket)
Stilles Gespenst (Silent Specter)
Stimme des Waldes (Voice of the Woods)
Stöbernder Zauberer (Rummaging Wizard)
Stolz des Drahtholzwaldes (Wirewood Pride)
Störender Grubenmagier (Disruptive Pitmage)
Strahlenwerfer (Glarecaster)
Strenge Gnade (Harsh Mercy)
Sturzflugbomber (Dive Bomber)
Symbiotische Bestie (Symbiotic Beast)
Symbiotischer Elf (Symbiotic Elf)
Symbiotischer Wurm (Symbiotic Wurm)
Tarnung der Dunkelheit (Cover of Darkness)
Tephraderm (Tephraderm)
Tieranziehungskraft (Animal Magnetism)
Tobende Sumpfbrut (Thrashing Mudspawn)
Todesduell (Death Match)
Todespuls (Death Pulse)
Traummeißel (Dream Chisel)
Tücke des Magiers (Mage's Guile)
Überbelegter Friedhof (Oversold Cemetery)
Überwältigender Instinkt (Overwhelming Instinct)
Umkämpfte Klippen (Contested Cliffs)
Unheilige Grotte (Unholy Grotto)
Untoter Gladiator (Undead Gladiator)
Ursprünglicher Antrieb (Primal Boost)
Verblassende Erinnerung (Fade from Memory)
Verdammter Anurid (Wretched Anurid)
Verdammter Geisterbeschwörer (Doomed Necromancer)
Verderbender Fluch (Withering Hex)
Verfolgter Kadaver (Haunted Cadaver)
Vergessene Höhle (Forgotten Cave)
Verhackstücken (Slice and Dice)
Verkehrtes Heilmittel (False Cure)
Verkomplizieren (Complicate)
Verrottungshirte (Shepherd of Rot)
Verschmutztes Delta (Polluted Delta)
Verstreuende Sphäre (Dispersing Orb)
Verwildern (Run Wild)
Verwirren (Discombobulate)
Visara die Fürchterliche (Visara the Dreadful)
Wandelnde Grabschändung (Walking Desecration)
Weiser Avior (Sage Aven)
Welle der Gleichgültigkeit (Wave of Indifference)
Wettergegerbter Wanderer (Weathered Wayfarer)
Wildes Handgemenge (Grand Melee)
Windige Machenschaften (Wheel and Deal)
Windumhang-Erlöser (Gustcloak Savior)
Windumhang-Läufer (Gustcloak Runner)
Windumhang-Plänkler (Gustcloak Skirmisher)
Windumhang-Segler (Gustcloak Harrier)
Windumhang-Wachposten (Gustcloak Sentinel)
Worte der Anbetung (Words of Worship)
Worte der Verschwendung (Words of Waste)
Worte des Krieges (Words of War)
Worte des Verwilderns (Words of Wilding)
Worte des Windes (Words of Wind)
Würgende Ketten (Choking Tethers)
Zeitenhandschuh-Bewahrer (Everglove Courier)
Zentauernlichtung (Centaur Glade)
Zerfledderte Legion (Severed Legion)
Zerfleischender Orgg (Butcher Orgg)
Zerklatschen (Swat)
Zerzauste Heide (Windswept Heath)
Zielgenaue Lawine (Pinpoint Avalanche)
Zurückerinnern (Reminisce)
Zwergen-Sprengmeister (Dwarven Blastminer)



19 Kommentare

#1Lukas Gigler    Skype kommentiert:  25.12.2010 - 23:30 Uhr

Natürlich hab ich die "Worte" bei den Zyklen vergessen, welche die Möglichkeit bieten statt einer Karte zu ziehen einen anderen Effekt eintreten zu lassen
Worte der Anbetung (Words of Worship)
Worte der Verschwendung (Words of Waste)
Worte des Krieges (Words of War)
Worte des Verwilderns (Words of Wilding)
Worte des Windes (Words of Wind)

#2Joemaster   kommentiert:  26.12.2010 - 04:12 Uhr

Ich bin ja ein großer Fan konstruktiver Kritik, doch Du scheinst wenig aus dem Disaster deines letzten Artikels gelernt zu haben. Dieser hier ist meiner Meinung nach eher lieblos dahingeklatscht und könnte genausogut ein Werbeartikel der Wizards of the Coast sein.
Es ist gut, wenn Du dich nicht entmutigen lässt, ABER solltest Du dir die Rückmeldungen, die Du erhältst zu Herzen nehmen. Dieses Mal scheint mir das ganze eher so abgelaufen zu sein: "Oh, die mögen meinen Artikel nich. Hm, schreib ich mal nen anderen, vielleicht is dann besser..."
Im Einzelnen:
Ich habe in diesem Artikel weder Vor- und Nachteile von irgendwas gesehen noch "gezielte Selbstirone". Oh, als für euch das Spiel neu war habt ihr Regeln falsch verstanden! Wasdenichsagst, passiert ja NIEMANDEM. Tschuldigung, aber ... ?
Meine Kritik zu der Art und Weise wie der Artikel verfasst ist, habe ich ja bereits abgegeben. Abgesehen davon finde ich die Kartenliste weniger nützlich und spannend, als vielmehr nervig und überflüssig. Es gibt Orte im Internet für Kartenlisten, hier ist meiner Meinung nach keiner davon. Die scrollerei, wenn ich wieder was nachlesen will ist müßig, und die Liste interessiert mich nicht.
Bitte nimm dir vor dem Verfassen eines neuen Artikels deine Kritik vor und schaue, was du verbessern kannst/musst, bevor Du dich ans schreiben gibst, sonst werden aller Wahrscheinlichkeit nach die meisten deiner Artikel so behandelt wie der letzte.

MFG
Joe

#3Ninjutsu   kommentiert:  26.12.2010 - 12:05 Uhr

Eigentlich ist das ein gutes Thema, zu dem man auch einen guten Artikel schreiben kann. Leider habe ich das Gefühl, dass du dir nicht so viel Zeit dafür genommen hast. Die Vorstellung der verschiedenen Kreaturentypen sind zum Schluss nicht mehr richtig formatiert. Der Wortezyklus ist unschönerweise einfach weggelassen worden und statt den 5 Ketten hast du versehentlich noch einmal die 5 Avatare verlinkt. Die Kartenliste empfinde ich auch als sehr störend. Diese wird sich so keiner anschauen und wenn jemand wirklich Interesse an einer Kartenliste hat, kann er sich auf magiccards.info alle mit großen Kartenabbildungen nacheinander anschauen.

Ich würde dir zunächst einmal empfehlen, die Texte anders einzuleiten. Auf den alten Beitrag zu verweisen halte ich für eine schlechte Variante, da der Text ja auch unabhängig von dem anderen gelesen werden soll. Es interessiert eigentlich niemanden, der etwas über den Aufmarschblock erfahren will, auf welche Weise du deinen letzten Beitrag hier verfasst hast.

Im Weiteren sind persönliche Erlebnisse mit diesem Block nicht weiter relevant.

Die Ankündigungen, wie du deinen Text verfassen willst, sind auch eher suboptimal, da du sie nicht einhälst. Du hast keine Vor- und Nachteile erläutert und hast auch keine Selbstironie oder Satire erkennen lassen.

Wenn du weitere solcher Texte schreibst, beginne doch einfach mit dem Thema. Und arbeite dann vielleicht folgende Liste an interessanten Themen ab (du kannst auch noch welche hinzufügen oder weglassen, aber das würde mich interessieren):
-Hintergrundgeschichte mit Verweis auf Karten, die dadurch entstanden sind. Da hättest du vielleicht noch ein wenig ausführlicher werden können.
-Thema der Edition. Das hast du auch schön dargestellt, aber das hätte vielleicht noch ein wenig strukturierter aussehen können mit möglichem Verweis auf die Themendecks der Edition (unter Anderem auch ein Bestiendeck).
-Mechaniken sind schon gut dargestellt.
-Spielstarke/Interessante Karten speziell hervorheben und analysieren (Da kann man dann auch sowas wie die Zyklen vorstellen). Hier hätte ich mir aber noch Hinweise auf Karten wie Akromas Rache (Akroma's Vengeance), Astralrutsche (Astral Slide), Wettergegerbter Wanderer (Weathered Wayfarer), Erhabener Engel (Exalted Angel), die 5 Fetchländer etc. gewünscht. Eine besonders interessante Karte wäre beispielsweise Blick in die Zukunft (Future Sight).
-Fazit: Deine eigene begründete (Vor- und Nachteile der Edition) Meinung, inwieweit es Sinn macht, sich die Produkte (Booster, Themendecks, anderes) dieser Edition zu kaufen. Dabei könntest du auf Anfänger/erfahrene Spieler etc. eingehen.

Nimm dir doch das nächste Mal ein wenig mehr Zeit, den Text noch einmal aufmerksam durchzulesen.

Schöne Restfeiertage,
Ninjutsu

#4Lukas Gigler    Skype kommentiert:  26.12.2010 - 12:35 Uhr

Ich werde, versuchen bei Legionen das alles besser zu machen. Ich wusste selbst, dass der Text noch viel mehr überarbeitet werden müsste. Das Freigeben wahr eher ein Versehen.

#5Dragonlord   kommentiert:  26.12.2010 - 16:14 Uhr

"Ich werde, versuchen bei Legionen das alles besser zu machen. Ich wusste selbst, dass der Text noch viel mehr überarbeitet werden müsste. Das Freigeben wahr eher ein Versehen."

Das das ein Versehen war, hoffe wir alle.

#6Joel, der Franzose   kommentiert:  26.12.2010 - 16:31 Uhr

Gezielte Selbstironie? Weißt du überhaupt, was Ironie bedeutet? :-)

#7AngelHunter   kommentiert:  26.12.2010 - 18:51 Uhr

Also das Thema an sich finde ich äußerst interessant, über weitere Vorstellungen würde ich (der ich erst mit Fifth Dawn anfing zu spielen und dann am Kamigawa-Zyklus hängen blieb) mich sehr freuen. :-)
Doch in der Tat verhält es sich so, dass deine Artikel nicht besonders gut sind. Noch nicht, zumindest, ich hoffe aber auf Besserung. ;-)
Ein bisschen mehr Hintergrund, vor allem die Geschichte zur Edition, wäre wünschenswert, die Kartenliste könntest du in der Tat weglassen, dafür vielleicht auf eine strukturierte Kartenliste mittels Link verweisen. Spielstarke Karten hervorzuheben halte ich auch für eine sehr gute Idee, solltest du dir überlegen. Ansonsten haben mir die von dir aufgeführten Unterpunkte allesamt gut gefallen, vermissen tue ich gerade auch nichts. Lediglich am Inhalt musst du noch arbeiten, aber dazu wurde ja schon ausreichend geschrieben.

#8Patrick Schröder   Online-Magic kommentiert:  26.12.2010 - 20:55 Uhr

Die Kartenliste ist völlig unnötige Arbeit
http://magiccards.info/query?q=e:on/de&v=card&s=cname
Außerdem war "Umwandlung" ein wichtiger Bestandteil und Karten wie Kette des Qualms (Chain of Smog) o.ä. hätten auch erwähnt werden müssen.

#9Lukas Gigler    Skype kommentiert:  26.12.2010 - 21:39 Uhr

@Joel: Deine süffisanten Kommentare gehen mir schon langsam auf die Nerven. Ich habe doch schon gesagt, dass es ein Versehen war. Ich wollte eigentlich auf Abbrechen klicken hab aber aus versehen OK erwischt und dann war es zu spät. ich bin auch draufgekommen, dass Ironie bei solchen Texten nichts bringt. Ich werde die Legionen ganz trocken und dafür viel Informativer behandeln und die Kartenliste lasse ich in Zukunft auch weg.
Wenn du schon permanenten Drang verspürst Kommentare zu schreiben, dann mach das anständig und behalte deine beleidigenden Anspielungen für dich! {-}

#10raiden   kommentiert:  26.12.2010 - 22:29 Uhr

ich seh rechts neben der uhrzeit ein kreuz strg+C und dann das X und den text in word, oder so einfügen und speichern. ich hoffe das war konstruktiv, ansonsten könnt ihr die ironie in dem text zu rate ziehen, falls sie nciht auf die nerven geht.
wenn man etwas veröffentlicht, muss man auch damit rechnen, kritisiert zu werden.

#13Joel, der Franzose   kommentiert:  26.12.2010 - 23:51 Uhr

@Lukas:
Ich habe wirklich nach der Selbstironie in deinem Text gefragt? Tut mir Leid, ich habe leider übersehen, dass dein ganzer Account Selbstironie ist... Ich hoffe du verzeihst mir.

Von daher sehr amüsanter Artikel. Mein Tipp: Bitte keinen neuen schreiben, und statt dessen etwas gemeinnütziges tun. Oder doch weiterschreiben, damit die ganze Welt etwas zum lachen hat. :-) {+}

#14Ole   kommentiert:  27.12.2010 - 10:10 Uhr

@ Lukas: Mein Tipp: Neuen Artikel schreiben - eine Woche lang als Entwurf liegen lassen - aufmerksam lesen - verbessern - veröffentlichen.
Die Anregungen zu dem zweiten Punkt wurden ja schon gegeben. Mehr Hintergrund, Karten und Fähigkeiten. Eventuell damalige dominierende T2 Decks, aber nur, wenn du dich damit wirklich auskennst.

#15Trauerthrull   kommentiert:  27.12.2010 - 10:28 Uhr

@Joel:
Jemand, der es für den Gipfel des Humor hält, anderen Leuten mit einem nach Belieben an- und abstellbaren Akzent auf den Zeiger zu gehen und Satire oder Ironie so versteht, alles und jeden zu beleidigen, der gerade in Reichweite ist, sollte vielleicht mal den Sinn seines Accounts überdenken.
@Artikel: Da muss ich echt sagen, dass der mir teilweise deutlich besser gefiel als meinen Vorpostern...Vor allem die Struktur der Edition, also wofür welche Farbe steht, hast du schön dargestellt. Gleiches gilt für die Mechaniken. Zur Hintergrundgeschichte hätte allerdings noch mehr kommen können. Am Ende schien es mir so, als wenn dir irgendwie die Ideen ausgegangen seien, jedenfalls wurde der Artikel da zunehmend zusammenhangloser.
Wie auch immer, zur Komplettierung fehlen ja noch ein paar Artikel...

#16Joel, der Franzose   kommentiert:  27.12.2010 - 14:07 Uhr

Ja okay ichwar vielleicht etwas zu gemein. Es tut mir leid! :-(

#17Gerrard Capashen   kommentiert:  27.12.2010 - 14:41 Uhr

http://www.magicuniverse.de/html/kolumnen.php?tempid=320.287.483.467.523&id=1134 ist ein ähnlicher Artikel wie dieser hier.

Du hast vergessen den Grubenkämpferzyklus zu erwähnen: Visara die Fürchterliche (Visara the Dreadful), Silvos der Räuber (Silvos, Rogue Elemental), Rorix Bladewing (Rorix Bladewing), Jareth, der Löwentitan (Jareth, Leonine Titan) und Arcanis der Allgewaltige (Arcanis the Omnipotent)

#18DrMagic   kommentiert:  27.12.2010 - 19:03 Uhr

Ich finde deine Berichte hier jetzt nicht so katastrophal schlimm, wie Manche hier. Ich würde dir empfehlen deinen Berichten nicht lange Listen mit Karten anzuhängen, weil das Ganze schnell unübersichtlich wird. Und wer sich gerne mit diesen Thema beschäftigt sucht sich mit einer einfachen Suchanfrage die Karten aus dieser Edition alleine heraus. Eine gut gemeinte, aber aus meiner Sicht etwas unnötige Ergänzung deines Artikels. Allgemein rate ich dir dich nicht entmutigen zu lassen und an den Fehlern deiner Berichte zu arbeiten. Wenn die Leute erkennen, dass du aus deinen Fehlern lernst, werden die Kritiken bestimmt bald nicht mehr so hart ausfallen.
Mfg DrMagic

#19cheonice    Online-Magic kommentiert:  27.12.2010 - 19:33 Uhr

Nicht der Invasion-Block sondern der Odyssee-Block kam vor Aufmarsch... Dort wurde übrigens der erste Teil von Kamahl, der Grubenkämpfer (Kamahl, Pit Fighter) erzählt. Nicht zu verwechseln mit Kamahl, die Faust Krosas (Kamahl, Fist of Krosa).

Versuchs mal mit dieser Seite: http://wiki.mtgsalvation.com/article/Legions

#20Lukas Gigler    Skype kommentiert:  27.12.2010 - 19:38 Uhr

achja ich hab mich da nur verlesen. Natürlich wars der Odyssey-Block Sry

#210815   kommentiert:  27.12.2010 - 20:16 Uhr

Einfach lustig wie sich der ganze Kram hier entwickelt.


Es können keine weiteren Kommentare mehr abgegeben werden.
(Die Kommentarmöglichkeit ist abgelaufen.)

zurück zur Lese-Ecken-Übersicht
 / zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Ikoria: Reich der Behemoths - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***