derzeit online: 93 Besucher und keine registrierten Benutzer
URL für diesen Beitrag

Schwund

von Mario Haßler, 22.08.2018 - 20:52 – Allgemeines · Meinung · Über diese Seiten

Zu den unschönen Begleiterscheinungen, die das Älterwerden mit sich bringt, zählt der Tod. Also nicht unbedingt der eigene, denn dann hat's ja auch mit dem Älterwerden ein Ende, nein, ich meine den von Angehörigen, von Freunden oder Kollegen, oder auch von bekannten Persönlichkeiten, die uns auf einem Teil unseres Lebenswegs begleitet haben und vielleicht ein Vorbild oder in anderer Hinsicht wichtig waren. Da geht es den WWW-Seiten wie den Menschen.

Am 1. Januar 2005 fiel der Startschuss für DE-MAGIC – Das Verzeichnis deutschsprachiger Magic-Seiten. Ziel dieses Projekts war und ist, die deutsche Magic-Szene ein bisschen besser zu vernetzen. Das geschieht zum einen über eine simple Auflistung möglichst aller deutschen Magic-Seiten und deren Einordnung in verschiedene Kategorien, und zum anderen durch "offizielle Partner", die einen Webring bilden, über den man von einer Seite zur nächsten hüpfen kann.

"Magic für Freizeitspieler" war zu diesem Zeitpunkt eineinhalb Jahre alt und bildete zusammen mit vier anderen offiziellen Partnern die Ausgangsbasis dieses Webrings. Im Laufe der Zeit sind viele neue Seiten entstanden und ins Verzeichnis aufgenommen worden, und es sind auch Seiten stillgelegt oder vom Netz genommen und entsprechend aus dem Verzeichnis wieder gestrichen worden. Auch bei den offiziellen Partnern gab es Zuwachs und Verluste. Aktuell gibt es sechs offizielle Partner, aber das Bemerkenswerte ist: Abgesehen von "Magic für Freizeitspieler" existiert von den ursprünglichen fünf Partnerseiten keine einzige mehr.

Nun interessiert mich selbst von allen auf DE-MAGIC gelisteten Seiten nur ein kleiner Bruchteil, aber es gehörte für mich schon immer dazu, mich nicht nur auf meinen eigenen Seiten herumzutreiben, sondern auch woanders zu gucken. Ich erinnere mich vor allem an die Jahre, in denen GerMagic zu meiner (beinahe) täglichen Lektüre gehörte, bis sein Betreiber es 2010 plötzlich abgeschaltet hat. Schon damals habe ich meine Eindrücke in einem kleinen Text zusammengetragen, und auch da brachte die Überschrift "GerMagic ist tot" mein Empfinden in den Zusammenhang mit einer Beerdigung.

Es geht in solchen Momenten nicht nur um den Wegfall einer Seite, die man gerne besucht hat, sondern es geht auch um den Verlust eines Wegbegleiters. Auch wenn ich keinem einzigen anderen Betreiber von Magic-Seiten je persönlich begegnet bin, so stand und stehe ich doch mit dem einen oder anderen in gewisser Weise in Kontakt. Das galt bei EvilBernd von GerMagic sicher in ganz besonderer Weise, aber es gilt beispielsweise auch für atog28, dem Noch-Betreiber von GOYF und Couchmagic (und ein, zwei weiteren Seiten), und es tut mir in der Seele weh, mit ansehen zu "müssen", wie er diesen Seiten keine Liebe mehr schenkt und sie geradezu verkümmern lässt.

Auch zu Hannes Roth hatte ich sporadisch Kontakt. Wenn ich ihm schrieb, dann ging es meist darum, ihn auf einen Fehler in seinem Datenbestand hinzuweisen. Während ich seine Magic-Seite ausgiebigst und fast täglich genutzt habe, hat er "Magic für Freizeitspieler" möglicherweise nur zwei-, dreimal in seinem ganzen Leben besucht. Aber er hat meiner Seite trotzdem einen riesengroßen Dienst erwiesen, indem er von seiner Seite auf meine verlinkt hat.

Auf meine letzten Nachrichten an ihn gab es keine Antwort, und ich weiß auch nicht, ob Hannes am Ende überhaupt noch mit an Bord war oder die Pflege seiner Seite bereits anderen überlassen hatte. Fakt ist, dass eine 17 Jahre alte Ära in diesem August 2018 zu Ende gegangen und die für mich mit Abstand wichtigste WWW-Seite zum Thema Magic in einer anderen* Seite aufgegangen ist.


Ich werde dich vermissen, magiccards.info.


* Mit Corey Csuhta, einem der Köpfe hinter Scryfall, stehe ich bereits in Kontakt. Allerdings konnte ich ihn leider nicht dazu bewegen, von seiner Magic-Karten-Suchmaschine in meinen Fragen-und-Antworten-Bereich zu verlinken, so wie es bei magiccards.info der Fall war, wenn man die Benutzeroberfläche auf Deutsch eingestellt oder sich die deutsche Ausgabe einer Karte angeschaut hatte. Genutzt wurde die Funktion durchaus: In meinen Serverprotokollen finden sich allein im Juli über 1.000 Zugriffe, die mit hoher Wahrscheinlichkeit von magiccards.info ihren Weg auf "Magic für Freizeitspieler" gefunden haben und nicht von Suchmaschinen-Robotern stammen – die können nicht alle von mir sein... Es besteht also eine gewisse Hoffnung, dass noch andere diese Verknüpfung vermissen und bei den Betreibern von Scryfall nachhaken.


Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.
(Die Kommentarmöglichkeit ist abgelaufen.)

zurück zur Lese-Ecken-Übersicht
 / zurück zur Startseite
Werbung Cardmarket - Europas größter Online-Marktplatz für Magic-Karten!