derzeit online: 59 Besucher und 1 registrierter Benutzer

Plauderecke (Pinnwand)

 Informationen zu RSS-Feeds

Hier können registrierte Benutzer nach Belieben miteinander quatschen oder Informationen, Gerüchte und Meinungen austauschen. Man kann z. B. auf wichtige Termine hinweisen oder Mitspieler suchen, ebenso sind hier Diskussion zu aktuellen und zukünftigen Magic-Editionen am richtigen Platz. Sämtliche Beiträge erscheinen in schlichter chronologischer Reihenfolge (ältester zuerst, letzter Beitrag ganz unten) und werden automatisch nach 8 Wochen gelöscht (diese Zeitspanne kann sich in Zukunft ändern).

Zeige nur Beiträge nicht älter als  

Tipp: Wenn du schmökern willst, z. B. um zu sehen, ob jemand aus deiner Nähe Spielpartner sucht, solltest du die Zeitspanne so groß wie möglich wählen.


 ⇓ ⇓ ⇓⇓ ⇓ ⇓  ⇑ ⇑ ⇑⇑ ⇑ ⇑
72866.  [19.02.21, 23:32 Uhr]  Midori   Online-Magic
Es ist jetzt gut einen Monat vergangen, seit dem letzten Beitrag hier. Gibt es nichts mehr um Magic zu berichten oder gibt es einen anderen Grund warum hier nichts mehr los ist?

Es gab die ersten Strixhaven Spoiler, wonach der Begriff "umgewandelte Manakosten" (engl.: converted mana cost) wohl zu "Manawert" (engl.: mana value) geändert wird.
Mein Beileid Mario, so werden doch mindestens 40% aller Fragen, im FuA-Bereich, überarbeitet werden müssen.

Zudem wurden erneut Karten, über verschiedene Formate, verboten. Nicht verwunderlich, fast all diese Karten sind relativ aktuelle Problemkarten (z.B. Uro, Titan des Zorns der Natur (Uro, Titan of Nature's Wrath), Feld der Toten (Field of the Dead) und ganz aktuell Thibalts Trickserei (Tibalt's Trickery)). Andere wurden zu Problemkarten durch neue Karten (z.B. Unterstadtinformant (Undercity Informer) durch modale doppelseitige Karten).
Zudem erhielt Kaskade ein Errata, ebenfalls wegen modalen doppelseitigen Karten.
72867.  [20.02.21, 11:07 Uhr]  Teferi   Online-Magic
@Midori/72866:
Die Umbenennung von "umgewandelte Manakosten" zu "Manawert" finde ich super, weil es auch viel kürzer ist.

Was ich mir wünschen würde, und theoretisch in Strixhaven kommen könnte, wäre dass Spontanzauber und Hexereien unter einem Begriff zusammengefasst würden, wie die "Abenteurergruppe" (engl.: party), "historisch" (engl.: historic) oder sogar "bleibende Karte" (engl.: permanent). Es gibt nämlich viele Karten, die einen Spontanzauber und/oder eine Hexerei referieren.
Außerdem scheint Magic dazu zu tendieren, dass bestimmte umständliche Formulierungen, die auch oft vorkommen, in einen kurzen Begriff zu stecken, wie z.B. "wirken" (engl.: cast), "sterben" (engl.: die) oder "millen" (engl.: mill).
72868.  [21.02.21, 9:24 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@Midori/72866: Danke für das Beileid, aber aktuell sind es "nur" 353 Fragen, das sind gerade mal 1,7%...

Zu Kaskade: Ich lese nun zum wiederholten Mal, dass die Regel angeblich geändert wurde. Ich denke, dass das nicht stimmt, sondern dass die Regel geändert wird. Aktuell gibt es auch bei den WotC keine neuere Ausgabe des Ausführlichen Regelwerks als das seit dem 2. Februar gültige, und da gab es keine Änderung wie beschrieben.
72869.  [21.02.21, 9:31 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@Teferi/72867: "Wirken" war früher "spielen", das ist also keine Abkürzung, bloß eine Präzisierung, die Kartentexte mitunter sogar hat länger werden lassen (siehe z. B. Experimentierfreude (Experimental Frenzy)).
72870.  [21.02.21, 11:12 Uhr]  Teferi   Online-Magic
@Mario Haßler/72869:
Ja, ist korrekt.
Mich wundert aber, dass es alleine beim "Battlefield" in der deutschen Übersetzung keine Entsprechung gibt.
72871.  [21.02.21, 12:22 Uhr]  Midori   Online-Magic
@Mario Haßler/72868: Hmm, fast. Die Regel wurde bereits in Magic Online geändert (laut dem Artikel zu Verbotenen und Eingeschränken Karten am 15. Februar). Es gab aber wohl noch keine Änderung für Papier-Magic, vermutlich, weil es einfach nicht wirklich möglich ist, Papier-Magic wärend einer Pandemie zu spielen. Und Magic-Arena hat bislang keine Kaskade-Karten.

Wäre es nich um COVID, hätte WotC die Regel wohl auch umgehend in Papier-Magic durchgesetzt.
72872.  [21.02.21, 12:58 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@Teferi/72870: Vermutlich weil "ins Spiel" nicht so gravierend anders ist als "auf das Spielfeld"...? Trotzdem ist es natürlich schade, dass im Deutschen nicht so gut (und in keiner Weise einheitlich oder durchgängig) unterschieden wird zwischen play, battlefield und game sowie zwischen stack und pile.
72873.  [21.02.21, 13:00 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@Midori/72871: Ich kenne mich mit den Online-Formaten nicht so aus und weiß daher nicht, ob es nur an der Covid-Pandemie liegt, dass die Änderungen dort nicht synchron zu dem Veröffentlichungstermin der Comprehensive Rules sind, oder ob das immer so ist. Vermutlich ist es aber beim nächsten Regel-Update mit drin, und dann heißt es bye-bye, "Clan der Glücksbärchen" – sorry Sebastian...
72874.  [21.02.21, 14:30 Uhr]  Teferi   Online-Magic
@Mario Haßler/72872:
Zumindest gibt es auch im Englischen ein Wort, das ambivalent ist. Nämlich "counter". Es kann zum einen "neutralisiere" heißen und zum anderen "Zählmarke". Klar, durch den Kontext wird die Bedeutung klar, Es würde aber trotzdem besser gehen.
72875.  [21.02.21, 17:40 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@Teferi/72874: Stimmt.
72876.  [22.02.21, 21:10 Uhr]  DeadHead  
Hallo
Hab mal gerade euere letzten Beiträge gelesen...
Was in letzter Zeit mit neuen Karten abgeht nervt schon. Das mit Kaskade find ich schade, aber wohl notwendig. Vereinfachungen machen auch Sinn, nur diese Anpassungen an verbockte "Spielmechanismen" nervt, man denke nur an dieses rumgedoktere mit den Gefährten.
Zu Thibalts Trickserei (Tibalt's Trickery) muß ich noch gesondert was sagen. Die bescheuerteste und geilste Karte seit langem... Bevor man das Problem wie zB in MTGA löst, sollte man sie doch einfach bannen. Ich bin etwas auf diesem Deck hängen geblieben und es nervt. Im ungewerteten Modus spielt man nur gegen das gleiche Deck und im gewerteten Modus scheint die Karte so "programmiert" zu sein (wenn das geht???), das die "Show" mit der Karte maximal ein mal in zehn spielen, wenn überhaupt, funktioniert. Also dann doch lieber bannen.
@Midori/72866: Bevor wieder ein Monat um is. ;-)
72877.  [23.02.21, 17:03 Uhr]  Midori   Online-Magic
@DeadHead/72876:
Bis sich die Design-Philosophie bei WotC ändert, ist es warscheinlich, dass wir in jedem Set eine oder mehrere Problemkarten haben werden. Eldraine ist das aktuell beste Beispiel. Ich denke Zendikar und Kaldheim sind momentan noch die fairsten Sets, zumindest im Vergleich zu Eldraine.

Ich mag die Änderung zu Kaskade auch. Ich mag diese Tricksereien mit Dualen Karten ja generell nicht (z.B. mit Strömender Mechakoloss (Torrential Gearhulk) sollte man keine Hexerei wirken können).

Ich denke übrigens nicht, dass Thibalts Trickserei (Tibalt's Trickery) in MTGA anders programmert ist. Die Trefferrate liegt idR bei über 50% (glaube sogar bei etwa 65%) ab Zug 2. Allerdings führt nicht jeder Treffer unweigerlich zum Sieg. Genesis Ultimatium ist generell das beste was du treffen kannst, gefolgt von Traumfischerin (Dream Trawler) und Kiora besiegt die Meeresgöttin (Kiora Bests the Sea God). Ugin der Geisterdrache (Ugin, the Spirit Dragon) ist dagegen eher schwächer. Der Erfolg dieses Decks hängt stark von der Deckkonstruktion (und aggressiven Mulligans) ab. Selbstverständlich verliert das Deck gegen Discard, Counter und weißes Removal wie Elspeth bezwingt den Tod (Elspeth Conquers Death) und Doomskar (Doomskar).
Allerdings bin ich auch der Meinung, dass die Karte gebannt gehört. Aus dem selben Grund weshalb Wunder des Ätherwerks (Aetherworks Marvel) gebannt wurde. Die Spiele mit diesem Deck sind einfach nicht interessant, sondern eher frustrierend.
72878.  [23.02.21, 18:20 Uhr]  DeadHead  
@Midori/72877:Mag sein das du für den ungewerteten Modus recht hast. Im gewerteten zieht man sich überdurchnitlich oft die Luschen für Null oder den roten Counter selbst. Das ist im ungewerteten Modus nicht so, allerdings spielt man dort leider nur gegen das selbe Deck, was nicht wirklich was über die "Siegwahrscheinlichkeit" aussagt.
Ich bin nicht generell dafür diese Karte zu bannen. (Dann doch lieber Yorion, die kann ich nicht mehr sehen...)
Zendikar fand ich übrigens recht unnötig. Also viele coole Karten und trotzdem eine Art Balance das wünsche ich mir, was zB mMn in Eldraine top war. Unterm Strich gesehen ist "Standard"ohnehin nur so mittel.
72879.  [23.02.21, 20:06 Uhr]  Midori   Online-Magic
@DeadHead/72878:
"Mag sein das du für den ungewerteten Modus recht hast. Im gewerteten zieht man sich überdurchnitlich oft die Luschen für Null oder den roten Counter selbst."
Kann ich nicht bestätigen. Habe erst letztens jemanden das Deck spielen sehen im Ranked und der hat gut 60% seiner Spiele gewonnen. Wie gesagt agressives mulligan (manchmal auf 2 Karten runter) und möglichst viele Scry-Länder spielen. Du brauchst nur den Counter auf der Starthand. Die Schlange oder die Krypta kann man einfach nachziehen.

"Also viele coole Karten und trotzdem eine Art Balance das wünsche ich mir, was zB mMn in Eldraine top war."
Balance in Eldraine? Du meinst das Set mit Oko, Dieb der Kronen (Oko, Thief of Crowns), Feuer der Innovation (Fires of Invention), Es war einmal (Once Upon a Time), Vertraute des Kessels (Cauldron Familiar), Vierblättriges Kleeblatt (Lucky Clover), Mystisches Heiligtum (Mystic Sanctuary) und Flucht in die Wildnis (Escape to the Wilds)? Nicht zu vergessen, Brecher wie Das Questentier (Questing Beast) oder Funkenspalter (Embercleave), und Value Engines wie Schloss Locthwain (Castle Locthwain) oder Schloss Ardenthal (Castle Ardenvale) sowie die Abenteuer-Karten, welche in meinen Augen schlimmer sind als Gefährten, da jede einzelne Abenteuerkarte effektiv zwei Karten darstellt (+1 Kartenvorteil pro Abenteuer). Balancemäßig ist Eldraine wohl das schlimmste Set seit dem original Mirrodin-Block.
72880.  [03.03.21, 20:17 Uhr]  DeadHead  
Nabend
Ich bin gerade (erst) über "Zeitspirale Remastered" gestolpert. Gut es fehlen noch ein paar Karten, aber 130€ für ein Display ist recht ordentlich. Klar es sind ein paar Topkarten drin, doch überwiegend Schrott für viel Geld. Vermutlich bin ich zu geizig oder einfach nur zu arm um Papiermagic zu spielen und kann mir nur noch "Onlinevarianten" leisten....man könnte bei dem Trend fast von Absicht seitens WotC rechnen. (Is aber nur so ein Bauchgefühl, mal sehen wie lange wir noch echte Karten in den Händen halten)
Ahoi
72881.  [04.03.21, 19:55 Uhr]  Jashin   ICQ
@DeadHead/72880:
Ich glaube hier wird darauf spekuliert, dass es aufgrund der Nostalgie trotzdem gekauft wird.
Immerhin ist der Time-Spiral-Block legendär für seine Komplexität und steht daher gerade bei den Old-School-Fans sehr hoch im Kurs. Das ist mit Sicherheit kein Produkt um Neulinge zu Magic hinzuziehen...
72882.  [04.03.21, 20:34 Uhr]  Jekamiko   
Ich würde es sehr gerne 1-2 mal draften hoffe Corona lässt dies zu...
Hab mir aber auch nichts vorbestellt...
72883.  [07.03.21, 16:00 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@Update: Am 24. Februar wurde das Ausführliche Regelwerk nochmals überarbeitet (zwei Ausgaben in nur einem Monat, klasse gemacht), "rückwirkend" gültig ab dem 15.2. Heute habe ich die deutsche Übersetzung entsprechend aktualisiert, und jetzt ist es definitiv, dass mit Kaskade keine Abenteuer-Tricksereien mehr angestellt werden können.
72884.  [08.03.21, 20:58 Uhr]  Jashin   ICQ
Sagt mal, weiß jemand, was mit mtg-peasant.com los ist?
Kann die Seite seit Tagen nicht aufrufen...
72885.  [08.03.21, 23:59 Uhr]  Platin-Engel   Online-Magic
@Jashin/72884: Hab mal im Discord nachgefragt und es gab wohl Probleme mit dem Server und aktuell werden die Datenbanken auf den neuen Server migriert.
Gibt es eigentlich noch eine aktive deutsche Peasant Community? Das letzte Turnier in Ingolstadt war ja 2016. Ich selbst zocke Magic eigentlich auch nur noch online via Arena...
72886.  [10.03.21, 20:15 Uhr]  Jashin   ICQ
@Platin-Engel/72885:
Aha, na dann gedulde ich mich.
Zu Ingolstadt kann ich nichts sagen, ich war nie Teil der Community, sondern kam nur von außerhalb dazu...
72887.  [11.03.21, 10:04 Uhr]  Jekamiko   
@Jashin/72886:
Ich war zwar nie super aktiv in dem Format, hab aber schon lange nichts mehr davon gehört.
72888.  [11.03.21, 21:47 Uhr]  DeadHead  
@Mario Haßler/72883:Hallo. Würde es dir was ausmachen den Unterschied bzw die Neuerung kurz zu erklären. Aus der Regel geht für mich nicht hervor warum Abenteuer damit nicht gewirkt werden dürfen. Nur am Rande mir hat das GummibärDeck gut gefallen, bis auf den Namen. ;-)
Grußens
72889.  [11.03.21, 22:16 Uhr]  Midori   Online-Magic
@DeadHead/72888:
Der Unterschied ist jetzt, dass Kaskade nicht nur die ins Exil geschickte Karte, sondern auch den resultierenden Zauberspruch gegen den Manawert des Kaskadespruchs prüft.
Damit wird verhindert, dass du mittels Kaskade, Sprüche wirken kannst, deren Manawert größer oder gleich des Manawerts des Kaskadespruchs ist.

Die neue Regel verhindert also, dass du über Kaskadesprüche wie z.B. Gewalttätiger Ausbruch (Violent Outburst), Zaubersprüche wie Thibalt, kosmischer Hochstapler (Tibalt, Cosmic Impostor) (über exilten Valki, Gott der Lügen (Valki, God of Lies)) oder Gewährt (Granted) (über exilte Feen der Wünsche (Fae of Wishes)) wirkst.
Du kannst per Blutzopf-Elf (Bloodbraid Elf) aber trotzdem beide Optionen von z.B. Knochenmalmer-Riese (Bonecrusher Giant)/Stampfen (Stomp) oder Egon, Gott des Todes (Egon, God of Death)/Thron des Todes (Throne of Death) wirken, da beide under dem Manawert des Blutzopf-Elf (Bloodbraid Elf) liegen.
72890.  [11.03.21, 22:40 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@DeadHead/72888: Midori hat's im Grunde schon erläutert. Hier zur Verdeutlichung der Regeltext zu Kaskade:

"[...] bis du eine Karte ins Exil schickst, die kein Land ist und deren umgewandelte Manakosten kleiner sind als die umgewandelten Manakosten dieses Zauberspruchs. Du kannst diese Karte wirken, ohne ihre Manakosten zu bezahlen, falls die umgewandelten Manakosten des resultierenden Zauberspruchs kleiner sind als die umgewandelten Manakosten dieses Zauberspruchs. [...]"

Der kursiv gedruckte Teil war in der alten Regel nicht drin, und darum galt vorher, vereinfacht gesagt: Es wird nur geprüft, ob die Karte gespielt werden kann, und dann können andere Regeln dafür sorgen, dass du einen anderen Teil der Karte spielen darfst.

Ja, der "Clan der Glücksbärchen" von Sebastian Engemann war durchaus ein Deck nach meinem Geschmack...
72891.  [12.03.21, 16:07 Uhr]  DeadHead  
@Mario Haßler/72890:Merci. Ich hatte den genauen Wortlaut der alten Regel nicht mehr aufm Schirm. {+}
72892.  [19.03.21, 0:07 Uhr]  Midori   Online-Magic
Ich hab mir eben mal etwas Gameplay von dem Magic the Gathering "MMO" Magic Legends angesehen.

1.) Es ist kein MMO, sondern der typische Diablo-Esque Asia-Loot-Grinder.
2.) Es sieht aus wie ein generischer Diablo-Esque Asia-Loot-Grinder und nicht wie ein Spiel im Magic-Universum...

Meiner ersten Einschätzung nach, wird dieses Spiel sich nicht halten können, da es mMn. keinen Grund gibt, dieses Spiel irgendeinen anderen Loot-Grinder vorzuziehen. Dann doch lieber direkt Diablo 3 anfangen.
Das schlimmste ist jedoch die generische Aesthetik. Magic hat seinen ganz eigenen Stil was sein Fantasy angeht. Magic Legends besitzt diesen Stil nicht. Ich könnte vier verschiedene Gameplays von Asia-Loot-Grindern und Magic Legend abspielen und es wäre selbst für Magic-Spieler kaum zu erkennen, das eines der Spiele im Magic-Universum spielt.

Dieses Spiel ist für niemanden... Leute die Loot-Grinder mögen, haben mehr als genug andere und vermutlich auch bessere Optionen. Und Magic-Fans haben ebenfalls Nichts von dem Spiel, da der Flair vom Kartenspiel fehlt. Echt schade, ich hätte mich über ein gutes Magic-Videospiel gefreut. Etwas im Stil von Baldurs-Gate oder so im Magic Universum wäre echt toll gewesen. :-(
72893.  [22.03.21, 19:02 Uhr]  Teferi   Online-Magic
Es geht weiter mit den Spoilern für Strixhaven:
- Der Text, dass eine Bibliothek gemischt werden soll, nachdem sie durchsucht wurde. Jetzt wird, nachdem gesagt wird, dass man die Bibliothek dursuchen soll, nurnoch gesagt, dass man mischen soll.
- Es gibt das Schlüsselwort "Magecraft". Dieses Fähigkeitswort trifft immer dann zu, wenn man einen Hexereien- oder Spontanzauberspuech gewirkt oder kopiert hat.
- Kasmina kommt in den Farben der Simic wieder. Und anscheinend Liliana, aber ohne Zombies.
72894.  [25.03.21, 22:21 Uhr]  Teferi   Online-Magic
Neue Spoiler, neue Erkenntnisse.
Es gibt einen neuen Untertyp für Hexereien (und vielleicht auch Spontanzauber) namens Lesson. Das neue Schlüsselwort learn sucht diese von außerhalb des Spieles und kann diese auf die Hand nehmen. Oder man kann eine Karte abwerfen, um eine Karte zu ziehen, ähnlich wie bei Umwandlung.
Dann gibt es das neue Schlüsselwort Ward. Im Prinzip hat man damit eine schwächere Fluchsicherheit, weil Sprüche und Fähigkeiten vom Gegner, die diese Karte anzielen, um {X} teurer werden, wenn die Karte Ward {X} hat.
72895.  [26.03.21, 9:52 Uhr]  Midori   Online-Magic
@Teferi/72894:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Fähigkeit Ward unter anderem Namen im KDW mal erstellt habe. War auf einem Dinosaurier Zauberer.
72896.  [26.03.21, 12:31 Uhr]  Teferi   Online-Magic
@Midori/72895:
Eigentlich ist es kein Wunder, wenn Wizards auf ähnliche Ideen kommt, wie wir. Schließlich haben wir auch schon genügend Mechaniken erdacht.
72897.  [31.03.21, 12:28 Uhr]  DeadHead  
Produktchaos
Es ist schon erstaunlich wieviel Produkte WotC auf den Markt wirft, wenn man bedenkt das man zur Zeit kaum spielen kann (zumindest mit mehreren Freunden). Von uns blickt da auch keiner mehr so richtig durch. Wo kann man zB "Mystische Archiv-Boosters" kaufen? Sind die "Extras" in den normalen Boostern oder ist das wieder ein Sonderset? Sind die "Sonderkarten" in den normalen Boostern oder verstärkt in "Draft-Boostern"?
"Jumpstart" gabs bei uns irgendwie gar nicht (zumindest am Anfang). Und dann noch diese "Collector-Booster" (oder wie die heißen) für Sammler mit Goldesel.
Alles ein Fall für die Verbraucherzentrale (Scherz). Ich bin da nicht sonderlich begeistert.
72898.  [31.03.21, 13:06 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@DeadHead/72897: Ich komme da schon lange nicht mehr hinterher. Ich muss nur aufpassen, dass ich es mitbekomme, wenn es neue Editionen auch auf Deutsch gibt, damit ich die Übersetzungslisten entsprechend ergänze.

Zu den "Darreichungsformen" – Strixhaven gibt es in Form von Setbooster, Draftbooster, Sammlerbooster, Themenbooster, Prerelease-Packungen, Commander-Decks und Bundles – kann ich nur den Kopf schütteln...
72899.  [01.04.21, 9:14 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
Jetzt ist es so weit: Auf wizards.com darf darüber abgestimmt werden, wie in Zukunft die Texte auf deutschen Karten geschlechtsneutral formuliert werden sollen. Zur Auswahl stehen das Gender-Sternchen ("ein*e Spieler*in deiner Wahl"), die nachgestellte Kennzeichnung ("ein Spieler (m/w/d) deiner Wahl") oder die ausführliche Variante ("eine Spielerin oder ein Spieler deiner Wahl"). Unklar ist, ob das auch Auswirkung auf Kreaturentypen hat (Beispiel Mutter der Runen (Mother of Runes): "Kreatur – Mensch, Klerikerin").

Nachdem sie im Englischen das Singular-they eingeführt haben, war es wohl nur eine Frage der Zeit. Trotzdem bin ich wohl einfach zu old school, um an irgendeiner der vorgeschlagenen Varianten Gefallen zu finden. Aber ich bin ja auch XY-Chromosom-Träger und daher linguistisch nicht Betroffener. Wie seht ihr das? Wie sehen das die jüngeren und/oder weiblichen "Spieler*innen"?
72900.  [01.04.21, 10:15 Uhr]  Teferi   Online-Magic
@Mario Haßler/72899:
Der Kartentext ist schon geschlechtsneutral. Und wer meint, dass er das nicht ist, sollte nochmal die deutsche Grammatik nachholen.
Es reicht ja schon, dass manche nichtlegendäre Kreaturen einen weiblichen Namen haben, was ich sogar akzeptabel finde.
Beim englischen they war ich deswegen dafür, weil dadurch der Text kürzer und leichter zu lesen war. Dagegen mit den genannten Optionen wird der Text schwerer zu lesen. Vor allem, da schon jetzt manche Karten eher schwer zu verstehen sind.

Das ist meine Meinung. Aber ich bin ja auch ein "alter, weißer Mann".
72901.  [01.04.21, 23:32 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@Mario Haßler/72899: Ok, der 1. April ist fast rum, dann will ich mal nicht so sein – das war bloß ein Scherz! 8-)
72902.  [01.04.21, 23:54 Uhr]  DeadHead  
@Mario Haßler/72901:Mutterin der Runen
72903.  [02.04.21, 8:45 Uhr]  Teferi   Online-Magic
@Mario Haßler/72901:
Ich muss zugeben, dass ich es erst gemerkt habe, als ich meinen Text abgeschickt hatte. Trotzdem trifft meine Aussage zu.

Ich hätte mich nicht wirklich gewundert, wenn es so kommen würde. Zurzeit ist es etwas schwierig, zwischen Satire und Wirklichkeit zu unterscheiden. Vor allem, wenn es ums Gendern geht.
72904.  [02.04.21, 13:14 Uhr]  DeadHead  
Kreaturentypen hat (Beispiel Mutter der Runen: "Kreatur – Mensch, Klerikerin").
Es müsste auch dann Mensch*in heißen.
Übrigens sind Saarländer dem weit voraus, bei uns sind Frauen schon immer sächlich und werden mit "Es" bezeichnet und nicht mit "Sie". :-)
72905.  [02.04.21, 14:30 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@DeadHead/72904: Im Siegerland, meiner alten Heimat, auch – dann allerdings "et" ("Wat hätt et gesaacht?") oder gar "dat" ("Darf dat dat?" - "Dat darf dat." - "Dat dat dat darf!").
72906.  [02.04.21, 17:50 Uhr]  DeadHead  
Dann weiß ich aus welcher Gegend die Eldrazies stammen.
Es, das betrügt (It That Betrays)
72907.  [03.04.21, 20:03 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@DeadHead/72906: :-D
72908.  [06.04.21, 15:25 Uhr]  Teferi   Online-Magic
Es gibt jetzt auch schon die ersten Spoiler vom Commander-Set.
Anscheinend ist da einiges mit Artefakten los. Zumindest rot und weiß.
Außerdem gibt es dabei auch das Schlüsselwort Demonstrate. Wenn man den Spruch mit Demonstrate wirkt, kann man ihn kopieren. Dann muss man aber einen Gegner wählen, der ihn ebenfalls kopiert.
72909.  [08.04.21, 21:24 Uhr]  DeadHead  
@Teferi/72908:Ahoi, mich würde mal interessieren wie Euch die neuen Karten gefallen. Rein optisch, also unabhängig von ihrem Spielwert. MMn hat da WotC einen Tiefpunkt erreicht, einzig bei den MYSTICAL ARCHIVE-Karten sind einige dabei die cool sind, obwohl sie schon gar nicht mehr wie MagicKarten aussehen. Strixhaven-Stadion (Strixhaven Stadium), was soll das? Was kommt da noch auf uns zu Ponyhof, StrixhavenSchuhgeschäft? Professorin Onyx (Professor Onyx), gehts noch....Angelina Jolie {-} bin schon auf Pit Brett gespannt. Und alle Karten mit beschissenen 80er Jahre-Frisuren, is zwar jetzt (leider) wieder in aber doch bitte nicht in Magic, es ist ähnlich bescheuert wie Indianer, Cowboy oder Ritter in 50er-Jahrefilme mit entsprechenden Frisuren... Magic gehört einfach den Langhaarigen oder auf Herr der Ringe übertragen, Gandalf würde mit Vokuhila ziemlich doof aussehen. Zwerge stammen aus der nordischen Mythologie, einen Afrozwerg empfinde ich als absoluter Stilbruch: Digsite Engineer! So kommen wir mal zum Ende, Zimone, Quandrix-Genie (Zimone, Quandrix Prodigy) sehr schöne Brille (Hust!).
72910.  [09.04.21, 14:33 Uhr]  Brancaleone   Online-Magic
@DeadHead/72909:
Nun ja, das ist natürlich immer auch Geschmackssache. Mehr Diversität stört mich eigentlich nicht. Ich bin ja auch schon ganz froh, dass der Stil nicht so sehr in Richtung Anime geht (manche der speziell für Japan gemachten Karten zeigen ja, wie sowas aussehen könnte - muss ich nicht haben). Bsp.:
https://scryfall.com/card/prm/72277/sorin-vengeful-bloodlord
https://scryfall.com/card/prm/72229/kaya-bane-of-the-dead

Mir persönlich wäre es recht, wenn es mehr Artwork im Stil von Kemba, Kha-Herrscherin (Kemba, Kha Regent) geben würde, aber ich schätze, da käme heutzutage auch gleich wieder ein Aufschrei (von wegen sexistisch und so). Wäre mir egal, aber WotC vermutlich nicht ;-) Ansonsten hätte ich gern allgemein mehr Leoniden, also mehr als in Theros (etwa so viele, wie in einem normalen Set Menschen sind) - aber das ist natürlich auch wieder nur mein persönlicher Geschmack. Jemand anders würde das vermutlich nerven.

Was mir in den letzten Editionen bzgl. der Artworks aufgefallen ist: Die Standardländer gefallen mir schon lange nicht mehr. Ich hätte da gern mehr unberührte, realistische Natur.
Beispiele:
https://scryfall.com/card/stx/374/forest
https://scryfall.com/card/klr/299/forest
https://scryfall.com/card/znr/384/forest
https://scryfall.com/card/akr/300/forest
usw. usf.
Klar gibt's die auch, und in den Core-Sets werden ja alte Länder aufgelegt. Aber trotzdem ist mir der Anteil der "komischen" Länder in den neueren Sets insgesamt doch etwas zu hoch. Ich hätte lieber mehr in der Art:
https://scryfall.com/card/m14/249/forest
https://scryfall.com/card/ddg/45/forest
https://scryfall.com/card/ps11/222/es/bosque
usw. ich denke, das reicht als Beispiel.

Aber naja, so hat halt jeder seinen Geschmack bei den Bildern und WotC muss versuchen, diese Geschmäcker alle halbwegs abzubilden und darf dabei auch keinem auf den Schlips treten, was heutzutage ja suuuperschnell geht! So gesehen finde ich, dass sie sich bis jetzt eigentlich ganz gut geschlagen haben. Klar würd's noch besser gehen, aber besser für mich ist halt vermutlich schlechter für jemand anders...

Beim Stadion stimme ich dir zu, das sieht ... unpassend aus. Aber Ritter hätte ich z.B. gerne viel realistischer und weniger Anime-mäßig, also eher so:
Adun Oakenshield als so: Paladin der Harmonier (Accorder Paladin)

Lirum Larum... Die Interessen sind halt sehr verschieden. Bei Magic könnte man stärker abwechseln durch die Sets, die auf verschiedenen Planes spielen, da ist auf jeden Fall Luft nach oben. Aber so alles in allem ist es längst keine Vollkatastrophe, finde ich (das was ich hier gemacht habe, war auch eher Jammern auf hohem Niveau, aber weil's halt angesprochen wurde, hab' ich eben gesagt, was ich gerne an den Artworks anders hätte - wenn überhaupt).
72911.  [09.04.21, 18:37 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@DeadHead/72909: Ich kann dir im Großen und Ganzen zustimmen, finde es aber anders als du völlig in Ordnung, Historisches und Mythologien nur als Anregungen aufzugreifen und was eigenes daraus zu machen – und dazu gehört, Fabelwesen in weiß, schwarz oder türkis zu erschaffen. Ich weiß bloß nicht, ob das ein "Tiefpunkt" ist, denn blöde Sachen kamen schon öfter vor (spontan fällt mir der Turbo-Straßenkreuzer (Fleetwheel Cruiser) ein, der vor allem in der deutschen Übersetzung unmöglich ist).

@Brancaleone/72910: Verschiedene Welten sind meines Erachtens auch nicht die Lösung, denn im Freizeitspiel schert man sich ja nicht unbedingt darum, aus welcher Edition die Karten stammen, und dann kämpfen am Ende Speere, Maschinengewehre und Laser gegeneinander...
72912.  [09.04.21, 20:07 Uhr]  DeadHead  
@Mario Haßler/72911:@Brancaleone/72910:Jetzt versteift euch mal nicht auf die Sache mit der Hautfarbe, diese Diskussion hatten wir hier schon mal und das ging in die völlig falsche Richtung... ein anderes Beispiel: Mammuts kommen wohl nicht in den Tropen vor, sachlich gesehen wäre das "falsch". Egal auf welcher Welt gibt es eine Modifikation aller Lebewesen. Magie entsteht ja erst, wenn wir eine gewisse natürliche Grundlage schaffen und dann Fabelwesen aller Art mit einbauen... divers wäre zB auch eine Karte mit schwulem Königspaar, wäre aber WotC zu schlüpfrig, also lieber KiKaTV oder Karten im Tagesschausprecherstil (untenrum nix). Ich glaube die meisten Spieler sind doch erwachsen und wenn jetzt eine Amazone mal obenrum barfuß wäre dargestellt würde, bekäme davon ein 13jähriger kein Trauma, dafür gibt es andere Seiten. OK ich verguß MTG wird ja auch online in USA gespielt.... jetzt wirds wieder sarkastisch, höre also mal besser auf.
72913.  [09.04.21, 21:36 Uhr]  Brancaleone   Online-Magic
@Mario Haßler/72911:
und dann kämpfen am Ende Speere, Maschinengewehre und Laser gegeneinander...
Das hab' ich nicht gemeint und sowas kommt auch nicht in Frage. Maschinengewehre??? Ich bin ehrlich gesagt überrascht, dass mein Beitrag so geklungen hat.

Aber ob ein weißer 2/2-Ritter mit Wachsamkeit für {2}{w} nun ein Mensch, ein Elf oder ein Leonide ist und ob die Welt (rein von den Artworks her) nun mittelalterlich, tolkienmäßig oder afrikanisch ist, das macht (für einen Timmy wie mich) sehr wohl einen Unterschied, selbst wenn es sich spieltechnisch um die exakt gleiche Karte handelt. Aber so könnte man verschiedene Vorlieben (wie städtische oder ursprüngliche Artworks auf den Standardländern oder - mal - Leoniden statt Menschen oder eben Afrikaner statt der ewigen Europäer) bei den Artworks leichter berücksichtigen, ohne dass es dabei zu Stilbrüchen kommt, wie @DeadHead sie gemeint hat.

denn im Freizeitspiel schert man sich ja nicht unbedingt darum, aus welcher Edition die Karten stammen

Aus welche Edition nicht, da hast du Recht, aber bei Fragen des persönlichen Geschmacks, der ja bei jedem anders ist, kann es eben helfen, die Karten - rein vom Design, von den Artworks her - unterschiedlich darzustellen.

Das hab ich gemeint mit Diversität und das hab ich auch auf @DeadHead/72912:
bezogen - in einer Fantasywelt kann es schon sein, dass Zwerge schwarz sind (nur mal als Beispiel), aber ich würde es nicht in Kaldheim machen (um beim Beispiel zu bleiben), weil es dort ein Stilbruch ist. Zum Beispiel sind ja die Meervolk-Leute, wo war das, auf Zendikar? mit Beinen, auf anderen Welten haben sie Fischschwänze. Warum nicht? Dazu sind die verschiedenen Welten (auch) da, finde ich. Drum langweilt es mich ja, wenn sich die Designs immer wieder gleichen (siehe mein Beispiel mit den Ländern oder auch das moderne Erscheinungsbild der Ritter...).

und wenn jetzt eine Amazone mal obenrum barfuß wäre dargestellt würde, bekäme davon ein 13jähriger kein Trauma
Das sehe ich genauso, aber wie du sagst, in Ami-Land sieht man das wohl nicht so. Dort ist ein Gemetzel mit herumfliegenden Därmen FSK12, aber ein Ni**elblitzer ist FSK18. Seltsame Kultur. Dabei würde sich ein etwas freizügigeres Set - DESHALB - sicher nicht schlechter verkaufen, schätze ich (solange die Karten trotzdem was taugen, natürlich). Das wär doch mal was für Euro-Promos, oder? Die Japaner kriegen Anime-Planswalker und wir... naja, das werden die Amis wohl auch nicht machen.
72914.  [10.04.21, 9:49 Uhr]  Mario Haßler     Online-Magic Skype
@DeadHead/72912: Das meine ich: "Tropen" ist ein irdisch geprägter Begriff. In einer Fantasiewelt kann ich mir einen kalten Dschungel vorstellen, oder ein feucht-heißes Klima, in dem nur wenig wächst. Ein dickes Fell ist gemeinhin dazu da, um warm zu halten, ja, aber es könnte in einer Fantasiewelt auch eine andere Funktion haben.

@Brancaleone/72913: Nein, du hast dich nur auf Artworks bezogen, und ich bin in meiner Antwort darauf übers Ziel hinausgeschossen.

Das mit FSK12/16/18 in Bezug auf Gewalt oder nackter Haut ist übrigens hierzulande nicht viel anders, aber das nur am Rande.

Bei "Die Japaner kriegen Anime-Planswalker und wir..." musste ich lachen. Ich glaube, etwas Verführrerischeres als Gwendlyn Di Corci, mehr Oberweite als Hasran Ogress und eine explizitere Darstellung des Geschlechtsakts als bei Uktabi-Orangutan (Uktabi Orangutan) (Ergebnis siehe Uktabi Kong) werden wir nicht mehr bekommen. ;-)
72915.  [10.04.21, 10:52 Uhr]  Brancaleone   Online-Magic
@Mario Haßler/72914:
Ich stimme dir zu und schlussfolgere, dass früher, vor so ca. 20 Jahren, die Artworks auf den Magic-Karten zwar technisch, "qualitativ", oft schwächer waren als heute, der dargestellte Inhalt aber oft besser. Auch der Ritter, den ich als Beispiel nannte, ist ja eine alte Karte, und sie ist nicht allein:
https://scryfall.com/card/uds/3/capashen-knight
https://scryfall.com/card/wth/9/benalish-knight
https://scryfall.com/card/prm/35922/black-knight

Seltsamer Weise sehen aktuellere Artworks irgendwie "komisch" aus, selbst wenn sie sich inhaltlich korrekt zeigen, zum Beispiel beim Schwarzlanzen-Vorbild (Blacklance Paragon) (Die Rüstung ist, soweit ich das sagen kann, schon in Ordung, sowas gab's tatsächlich, aber irgendwie... ich weiß nicht, der Ritter sieht trotzdem unrealistisch aus; warum wohl? Ich weiß es echt nicht).

Aber gerade beim Ritter aus Capashen (Capashen Knight) wird bei der direkten Gegenüberstellung von altem und neuem Artwork sehr deutlich, was ich meine. Naja, und Kemba, Kha-Herrscherin (Kemba, Kha Regent) ist ja inzwischen auch schon wieder eine ziemlich alte Karte. Wenn wir sowas oder die von dir genannte Gwendlyn Di Corci heutzutage (und in heutiger Qualität) wieder kriegen könnten, wäre ich ja schon zufrieden. Aber selbst das scheint heutzutage nicht mehr drin zu sein. Schade. Und als "Ausgleich" kriegen die Japaner die besagten Anime-Planeswalker...

Naja, auch wenn das spieltechnisch keine Relevanz hat, ist es schon auch eine Entwicklung, die Magic da im Lauf der Zeit durchmacht, und man merkt, dass man alt wird, wenn einem diese Entwicklungen nicht mehr immer gefallen. Die Jugend (oder eher allgemein die Gesellschaft?) scheint heute kindischer und prüder zu sein als vor 20 Jahren. Das bedauere ich.
Dass wir heute diverser sind, finde ich hingegen in Ordnung, aber wie gesagt sollte das nicht irgendwie "gezwungen" wirken, so als ob man was nur wegen einer Quote machen würde. Warum nicht mal ein Set in einem afrikanischen Plane spielen lassen? Alle Menschen sind Schwarze, und alle Länder-Artworks zeigen verschiedene afrikanische Habitate. Oder denken die, dass Weiße das dann weniger gern spielen würden? Also mir wär' das egal, wenn das Set gut ist, spiel' ich es sowieso. So gesehen wären freizügigere Karten also eher was für ein Set, das spieltechnisch mal nicht so gelungen ist, damit es sich trotzdem gut verkauft ;-)

Stand: 11.04.21, 15:53 Uhr  
 
    

Mitplaudern:

Lesen erlaubt – zum Mitplaudern bitte anmelden oder registrieren!

(Tipp: Fragen zu Magic-Regeln, Begriffen, Spielmechanismen oder Verständnisfragen zu Karten kannst du auch ohne Anmeldung im Bereich "Fragen und Antworten" stellen.)


zurück zur Startseite
Werbung Cardmarket - Europas größter Online-Marktplatz für Magic-Karten!