derzeit online: 16 Besucher und keine registrierten Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds

Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Frage 19188 von 20443 
(19188) Havald:   09.07.2018
Bei Zndrsplt, Eye of Wisdom und Okaun, Eye of Chaos geht es um das Gewinnen eines Münzwurfs. Wann zählt ein Münzwurf aber denn eigentlich als "gewonnen"?

Bei einigen Karten steht es ja ausdrücklich dabei, bei anderen, wie beispielsweise beim Verzweifelten Schachzug (Desperate Gambit) hingegen nicht: Gibt es da einen Gewinner? Oder bei der letzten Fähigkeit von Ral Zarek (Ral Zarek), auch hier könnte man von einem Gewinner reden, allerdings hat der Goblin-Assassine (Goblin Assassine) einen ähnlichen Text, und in den Regelerläuterungen zu dieser Karte heißt es ausdrücklich, dass es weder Gewinner noch Verlierer gibt.
Antwort von zombiemaster: 09.07.2018
Beim Verzweifelten Schachzug gibt es laut aktuellem Oracle-Regeltext (wird in der schwebenden Kartenanzeige ausgegeben) nun eindeutig gewonnene Münzwürfe.

Aber nicht bei jedem Münzwurf geht es um Gewinnen oder Verlieren, siehe Regel 705.2 im Ausführlichen Regelwerk. Das trifft auch auf die letzte Fähigkeit von Ral Zarek zu. Bei Münzwürfen, die nur auf das Ergebnis schauen, ohne einen Gewinner oder Verlierer zu ermitteln, werden die Fähigkeiten von Zndrsplt, Eye of Wisdom und Okaun, Eye of Chaos nicht ausgelöst.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
zurück zur Startseite
Werbung Hier könnte auch deine Werbung stehen! ←   (Klicke hier für nähere Informationen)