derzeit online: 54 Besucher und 1 registrierter Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds

Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Frage 21575 von 21603 
(21575) Denandibar:   24.04.2024
Ich habe Fragen zu Jace der Wiedererweckte (Jace Reawakened) und Karten mit der Fähigkeit Exzess:

Mit der zweiten Loyalitätsfähigkeit von Jace kann ich eine Karte mit Manawert 3 oder weniger ins Exil schicken, wo sie dann als ausgeheckt gilt. Ich wähle dafür die Gaunerische Verlagerung (Shifting Grift), die einen Manawert von 2 und drei zusätzlich zu bezahlende Modi hat.

Kann ich zum Zeitpunkt der Verrechnung der Planeswalker-Fähigkeit die Moduskosten bezahlen? Kann ich Gaunerische Verlagerung später kostenlos aus dem Exil wirken und zu diesem Zeitpunkt einen oder mehrere Modi wählen? Muss/kann ich diese dann gewählten Modi beim Wirken bezahlen? Oder macht die zweite Loyalitätsfähigkeit von Jace in Kombination mit Exzess-Karten schlichtweg keinen Sinn?
Antwort von Mario Haßler : 24.04.2024
Wenn du die Gaunerische Verlagerung ausheckst, passiert nichts weiter, als dass du sie ins Exil schickst. Es werden keine Modi bestimmt oder bezahlt.

Wenn du die Karte in einem späteren Zug wirkst, sorgt Aushecken (engl. plot) dafür, dass du keine Manakosten bezahlst. Die Manakosten sind das, was oben rechts auf der Karte aufgedruckt ist, siehe "Aufbau einer Magic-Karte" in "Kapitel 1: Die Grundlagen" im Regelbuch sowie "Manakosten" im Glossar des Regelbuchs; bei der Gaunerischen Verlagerung also {b}{b}.

Wenn du einen modalen Zauberspruch wirkst, bestimmst du den oder die Modi. Bei Karten mit Exzess (engl. spree) fallen dafür zusätzliche Kosten an, die beim Wirken zu bezahlen sind. Diese Kosten werden durch Aushecken nicht beeinflusst. Wenn du beispielsweise alle drei Modi bestimmst, musst du {2} + {1} + {1} = {4} bezahlen.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
zurück zur Startseite
Werbung *** Ravnica Remastered - Jetzt bei www.miraclegames.de ***