derzeit online: 11 Besucher und keine registrierten Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds

Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Frage 16690 von 20317 
(16690) Walter aus 66780 Rehlingen:   06.12.2014
In einer Partie "Weltenjagd" (Planechase) besagt die Phänomenkarte Chaotischer Äther (Chaotic AEther), dass nunmehr jede leere Seite des Weltenwürfels als Chaossymbol zählt. Auf welche Welt bezieht sich das? Bleibt die bisherige aktive Karte liegen, oder wird zusätzlich eine weitere Weltenkarte aufgedeckt? Was passiert, wenn als Nächstes wieder eine Phänomenkarte aufgedeckt wird?
Antwort von Teferi: 06.12.2014
Phänomenkarten wie der Chaotische Äther haben eine Fähigkeit, die ausgelöst wird, wenn ein Spieler auf dieses Phänomen trifft (d. h. wenn diese Karte aufgedeckt wird). Die ausgelöste Fähigkeit geht auf den Stapel, und nachdem sie verrechnet wurde (oder auf andere Weise den Stapel verlassen hat), wird wieder weltengewandert (d. h. die Phänomenkarte wird wieder verdeckt und unter das Weltenkarten-Deck gelegt, und die nächste Karte des Weltenkarten-Decks wird aufgedeckt), siehe Regel 701.24c im Ausführlichen Regelwerk. So steht es auch im kursiv gedruckten Erinnerungstext auf der Karte.

Wenn die nächste Karte wieder ein Phänomen ist, passiert das Gleiche, bis eine Weltenkarte aufgedeckt wird. Das ist dann die neue Welt, für die der dauerhafte Effekt des Chaotischen Äthers gilt. Siehe Regel 310 im Ausführlichen Regelwerk für weitere Informationen zu Phänomenkarten.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Zendikars Erneuerung - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***