derzeit online: 83 Besucher und 3 registrierte Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds
Hier schon reingeschaut?

Das Regelbuch bietet eine leicht verständliche Einführung in das Spiel und erklärt grundlegende Spielabläufe. Besonders nützlich: das Glossar mit den wichtigsten Begriffen von A bis Z.

Das Ausführliche Regelwerk enthält sämtliche Magic-Regeln im genauen Wortlaut. Auch hier kommt man über das Glossar am schnellsten zum gesuchten Stichwort.

In der Reihe "MARIOS REGELERLÄUTERUNGEN" findest du einige Grundregeln und Spielsituationen ausführlich erläutert.

20612 Einträge wurden nach Runenschwanz' Substanz (Rune-Tail's Essence) durchsucht.

Suchergebnis: 7 Treffer (sortiert nach Relevanz)

Hinweis: Alle Antworten ohne den Zusatz "(ohne Gewähr)" wurden vom Betreiber der Seite überprüft und freigegeben.

Hinweis: Für die Kartensuche muss der vollständige Name der Karte in Deutsch oder in Englisch fehlerfrei eingegeben werden.

Wenn deine Frage nicht dabei ist, kannst du mit "Neue Frage stellen" selbst eine Frage stellen. Oder probiere einen anderen Suchbegriff:


Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Seite /
(17932) Cedi:   20.04.2016
Ich habe 30 Lebenspunkte und wende meinen Runenschwanz, Vorfahr der Kitsune (Rune-Tail, Kitsune Ascendant). Gilt die Schadensverhinderung von Runenschwanz' Substanz (Rune-Tail's Essence) nur für die Kreaturen, die ich zu diesem Zeitpunkt im Spiel habe, oder auch für Kreaturen, die ich später ins Spiel bringe?
Antwort von Mario Haßler : 20.04.2016
Letzteres. Runenschwanz' Substanz hat eine statische Fähigkeit, die einen Verhinderungseffekt erzeugt. Dieser kommt immer zur Anwendung, wenn irgendeine Quelle einer Kreatur, die du kontrollierst, Schaden zufügen will. Dann sorgt der Verhinderungseffekt dafür, dass der Schaden verhindert wird und der Kreatur kein Schaden zugefügt wird. Der Verhinderungseffekt gilt, solange es die statische Fähigkeit gibt, die ihn erzeugt, und die statische Fähigkeit gibt es, solange Runenschwanz' Substanz als Runenschwanz' Substanz im Spiel ist.

Empfohlene Lektüre: "Kapitel 2: Zaubersprüche, Fähigkeiten und Effekte" im Regelbuch.
Ergänzende Antwort von Cedi: 20.04.2016
Ich war mir unsicher, weil es im Regel-Wiki des MTG-Forums zu "Unzerstörbar" im letzten Absatz heißt, dass solche Effekte seit der Regeländerung nur noch beim "Sprechen" ausgeführt werden und somit keine Kreaturen betreffen, die danach ins Spiel kommen.
Ergänzende Antwort von Mario Haßler : 20.04.2016
Die genannte Textstelle bezieht sich auf Änderungen, die es in Bezug auf "unzerstörbar" und "Unzerstörbarkeit" vor einiger Zeit gab (siehe hierzu Frage (14697) samt Antwort). Seit es "Unzerstörbarkeit" als Schlüsselwortfähigkeit gibt, verhält sie sich genauso wie beispielsweise "Erstschlag", "Flugfähigkeit", "Reichweite" oder "Wachsamkeit": Wenn Kreaturen die Fähigkeit durch das Verrechnen (nicht: "Sprechen") eines Zauberspruchs oder einer (aktivierten oder ausgelösten) Fähigkeit "erhalten" (engl. gain), dann gilt das nur für die Kreaturen, die zu diesem Zeitpunkt im Spiel sind. Wenn Kreaturen die Fähigkeit aufgrund einer statischen Fähigkeit einer bleibenden Karte "haben" (engl. have), dann gilt das auch für Kreaturen, die später ins Spiel kommen. Vergleiche beispielsweise Himmelsformer (Skyshaper) und Magnetische Fluktuation (Magnetic Flux) mit Levitation (Levitation).

Das hat mit deinem Fall jedoch nichts zu tun, weil Runenschwanz' Substanz deinen Kreaturen keine Fähigkeiten gibt und auch auf keine andere Weise auf sie einwirkt. Es spielt daher keine Rolle, ob die Kreaturen schon im Spiel waren, als Runenschwanz, Vorfahr der Kitsune zu Runenschwanz' Substanz wurde, oder ob sie erst danach ins Spiel gekommen sind. Das ist auch nicht anders, wenn der Verhinderungseffekt nicht von einer statischen Fähigkeit einer bleibenden Karte erzeugt wird, sondern durch Verrechnung eines Zauberspruchs (z. B. Göttliches Licht (Divine Light)) oder einer (aktivierten oder ausgelösten) Fähigkeit (z. B. Äthergläubiger Schildmagier (Ethersworn Shieldmage)).

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
(10629) Rabe:   01.01.2011
Ich habe Runenschwanz' Substanz (Rune-Tail's Essence) im Spiel und greife mit einem Magma-Phoenix (Magma Phoenix) an, den mein Gegner mit seinem Platin-Engel (Platinum Angel) blockt. Muss ich mit Runenschwanz' Substanz den Kampfschaden auf meinen Angreifer verhindern, oder kann ich mir das aussuchen? Am liebsten würde ich ihn sterben lassen, damit der Platin-Engel durch die Summe aus Kampfschaden und Schaden von der ausgelösten Fähigkeit zerstört wird.
Antwort von Teferi: 01.01.2011
Nein, du kannst dir das nicht aussuchen, da die Fähigkeit von Runenschwanz' Substanz nicht das Wort "kannst" (engl. may) enthält. Aller Schaden, der deinen Kreaturen zugefügt würde, wird verhindert – ob du das willst oder nicht.

(7623) Daniel :   13.09.2009
Ich habe Runenschwanz' Substanz (Rune-Tail's Essence) im Spiel. Können meine Kreaturen noch durch Zerstörungseffekte wie Zorn Gottes (Wrath of God) oder Terror (Terror) in den Friedhof geschickt werden?
Antwort von Keeper of Tresserhorn: 13.09.2009
Ja. Runenschwanz' Substanz verhindert nur Schaden, der deinen Kreaturen zugefügt wird. Die genannten Zerstörungszauber fügen jedoch keinen Schaden zu (wie viel Schaden sollte es auch sein?).

(14369) Devonar :   02.03.2013
Mein Gegner wirkt einen Klon (Clone) und kopiert meinen Homura, Vorfahr der Menschen (Homura, Human Ascendant). Kommen dann beide Kreaturen als legendäre Verzauberungen ins Spiel zurück und gehen danach gleich wieder in den Friedhof?
Antwort von Lunte: 02.03.2013
Nicht ganz. Sowohl für den Original-Homura als auch für den geklonten Homura wird die Fähigkeit ausgelöst. Da es der Zug deines Gegners ist, geht die Fähigkeit von deinem Homura oben auf den Stapel und wird zuerst verrechnet. Dadurch kommt die gewendete Karte als Homuras Substanz (Homura's Essence) ins Spiel zurück.

Danach bringt die andere Fähigkeit die Kreatur des Gegners gewendet ins Spiel zurück, die im Friedhof ein Klon ist, der nichts kopiert und von seiner vorigen "Existenz" im Spiel auch nichts weiß. Wie immer, wenn der Klon ins Spiel kommt, kann sein Beherrscher bestimmen, was er kopieren soll. Homura, Vorfahr der Menschen gibt es nicht mehr, und Homuras Substanz ist keine Kreatur, also kann ihn dein Gegner allenfalls als Kopie einer anderen Kreatur ins Spiel kommen lassen. Dass er gewendet ins Spiel kommt, hat keine Auswirkung, außer er kopiert eine andere Wendekarte, die eine Kreatur ist; in dem Fall kommt er als deren gewendete Version ins Spiel. (Wenn er z. B. Runenschwanz, Vorfahr der Kitsune (Rune-Tail, Kitsune Ascendant) kopiert, kommt er als Runenschwanz' Substanz (Rune-Tail's Essence) ins Spiel.)
Ergänzende Antwort von Mario Haßler : 13.07.2013
Mit Erscheinen der Edition Magic 2014 (kurz: M14) wurde die Legendenregel geändert. Sie überprüft nur noch, ob ein einzelner Spieler mehrere legendäre bleibende Karten mit dem gleichen Namen kontrolliert. Bleibende Karten anderer Spieler werden weder berücksichtigt noch beeinflusst.

Das bedeutet für deine Frage: Wenn ein Klon als Kopie einer legendären Kreatur eines anderen Spielers ins Spiel kommt, bleiben beide im Spiel. Das ändert jedoch nichts an dem Kern der obigen Antwort.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
(7570) Simon B.:   06.09.2009
Mein Gegner hat mehr als 30 Lebenspunkte und Runenschwanz, Vorfahr der Kitsune (Rune-Tail, Kitsune Ascendant) als Runenschwanz' Substanz (Rune-Tail's Essence) gewendet im Spiel. Wird Runenschwanz wieder gewendet, wenn mein Gegner unter 30 Lebenspunkte kommt?
Antwort von Fabian.H: 06.09.2009
Nein. Es gibt keine Fähigkeit, die das tut, also passiert es auch nicht.

 Seite /
zurück zur Startseite
Werbung Hier könnte auch deine Werbung stehen! ←   (Klicke hier für nähere Informationen)