derzeit online: 36 Besucher und 1 registrierter Benutzer

Fragen und Antworten

 Informationen zu RSS-Feeds
Hier schon reingeschaut?

Das Regelbuch bietet eine leicht verständliche Einführung in das Spiel und erklärt grundlegende Spielabläufe. Besonders nützlich: das Glossar mit den wichtigsten Begriffen von A bis Z.

Das Ausführliche Regelwerk enthält sämtliche Magic-Regeln im genauen Wortlaut. Auch hier kommt man über das Glossar am schnellsten zum gesuchten Stichwort.

In der Reihe "MARIOS REGELERLÄUTERUNGEN" findest du einige Grundregeln und Spielsituationen ausführlich erläutert.

21537 Einträge wurden nach Manaleck (Mana Leak) durchsucht.

Suchergebnis: 33 Treffer (sortiert nach Relevanz)

Hinweis: Alle Antworten ohne den Zusatz "(ohne Gewähr)" wurden vom Betreiber der Seite überprüft und freigegeben.

Hinweis: Für die Kartensuche muss der vollständige Name der Karte in Deutsch oder in Englisch fehlerfrei eingegeben werden.

Wenn deine Frage nicht dabei ist, kannst du mit "Neue Frage stellen" selbst eine Frage stellen. Oder probiere einen anderen Suchbegriff:


Suche in Fragen und Antworten:    
  
Gehe zu Frage:
 
 Seite /
(1381) nru :   22.08.2006
Kann man einen Zauberspruch mit Karten wie Manaleck (Mana Leak) ein zweites Mal neutralisieren, wenn das erste Mal missglückt ist? Wenn ja: Wie läuft das ab?
Antwort von Mario Haßler : 23.08.2006
Ja, das geht. Wenn beide Spieler passen, wird zunächst nur der oberste Spruch bzw. die oberste Fähigkeit auf dem Stapel verrechnet. Danach haben die Spieler wieder die Möglichkeit, etwas auf den Stapel zu legen. Wenn dann wieder beide passen, wird wiederum das oberste Objekt verrechnet usw. Siehe "Kapitel 2: Zaubersprüche, Fähigkeiten und Effekte" unter "Der Stapel" im Regelbuch. Vergleiche Frage (929) samt Antwort.

In deinem Beispiel: Spieler A spielt einen Spruch und gibt den Vorrang ab. Spieler B spielt Manaleck auf den ersten Spruch und gibt den Vorrang ab. Spieler A spielt Manaleck auf das Manaleck von Spieler B und gibt den Vorrang ab. Spieler B passt ebenfalls, somit wird das Manaleck von Spieler A verrechnet. Wir nehmen an, dass Spieler B keine {3} zahlt, also wird sein Manaleck neutralisiert (vom Stapel entfernt). Nun liegt nur noch der ursprüngliche Spruch von Spieler A auf dem Stapel. Bevor der verrechnet wird, erhalten aber die Spieler erneut die Möglichkeit, Spontanzauber und aktivierte Fähigkeiten zu spielen. Jetzt kann Spieler B erneut ein Manaleck auf den ersten Spruch spielen.

Was natürlich nicht geht: das "missglückte" Manaleck nochmals verwenden.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
(21402) Kartoffelkaefer aus Darmstadt:   02.10.2023
Mein Gegner kontrolliert Raffine, heimtückische Seherin (Raffine, Scheming Seer), und ich wirke ein Terminieren (Terminate), um die Kreatur zu zerstören. Darauf reagiert mein Gegner mit einem Manaleck (Mana Leak). Ich habe noch drei ungetappte Länder und bezahle damit die {3} für das Manaleck. Jetzt sagt mein Gegner, dass ich noch {1} für die Abwehr-Fähigkeit von Raffine bezahlen muss, damit mein Terminieren nicht neutralisiert wird. Ich bin der Meinung, dass das Auslösen der Abwehr-Fähigkeit vergessen wurde, und ich mich gemäß der Regeln entscheiden kann, diese nicht nachträglich auf den Stapel zu legen. Wer hat Recht?
Antwort von Mario Haßler : 02.10.2023
Gemäß dem Ausführlichen Regelwerk können ausgelöste Fähigkeiten nicht "vergessen" werden. Insofern hat dein Gegner Recht, denn die Abwehr-Fähigkeit (engl. ward) lag schon auf dem Stapel, als er sein Manaleck gewirkt hat.

Gemäß der Magic-Turnierregeln wird in dieser Hinsicht eine klarere Kommunikation von den Spielern erwartet, und je nach Einstufung des Turniers (Rules Enforcement Level) kann es tatsächlich so sein, dass dein Gegner die Abwehr-Fähigkeit hätte ansagen müssen und dass diese verfällt, falls er das nicht tut. Mitunter gibt es dafür außerdem Sanktionen (z. B. Verwarnungen), in bestimmten Fällen sogar für beide Spieler.

Im privaten Freizeitspiel (um das es auf diesen Seiten in erster Linie geht) sollte man das flexibler handhaben, wobei es letztlich eine Festlegung oder gängige Praxis ist, die sich von Spielrunde zu Spielrunde unterscheiden kann. Eine Möglichkeit wäre, dass du erklärst, die Abwehr-Fähigkeit übersehen zu haben, und dass ihr euch darauf einigt, das Spiel zurückzudrehen bis zu dem Punkt, wo das Manaleck verrechnet wird, und du dich entscheidest, deine Länder nicht für Mana zu tappen, sodass dein Terminieren einfach neutralisiert wird. (Falls du jedoch gerne mal ausgelöste Fähigkeiten "übersiehst", wenn sie für dich nachteilig sind, wird man sich wohl irgendwann nicht mehr darauf einlassen...)

(17005) DeadHead:   17.03.2015
Kann der Izzet-Gildenmagier (Izzet Guildmage) einen gecounterten Spruch kopieren? Beispiel: Ich wirke einen Kreaturenzauber, mein Gegner antwortet mit einem Manaleck (Mana Leak), das ich mit einem Gegenzauber (Counterspell) neutralisiere. Kann mein Gegner nun das Manaleck mithilfe des Izzet-Gildenmagiers kopieren, um meinen Gegenzauber zu neutralisieren? Wenn ja, könnte ich dann wiederum die Manaleck-Kopie mit einem weiteren Gegenzauber neutralisieren?
Antwort von Magnara: 17.03.2015
Ja, das geht so, wie du es beschrieben hast. Der Spruch wird erst neutralisiert, wenn der Gegenzauber verechnet wird. Vorher ist es einfach ein Spontanzauber auf dem Stapel, der mit dem Izzet-Gildenmagier kopiert werden kann. Die Kopie geht oben auf den Stapel und ist selbst ein Zauberspruch und damit ein gültiges Ziel für deinen nächsten Gegenzauber.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
(14259) Pete:   08.02.2013
Mein Gegner wirkt einen Spruch, ich reagiere mit Manaleck (Mana Leak). Mein Gegner zahlt {3} mehr, damit der Spruch nicht neutralisiert wird. Kann ich dann das Manaleck in mein Nivmaguselementar (Nivmagus Elemental) opfern, oder ist es hier wie bei Frage (14053)?
Antwort von blub: 08.02.2013
Letzteres. Dein Gegner bezahlt das Mana, während das Manaleck verrechnet wird. Erst danach erhalten die Spieler wieder Priorität, dann aber ist der Spruch bereits im Friedhof und kann nicht mehr für das Nivmaguselementar ins Exil geschickt (nicht: geopfert) werden.

Kartenanzeige (C) Wizards of the Coast
(1898) MTG-Freak:   07.03.2007
In einem Teamspiel "2 gegen 2" spielt ein Spieler der gegnerischen Mannschaft einen Spruch (z. B. Blitzschlag (Lightning Bolt)) und hat danach noch drei Mana frei. Mein Partner und ich haben jeweils ein Manaleck (Mana Leak) auf der Hand. Ist es möglich, dass zuerst einer von uns den Neutralisationszauber spielt, und der andere erst, nachdem der Gegner {3} bezahlt hat? Oder müssen wir die Sprüche zusammen spielen?
Antwort von Jekamiko: 07.03.2007
Ihr könnt erst einen Spruch verrechnen lassen, bevor ihr den zweiten spielt. Immer wenn alle Spieler passen, wird lediglich der oberste Spruch bzw. die oberste Fähigkeit auf dem Stapel verrechnet (hier: das erste Manaleck, wobei der Gegner möglicherweise {3} zahlt, damit der Spruch nicht neutralisiert wird). Danach haben wieder alle Spieler die Möglichkeit, einen Spruch oder eine aktivierte Fähigkeit zu spielen (hier: das zweite Manaleck, dessen Effekt nicht mehr verhindert werden kann, da das Mana fehlt).

Der Vollständigkeit halber: Es ist ohnehin nicht möglich, dass zwei Spieler etwas zur gleichen Zeit spielen.

 Seite /
zurück zur Startseite
Werbung WWW.KARTEN-ANKAUF.DE - Wir kaufen deine Magic Karten! - Du erhältst sofort ein Angebot!