derzeit online: 40 Besucher und 1 registrierter Benutzer
URL für diesen Beitrag

Werbung für den guten Zweck 2014

von Mario Haßler, 01.12.2014 - 11:00 – Über diese Seiten

Viele wissen es schon: Die Werbung auf "Magic für Freizeitspieler" ist dafür gedacht, Geld einzusammeln, das dann (nach Abzug der laufenden Kosten für den Betrieb dieser Seiten) für einen guten Zweck gespendet wird. Seit 2009 gibt es diese Tradition, und in dieser Zeit ist eine stolze Summe zusammengekommen. Auch in diesem Jahr war die Aktion wieder sehr erfolgreich.

Die Werbepartner haben einen direkten Bezug zu unserem liebsten Hobby, damit ist der Nutzwert für alle Beteiligten sehr hoch. Dass die Idee aufgeht, zeigt sich auch darin, dass es so gut wie keine Fluktuationen unter den Werbepartnern gibt – wer einmal dabei ist, mag seine Position nicht aufgeben, und manche würden sogar gerne mehr investieren. Aber die Möglichkeiten sind begrenzt – absichtlich, damit die Werbung nicht die Inhalte dominiert und "Magic für Freizeitspieler" sich auch mit der Werbung anhaltend hoher Beliebtheit erfreut.

Nach einer kleinen Preisanpassung konnten 2014 nicht weniger als 1.100 EUR gesammelt werden, die an die Deutsche Kinderkrebsstiftung, an den Deutschen Kinderhospizverein und an SOS-Kinderdorf verteilt wurden. Außerdem ist mit dem Förderverein Modautalschule ein weiterer Empfänger mit lokalem Bezug hinzugekommen.

Die bisherigen Zuwendungen an Hilfsorganisationen, Stiftungen und Vereine, die in erster Linie für Kinder und Jugendliche da sind, summieren sich somit auf 5.700 EUR. Weitere Informationen erhält man, wenn man ganz oben links auf der Seite auf "Werbung" klickt.

Ich danke allen, die diese Idee unterstützen! Besonderer Dank geht natürlich an die Werbepartner für ihr Vertrauen und ihr Engagement, das diese Spenden möglich gemacht hat!

Allen Partnern und Besuchern von "Magic für Freizeitspieler" wünsche ich eine schöne Weihnachtszeit!

Mario Haßler



7 Kommentare

#1cheonice    Online-Magic kommentiert:  01.12.2014 - 15:03 Uhr

Super Sache! {+}

#2sinus   kommentiert:  01.12.2014 - 15:21 Uhr

Top!
Dir auch eine entspannte und erholsame Weihnachtszeit!

#3RoyBlack    kommentiert:  01.12.2014 - 19:29 Uhr

großartig {+}

#4Jashin   ICQ kommentiert:  01.12.2014 - 19:35 Uhr

Rundest du die Beträge aus der eigenen Tasche auf?
Es wäre ja schon extremster Zufall, wenn da immer so runde Beträge rauskämen...

#5Mario Haßler     Online-Magic Skype kommentiert:  02.12.2014 - 09:08 Uhr

@Jashin: Klar wird hier gerundet. Das Geld geht ja auch erst einmal "brutto" auf mein Konto. Als nebenberuflicher Kleinunternehmer muss ich das dann mit der nächsten Steuererklärung mit meinem Einkommenssteuersatz versteuern (–X). Dafür werden die Spenden steuermildernd berücksichtigt (+Y). Und dann gehen die Kosten für den Betrieb der Seite ab (–Z). Das rechne ich nicht auf den Euro genau aus – wenn ich am Ende etwas drauf lege, ist es eben mein persönlicher Anteil an der Spende; und wenn umgekehrt eigentlich noch etwas übrig bliebe, dann kann ich es gedanklich zu den Spenden rechnen, die ich zusätzlich zu den hier aufgeführten privat tätige (in erster Linie Aktion Deutschland Hilft, da kommen jedes Jahr weitere 150 bis 250 EUR zusammen).

Wenn ich in diesem Jahr also 1.100 EUR statt 1.000 EUR verteilt habe, dann basiert das auf einer groben Schätzung, wie viel die Mehreinnahmen bei der Werbung durch die Preiserhöhung in etwa ausmachen. Die Einnahmen sind ja auch nicht jedes Jahr gleich: Bis es sich auf den heutigen Stand eingependelt hat, gab es immer wieder mal Veränderungen, Werbepartner sind hinzugekommen oder gegangen, oder die Anteile und Laufzeiten haben sich geändert – das wirkt sich letztlich alles auf die Einnahmen aus.

#6Nik aus Otaria   kommentiert:  02.12.2014 - 19:22 Uhr

Eine sehr schöne und lohnende Aktion! Ich hätte nicht gedacht, dass da so viel Geld zusammenkommt.

Dir auch eine schöne Weihnachtszeit.

#7Brancaleone   Online-Magic kommentiert:  12.12.2014 - 22:35 Uhr

Tolle Sache!

Die Werbung ist auch gut gemacht, nicht zu aufdringlich und zum Thema der Seite passend. Ich bin über eines der Werbebanner auch an meinen derzeit bevorzugten Kartenhändler geraten. Dass das Geld gespendet wird, bekomme ich erst jetzt mit - eine sehr gute Idee {+}


Es können keine weiteren Kommentare mehr abgegeben werden.
(Die Kommentarmöglichkeit ist abgelaufen.)

zurück zur Lese-Ecken-Übersicht
 / zurück zur Startseite
Werbung Cardmarket - Europas größter Online-Marktplatz für Magic-Karten!