derzeit online: 27 Besucher und keine registrierten Benutzer

Playing God (4 Spieler)

Je zwei Spieler bilden ein Team. Jedes Team besteht aus einem "Gott" und einem "Bekehrer". Die Bekehrer spielen ein gewöhnliches Einzel gegeneinander, während die Götter ihren Bekehrer so gut wie möglich unterstützen und gleichzeitig den feindlichen Gott bekämpfen. Die Zugreihenfolge ist: Bekehrer A – Bekehrer B – Gott A – Gott B, d. h. die Spieler eines Teams sitzen sich am besten gegenüber, gespielt wird dann reihum. Gewonnen hat das Team, das den gegnerischen Bekehrer besiegt (unabhängig davon, ob der eigene Gott noch im Spiel ist oder nicht).

Die Bekehrer spielen ein gewöhnliches Einzel, als ob die Götter nicht da wären. Sie können das Spiel der Götter nicht beeinflussen. Sprüche und Fähigkeiten (gezielt oder ungezielt) haben keine Auswirkung auf die Götter, deren bleibende Karten usw. Wenn ein Spruch oder eine Fähigkeit eines Bekehrers sich auf "alle Spieler" oder "jeden Spieler" bezieht, so meint das stets nur die beiden Bekehrer. Entsprechend ist nur der gegnerische Bekehrer betroffen, wenn etwas sich auf "alle Gegner" oder "jeden Gegner" bezieht. Durch die Aktionen der Bekehrer können keine Fähigkeiten ausgelöst werden, die von einem Gott kontrolliert würden.

Bei den Göttern verhält es sich anders, sie können auf alles im Spiel einwirken. Dabei gelten folgende Einschränkungen:

  • Ein Gott kann mit seinen Zaubersprüchen und Fähigkeiten nicht auf den gegnerischen Bekehrer zielen (wohl aber auf seine bleibenden Karten, Zaubersprüche usw.). (Ungezielte Zaubersprüche und Fähigkeiten können sich hingegen auch auf den gegnerischen Bekehrer auswirken.)
  • Die Kreaturen der Götter können das Spiel der Bekehrer nicht beeinflussen. Sie können nur den gegnerischen Gott angreifen, sich gegen dessen Angriffe verteidigen und mit ihren Fähigkeiten (gezielt oder ungezielt) nur auf das Spiel der Götter einwirken. (Fähigkeiten von anderen bleibenden Karten können sich hingegen auch auf das Spiel der Bekehrer auswirken.)

Auch wenn es letztlich nur darum geht, den gegnerischen Bekehrer zu besiegen: Wäre es nicht nett, zunächst dessen Gott auszuschalten, damit der Bekehrer von ihm keine Unterstützung mehr bekommt und das eigene Team in kompletter Mannschaftsstärke siegt...?

zurück zu "Multiplayer-Regeln"
 / zurück zur Startseite
Werbung *** Magic: Ikoria: Reich der Behemoths - Jetzt bestellen bei www.miraclegames.de ***